Gerhard Albach

Zuletzt verfasste Artikel:

Jahrzehntelange Verbundenheit
Reiskirchen

Jahrzehntelange Verbundenheit

Reiskirchen (gal). In der Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Lindenstruth spendete Sabine Deines aus dem Nachlass des verstorbenen langjährigen Aktiven Helmut Schepp 1000 Euro für dessen ehemaligen Kameraden. Deines sah dies als Zeichen seiner jahrzehntelangen Verbundenheit mit dem Verein. Vorsitzender Gerhard Albach dankte und würdigte die Lebensleistung und das lebenslange Engagement von Helmut Schepp für die Freiwillige Feuerwehr.
Jahrzehntelange Verbundenheit
Ausstattung für kalte Tage
Reiskirchen

Ausstattung für kalte Tage

Reiskirchen (gal). Der Vereine Freiwillige Feuerwehr Lindenstruth hat für die Einsatzabteilung neue Winterjacken finanziert. Diese erhielten alle Aktiven.
Ausstattung für kalte Tage
Paar wird Königspaar
Reiskirchen

Paar wird Königspaar

Reiskirchen (gal). Die RAG Schießsport Reiskirchen richtete nun ein Königsschießen aus. Auf dem Schießstand des SV Steinbach-Garbenteich trafen sich die Teilnehmer, um ihre Majestäten im fairen Wettkampf zu bestimmen. Königin und König des letzten Jahres eröffneten mit dem ersten Schuss auf den Adler das Schießen um die Titel.
Paar wird Königspaar
Die Pyramidenhainbuche und der ehemalige Pfarrer
Reiskirchen

Die Pyramidenhainbuche und der ehemalige Pfarrer

Nachdem Pfarrer Dieter Sandori im Sommer offiziell in den verdienten Ruhestand verabschiedet worden war, hatte der Ortsbeirat Lindenstruth beschlossen, aus seinen Verfügungsmitteln einen Baum zu kaufen. Ausgesucht worden ist eine Pyramidenhainbuche, die als Schattenspender auf dem Spielplatz an der Wieseck inzwischen ihren Platz gefunden hat. Deshalb war Dieter Sandori eingeladen worden.
Die Pyramidenhainbuche und der ehemalige Pfarrer
Einblicke in ein fremdes Land
Reiskirchen

Einblicke in ein fremdes Land

Reiskirchen (gal). Im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums des Förderkreises »Kunst Mensch Kirche« (KMK) fand nun Elnaz Niknejad mit ihren Kunstwerken den Weg nach Ettingshausen. Bei den in der Rathausstraße 1 gezeigten Werken stehen ihr Heimatland Iran sowie seine unterdrückten Bewohner im Mittelpunkt.
Einblicke in ein fremdes Land
Neue Helmlampen für Feuerwehr
Reiskirchen

Neue Helmlampen für Feuerwehr

Reiskirchen (gal). Der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Lindenstruth hat für die Einsatzabteilung neue Helmlampen finanziert. Um die Aktiven ordentlich auszustatten, damit auch in der Dunkelheit sauber und sicher gearbeitet werden kann, wurden dafür 2700 Euro investiert.
Neue Helmlampen für Feuerwehr
Der Nachwuchs steht im Zentrum
Reiskirchen

Der Nachwuchs steht im Zentrum

Reiskirchen (gal). Die Jugendfeuerwehr Lindenstruth feierte in und um das Feuerwehrhaus mit einem Tag der offenen Tür und vielen Attraktionen ihr 50-jähriges Bestehen. Dabei ließ man sich auch vom Regenwetter am Samstag die Stimmung nicht verderben. Und die Feuerwehr zeigte einmal mehr, was »Leben in der Lage« heißt: Um die Hüpfburg trotz Regens benutzen zu können, wurde sie kurzerhand in der Fahrzeughalle aufgebaut, was natürlich den Kleinen besonders großen Spaß machte.
Der Nachwuchs steht im Zentrum
Die neue Bushaltestelle
Reiskirchen

Die neue Bushaltestelle

Schon seit vielen Jahren hat der Ortsbeirat einen Wetterschutz für die Bushaltestelle vor der Wieseckhalle gefordert, der auch behindertengerecht ausgeführt werden sollte. Nun ist diese Maßnahme endlich umgesetzt worden und die Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs sind nicht mehr Wind und Wetter ausgesetzt - passend zur nun angebrochenen Herbstzeit.
Die neue Bushaltestelle
Ein halbes Jahrhundert Jugendfeuerwehr
Reiskirchen

Ein halbes Jahrhundert Jugendfeuerwehr

Reiskirchen (gal). 50 Jahre Jugendfeuerwehr wird am Samstag, 10. September, in Lindenstruth mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Dies ist nur möglich, da am 30. März 1972 diese Abteilung gegründet wurde.
Ein halbes Jahrhundert Jugendfeuerwehr
Eine Bühne für die Kunst
Reiskirchen

Eine Bühne für die Kunst

Reiskirchen (gal). Der Förderverein »Kunst - Mensch - Kirche« (KMK) in Ettingshausen feiert sein 30-jähriges Bestehen. Im Rahmen eines Empfangs gab Hartmut Miethe einen Rückblick auf diese Zeit des Wirkens.
Eine Bühne für die Kunst
Hans Kühn feiert 90. Geburtstag
Reiskirchen

Hans Kühn feiert 90. Geburtstag

Reiskirchen (gal). Hans Kühn wurde am 7. Juli 1932 in Lindenstruth geboren und feierte dort nun auch seinen 90. Geburtstag. Mit elf Jahren wurde er Vollwaise. Er wuchs zusammen mit seinem älteren Bruder bei seinen Großeltern auf und übernahm später deren Landwirtschaft und Kohlehandlung. Beides führte er auch noch im Nebenerwerb bis Anfang der 1970er Jahre weiter, nachdem er 1962 für 33 Jahre bis zu seinem Ruhestand bei der Firma Weiss Umwelttechnik arbeitete.
Hans Kühn feiert 90. Geburtstag
Pfarrer Sandori in Ruhestand verabschiedet
Reiskirchen

»Wie ein Nachbar«

Pfarrer Sandori in Ruhestand verabschiedet

Reiskirchen (gal). Pfarrer Dieter Sandori war über viele Jahre in Lindenstruth und Burkhardsfelden das Gesicht der Kirche. Am Sonntag wurde er von den Gläubigen in den Ruhestand verabschiedet. Dabei spielte die Lindenstruther Band »Dribbdeblues«.
Pfarrer Sandori in Ruhestand verabschiedet
Mehr als nur »Riwwelkuche-Verein«
Kreis Gießen

Mehr als nur »Riwwelkuche-Verein«

Reiskirchen (gal) Eine Kirchengemeinde lebt von ihren Frauen. Daher wurde in Lindenstruth das 100-jährige Bestehen der Frauenhilfe entsprechend gefeiert. Ihnen zu Ehren waren fast alle zum Jubiläumsgottesdienst gesungenen Lieder Werke, die von Frauen geschrieben worden waren.
Mehr als nur »Riwwelkuche-Verein«
Mitmachtag zum Jubiläum
Reiskirchen

Mitmachtag zum Jubiläum

Reiskirchen (gal). Der VfR Lindenstruth ist im letzten Jahr 75 Jahre alt geworden, konnte aber wegen Covid-19 dieses Jubiläum nicht feiern. Dies wurde nun nachgeholt Auf dem Sportplatz stellten sich die Abteilungen des Vereins vor und boten ein Mitmachen für jedermann an. In verschiedenen Sparten, wie bei der Bauch-Beine-Po-Gruppe, der Rückengymnastik-Gruppe oder der Fitnessmix-Gruppe, konnten alle Besucher an den Übungen teilnehmen.
Mitmachtag zum Jubiläum
»Kunst ist der Bus und nicht die Haltestelle«
Reiskirchen

»Kunst ist der Bus und nicht die Haltestelle«

Reiskirchen (gal). Das Geburtstagsjahr des Fördervereins »Kunst - Mensch - Kirche« - kurz KMK - in Ettingshausen begann nun mit einer Ausstellung im evangelischen Gemeindehaus. Dort zeigt die Künstlerin Yvonne Nordhaus-Wentzel aus Garbenteich ihre Werke.
»Kunst ist der Bus und nicht die Haltestelle«
Diamantkonfirmation in Lindenstruth
Reiskirchen

Diamantkonfirmation in Lindenstruth

Reiskirchen (gal). Vierzehn Tage nach Pfingsten wird in der evangelischen Kirchengemeinde Lindenstruth traditionell zum Konfirmationsjubiläum eingeladen. Um ihre diamantene Konfirmation zu feiern, trafen sich Herbert Niebergall, Erich Schmaus und Günter Weiß. Nicht mitfeiern konnten Heidrun Schlosser geb. Schmidt und Karl-Heinz Maurer. Vor zwei Wochen erst verstorben ist Monika Enk geb.
Diamantkonfirmation in Lindenstruth
Eine Plattform für Talente
Reiskirchen

Eine Plattform für Talente

Reiskirchen (gal). Drei Jahrzehnte einer besonderen künstlerischen Gemeinschaft werden demnächst in Ettingshausen gefeiert: »Kunst - Mensch - Kirche« (KMK), der gleichnamige Förderverein, trat im August 1992 mit der Ausstellung »Ach, wie es sein könnte« zum ersten Mal ins Rampenlicht. Der Grundstein dafür war bei einem Künstlersymposium 1989 in Ettingshausen gelegt worden.
Eine Plattform für Talente
41 neue Mitglieder gewonnen
Reiskirchen

41 neue Mitglieder gewonnen

Reiskirchen (gal). Der Feuerwehrverein Lindenstruth finanzierte Softshelljacken und Kapuzenpullis für die Einsatzabteilung. Dies berichtete der Vereinsvorsitzende Gerhard Albach im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Auch die Sauberhaltung der Räume im Feuerwehrhaus wird vom Verein bezahlt. Ein voller Erfolg war die sogenannte »Löscheimeraktion«, bei der jeder Haushalt im Ort persönlich besucht und die Notwendigkeit einer intakten Feuerwehr geschildert wurde.
41 neue Mitglieder gewonnen
Wenn Lindenstruth Kopf steht...
Reiskirchen

Wenn Lindenstruth Kopf steht...

»Die Feuerwehrkameraden aus Lindenstruth haben nicht aufgepasst und die Hinweisschilder an den Ortseingängen für den Maifrühschoppen falsch aufgestellt«, wird sicher manch einer denken, wenn er die Schilder sieht. »Doch dem ist nicht so, das ist Absicht«, stellen die Aufsteller Uwe Weimer und Gerhard Albach klar. Denn noch ist nicht ganz sicher, ob wegen Corona der Frühschoppen stattfinden kann.
Wenn Lindenstruth Kopf steht...
600 Kräppel für guten Zweck
Reiskirchen

600 Kräppel für guten Zweck

Reiskirchen (gal). Schon lange nicht mehr herrschte im Sportheim des VfR Lindenstruth ein solch hektisches Treiben. Vor allem junge Mitglieder des Ortsvereins hatten sich für die Aktion »Kräppelverkauf für den guten Zweck« bereit erklärt, tatkräftig das Herstellen und den Verkauf der saisonalen Köstlichkeit zu unterstützen.
600 Kräppel für guten Zweck