1. Gießener Allgemeine
  2. Boulevard

Deutscher Filmpreis 2013: Die Gewinner

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Berlin - Der melancholische Berlin-Film "Oh Boy" von Jan Ole Gerster ist der große Sieger des Deutschen Filmpreises 2013. Alle Gewinner:

Deutscher Filmpreis 2013: Die Gewinner
1 / 8Alle Preisträger des Deutschen Filmpreises 2013 © dpa
Deutscher Filmpreis 2013: Die Gewinner
2 / 8Beste weibliche Hauptrolle: Barbara Sukowa ("Hannah Arendt") © dpa
Deutscher Filmpreis 2013: Die Gewinner
3 / 8Beste männliche Hauptrolle: Tom Schilling ("Oh boy") © dpa
Deutscher Filmpreis 2013: Die Gewinner
4 / 8Bester Nebendarsteller: Michael Gwisdek © dpa
Deutscher Filmpreis 2013: Die Gewinner
5 / 8Besten Nebendarstellerin: Christine Schorn ("Das Leben ist nichts für Feiglinge") © dpa
Deutscher Filmpreis 2013: Die Gewinner
6 / 8Ehren-Lola für sein Lebenswerk: Werner Herzog © dpa
Deutscher Filmpreis 2013: Die Gewinner
7 / 8Glückliche Gewinner: Gwisdek, Sukowa, Schilling und Herzog © dpa
Deutscher Filmpreis 2013: Die Gewinner
8 / 8Tom Tykers Mammutwerk „Cloud Atlas“ holte fünf Auszeichnungen in den Kategorien Schnitt, Kamera, Szenenbild, Kostüm und Maske. © dpa

Auch interessant

Kommentare