Karl-Ernst Lind

Zuletzt verfasste Artikel:

Jägerschlag für Jungjäger
Grünberg

Jägerschlag für Jungjäger

Grünberg (ld). Höhepunkt des 14. Familientages der Jägervereinigung Oberhessen war die Neuaufnahme der Jungjäger durch den traditionellen Jägerschlag. Vorsitzender Helmut Nickel begrüßte neben den Gästen des durch Corona und Terminschwierigkeiten verschobenen langjährigen Sommerfestes auch die erfolgreichen Prüflinge Erik Wilhelm, Simon Brauburger, Simone Polzin, Diana Schlicht, Mirco Köhler, Nora Rost, Wolf Rost und Reinhard Lippert.
Jägerschlag für Jungjäger
Heiliger Hubertus als Vorbild
Reiskirchen

Heiliger Hubertus als Vorbild

Reiskirchen (ld). Mit einem instrumental gestalteten Gottesdienst feierten Mitglieder der Jägervereinigung Oberhessen in der evangelischen Kirche in Reiskirchen die traditionelle Hubertusmesse. Textlich begleitet wurde das Gedenken an den Heiligen Hubertus von Pfarrer Bert Schaaf. Er stellte in seiner Predigt die Verantwortung des Menschen gegenüber der Natur in den Mittelpunkt und ging auf die Begriffe Hege und Waidgerechtigkeit ein.
Heiliger Hubertus als Vorbild
Die Hornissen und der Schuppen
Kreis Gießen

Die Hornissen und der Schuppen

Mit einer besonderer Art von Untermietern musste die Weickarthainer Familie Schlosser über vier Monate leben. Hatte sich doch bei ihnen im Geräteschuppen ein Hornissenvolk eingenistet. Durch die massiven Attacken der Insekten gab es in dieser Zeit keine Möglichkeit, an die Gartengeräte zu kommen. Am Ende der Flugbewegungen Ende Oktober konnten die Familienmitglieder ein gigantisches Bauwerk in Augenschein nehmen.
Die Hornissen und der Schuppen
Die jungen Grünberger und der große Auftritt
Grünberg

Die jungen Grünberger und der große Auftritt

Das war mal ein großer Auftritt: 24 Grünberger Mädchen und Jungen fungierten als Einlaufkinder beim Basketballspiel der Jobstairs Gießen 46ers gegen Phoenix Hagen.
Die jungen Grünberger und der große Auftritt
Markt-Erlös für Geflüchtete
Grünberg

Markt-Erlös für Geflüchtete

Grünberg (ld). Der Erlös des Waffel- und Kuchenverkaufs beim Lardenbach/Klein-Eichener Dorfflohmarkt wurde nun an die im März aus der Ukraine geflüchteten und in Lardenbach untergebrachten Familien übergeben. Von der von den Waffelbäckerinnen Marita Pernak, Marie-Luise Kratz, Karin Fitzthum, Ursula Berg und Waltraud Mölcher übergebene Spende wurde zwischenzeitlich eine neue eigene Waschmaschine angeschafft.
Markt-Erlös für Geflüchtete
Eric und Alissia Hartmann nun im Eheglück
Grünberg

Eric und Alissia Hartmann nun im Eheglück

Grünberg (ld). Nach dem standesamtlichen Ja-Wort und der Trauung durch Pfarrerin Cordula Michaelsen in der ev. Kirche in Lardenbach beginnt für Eric und Alissia Hartmann geb. Sauer nun das Eheglück. In Lardenbach wohnhaft, hatte sich das Paar während des Studiums 2016 in Gießen kennengelernt. Alissia studierte Bioinformatik, ist nach einer Ausbildung im Physiologischen Institut der JLU jetzt als Tierpflegerin beschäftigt.
Eric und Alissia Hartmann nun im Eheglück
14. Oktoberfest in Lardenbach
Grünberg

14. Oktoberfest in Lardenbach

Grünberg (ld). Nach dem Fass-anstich und dem Ausruf »Ozapft ist« eröffnete Ortsvorsteher Christian Ruppel zusammen mit der Vorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen Vanessa Janczyk und Stadtverordnetenvorsteher Karlheinz Erdmann offiziell das 14. Oktoberfest in Lardenbach.
14. Oktoberfest in Lardenbach
Freude über das »neue« Zuhause
Grünberg

Freude über das »neue« Zuhause

Grünberg (ld). Nach den mehrwöchigen Renovierungsarbeiten erfreuen sich die Kinder und das Betreuerteam wieder über die volle Nutzung der Kindertagesstätte in Lardenbach. Das 1975 zum Kindergarten umgebaute Schulgebäude wurde zwischenzeitlich schon zweimal renoviert.
Freude über das »neue« Zuhause
Von Lausbuben und Spinnstuben
Grünberg

Von Lausbuben und Spinnstuben

Grünberg (ld). Zu einer Premiere trafen sich über 70 Seniorinnen und Senioren aus Lardenbach und Klein-Eichen nun im Dorfgemeinschaftshaus: Coronabedingt hatte der erste offizielle Seniorentreff der beiden Stadtteile erst mit zweijähriger »Verspätung« stattfinden können. Die im städtischen Seniorenbeirat vertretenen Dr. Inge Lein (Klein-Eichen) und Karl-Ernst Lind (Lardenbach) hießen auch den Grünberger Seniorenbeiratsvorsitzenden Dr.
Von Lausbuben und Spinnstuben
Ansichtssache: Grünberg damals und heute
Grünberg

Ansichtssache: Grünberg damals und heute

Grünberg (ld). Fliegender Wechsel im Rathaus: Der komplette Austausch der Bilder des ersten Teils der Fotoausstellung »Grimmich damals und heut« erfolgte nun in Verbindung der Eröffnung des zweiten Teils der gleichnamigen Ausstellung im Foyer. Mit Unterstützung von Antje und Steffen Wenzel stellte der Grünberger Thomas Jahr schon bei der im Mai eröffneten ersten Ausstellung vergleichende Fotos von Grünberger Gebäuden, Gaststätten und Hotels sowie Stadtansichten aus (die GAZ berichtete).
Ansichtssache: Grünberg damals und heute
Zahlen rückläufig beim Schwarzwild
Grünberg

Zahlen rückläufig beim Schwarzwild

Grünberg (ld). Von der Schotterung von Feldwegen berichtete Jagdvorsteher Kai Jochim auf der Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Stockhausen/Klein-Eichen. Die Abschuss- und Fallzahlen für Klein-Eichen mit zwei Füchsen, acht Frischlingen, sechs Rehen und acht Waschbären legte in seinem Bericht Jagdpächter Udo Senczkowski offen. Für den Jagdbezirk Stockhausen nannte Jagdpächter Helmut Nickel sechs Füchse, vier Stück Schwarzwild, zwölf Rehe und elf Waschbären.
Zahlen rückläufig beim Schwarzwild
Freundschaft mit Österreich gepflegt
Kreis Gießen

Freundschaft mit Österreich gepflegt

Grünberg (ld). Vorsitzende Vanessa Janczyk konnte auf der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins Lardenbach/Klein-Eichen nur wenig berichten. Lediglich erfolgten rund ums Gerätehaus kleinere Arbeitseinsätze. Covid-19 verhinderte viele Veranstaltungen. Erwähnt wurde noch der Besuch einer kleinen Abordnung der Partnerwehr Lehenrotte, sowie die Teilnahme von Michael Ruppel und Christian Dittrich an verschiedenen sportlichen Aktivitäten.
Freundschaft mit Österreich gepflegt
Corona hinterlässt nicht nur im sportlichen Bereich Spuren
Grünberg

Corona hinterlässt nicht nur im sportlichen Bereich Spuren

Grünberg (ld). Bedingt durch die Pandemie wurden auf der Mitgliederversammlung des SSV Lardenbach/Klein-Eichen die Ehrungen der beiden letzten Jahre nachgeholt. Für 25 Jahre Vereinstreue wurden Beate Scharmann und Heike Hofmann ausgezeichnet, für 40 Jahre Gerda Weeke, die von 1984 an 34 Jahre lang als Kassenwartin fungierte und nun die goldene Ehrennadel erhielt.
Corona hinterlässt nicht nur im sportlichen Bereich Spuren
Vorstand im Amt bestätigt
Grünberg

Vorstand im Amt bestätigt

Grünberg (ld). Gleich 30 Ehrungen aus den Jahren 2020 und 2021 für langjährige Mitgliedschaft standen bei der Jahreshauptversammlung des Mandolinenclubs »Gut Klang« 1929 Weickartshain an. Da jedoch die überwiegende Mehrheit der Jubilare sich entschuldigt hatte, konnte Vereinsvorsitzende Eva Schlosser lediglich sieben Anwesende mit Urkunde, Ehrennadel und Präsent auszeichnen.
Vorstand im Amt bestätigt
Mandolinenklänge in Weickartshain
Grünberg

Mandolinenklänge in Weickartshain

Grünberg (ld). Erstmals seit langer Zeit konnte der Mandolinenclub Weickartshain wieder öffentlich auftreten. Unter dem Motto »Mit Musik durchs Dorf« spielten sie dabei an verschiedenen öffentlichen Plätzen.
Mandolinenklänge in Weickartshain
Segen vor 60 Jahren erhalten
Grünberg

Segen vor 60 Jahren erhalten

Grünberg (ld). Mit einem feierlichen Gottesdienst mit heiligem Abendmahl feierten neun ehemalige Konfirmanden des Jahres 1962 in der Kirche in Weickartshain ihre Diamantene Konfirmation. Die neuerliche Einsegnung nahm Pfarrerin Cordula Michaelsen vor.
Segen vor 60 Jahren erhalten
Jungwildrettung mit Drohnen
Grünberg

Jungwildrettung mit Drohnen

Grünberg (ld). Zum Schutz vor Verletzungen und Tötungen von Rehkitzen bei der angelaufenen Wiesenmahd sollten nach Vorstellungen der Jägervereinigung Oberhessen die Landwirte eine besondere Sorgfalt walten lassen. Mit einem eigens gestalteten farbigen Ratgeber bietet die Jägervereinigung eine spezielle Information dazu an.
Jungwildrettung mit Drohnen
Ehrenpreis 2022 geht an Klaus Volmer
Grünberg

Ehrenpreis 2022 geht an Klaus Volmer

Grünberg (ld). Für seine Verdienste und für sein Lebenswerk um die Wildbiologie erhielt Dr. Klaus Volmer aus Lich den Ehrenpreis 2022 der Jägervereinigung Oberhessen. Die seit einigen Jahren vergebene Auszeichnung soll besonders die Leistung und das Eintreten für den Wildtier- und Naturschutz würdigen.
Ehrenpreis 2022 geht an Klaus Volmer
Neuer Wanderweg im Vogelsberg eröffnet: „Erzweg“-Trio ist komplett
Kreis Gießen

„Erlebbarer Baustein“

Neuer Wanderweg im Vogelsberg eröffnet: „Erzweg“-Trio ist komplett

Der neue „Erzweg Nord“ im Vogelsberg ist offiziell eröffnet. Die Verantwortlichen erhoffen sich viel von dem Wanderweg für die Region.
Neuer Wanderweg im Vogelsberg eröffnet: „Erzweg“-Trio ist komplett
Erzweg Nord wird eröffnet
Mücke

Erzweg Nord wird eröffnet

Mücke (ld). Nach mehrmonatlichen Bemühungen mit Recherchieren, Texte schreiben und Ausschildern des Weges ist nunmehr der Tag der offiziellen Eröffnung des Erzweges Nord gekommen.
Erzweg Nord wird eröffnet
Erster Einsatz für Blutspendeteam Seenbachtal
Grünberg

Erster Einsatz für Blutspendeteam Seenbachtal

Grünberg (ld). Einen gelungenen Einstand für das Blutspendeteam Seenbachtal gab es dieser Tage beim ersten »Aderlass« des Jahres in Grünberg. Die dem langjährigen Helferteam der DRK-Ortsgruppe Weickartshain nachfolgenden Christine Walter-Gorr, Sascha Gorr, Nadine Jordan, Anna Poersch, Björn-Georg Götz-Poersch und Beatrice Theiss ließen bei der Unterstützung des Blutspendedienstes Baden-Württemberg/Hessen und dem organisatorischen Ablauf in der Gallushalle keinen Unterschied erkennen.
Erster Einsatz für Blutspendeteam Seenbachtal
Erzwanderweg Nord wird im März eingeweiht
Grünberg

Erzwanderweg Nord wird im März eingeweiht

Grünberg/Laubach/Mücke (ld). Dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren konnte nun die Fertigstellung des Erzwanderweges Nord erfolgen. Offiziell eingeweiht wird der ab sofort begehbare Weg am Samstag, 19. März, um 10 Uhr.
Erzwanderweg Nord wird im März eingeweiht
Hundeausbildung bei der Jägervereinigung Oberhessen
Grünberg

Hundeausbildung bei der Jägervereinigung Oberhessen

Grünberg (ld). Zum Jahresabschluss des Hundekurses der Jägervereinigung Oberhessen in Lardenbach zog dieser Tage Hundeobfrau Irina Reh eine Bilanz der Hundeausbildung. Sie sei erfreut, dass trotz zahlreicher Widrigkeiten durch die Coronavorgaben der Hundekurs und die geplanten Hundeprüfungen stattfinden konnten. Eine von Klaus Schmidt geleitete Brauchbarkeitsprüfung mit drei Teilnehmern bestanden Yvonne Hüther mit dem Deutsch Drahthaar-Rüden »Vitus vom Kloster Beselich« und Bastian Maximilian Paul mit der Deutsch Langhaar-Hündin »Annie vom Hinterhof«.
Hundeausbildung bei der Jägervereinigung Oberhessen
Jägervereinigung vergibt Ehrenpreis an Barbara Bausch
Grünberg

Natur- und Tierschutz

Jägervereinigung vergibt Ehrenpreis an Barbara Bausch

Grünberg (ld). Die Verleihung des Ehrenpreises der Jägervereinigung Oberhessen für den Natur- und Tierschutz nahm kürzlich deren 1. Vorsitzender Helmut Nickel vor. In diesem Jahr ging der Preis an die Tierschützerin Barbara Bausch. Die besonderen Leistungen der Mitgründerin des Vereins »Tier- und Naturschutz Unterer Vogelsberg« hob Nickel in seiner Laudatio besonders hervor.
Jägervereinigung vergibt Ehrenpreis an Barbara Bausch
»Bauboom« in Lardenbach
Grünberg

»Bauboom« in Lardenbach

Grünberg (ld). Nachdem im Februar 2002 von der Stadtverordnetenversammlung Grünberg dem geplanten Bauleitplanverfahren zum Baugebiet »Am Triesch« in Lardenbach zugestimmt wurde, brauchte es aber noch einige Jahre bis zur ersten Bebauung der 18 Bauplätze. Anfänglich gab es somit nur eine mäßige Bautätigkeit in dem Neubaugebiet am südlichen Ortsrand von Lardenbach.
»Bauboom« in Lardenbach