Manfred Schmitt

Zuletzt verfasste Artikel:

Drei Abteilungen feiern 50-Jähriges
Reiskirchen

Drei Abteilungen feiern 50-Jähriges

Reiskirchen (msr). 62 der 410 Mitglieder des Sportvereins Saasen trafen sich kürzlich unter der Leitung von Roland Klös zur Mitgliederversammlung im Saal der Gaststätte Zur Traube. Im Seniorenfußballbereich bildet man eine Dreierspielgemeinschaft (SG) mit Reiskirchen und Bersrod. Die erste Fußballseniorenmannschaft steht derzeit auf dem ersten Platz in der Kreisliga A Alsfeld.
Drei Abteilungen feiern 50-Jähriges
Grenzgang zum Finale
Reiskirchen

Grenzgang zum Finale

Reiskirchen (msr). Traditionsgemäß zu einem Grenzgang hatte der Ortsbeirat nach zweijähriger Corona-Pause die Bevölkerung zwischen den Jahren eingeladen. Wie jedes Jahr beendet die Veranstaltung das Vereinsjahr 2022. Rund 40 Teilnehmer beteiligten sich unter der Führung von Ortsvorsteher Manfred Schmitt am Donnerstag an der etwa acht Kilometer langen Wanderung.
Grenzgang zum Finale
Wohngemeinschaft auf Irrwegen
Reiskirchen

Wohngemeinschaft auf Irrwegen

Reiskirchen (msr). Für einen unterhaltsamen Abend sorgten am ersten Weihnachtsfeiertag in der Saasener Sport-und Kulturhalle textsichere Laienspieler und ein beifallsfreudiges junges Publikum. Mit »Irrwege« brachte die Theatergruppe des Gesangvereins Eintracht Saasen nach zweijähriger coronabedingter Pause nun eine Komödie in zwei Akten von Markus Völl auf die Bühne.
Wohngemeinschaft auf Irrwegen
»Rollende Weihnacht« rund um den Wirberg
Grünberg

»Rollende Weihnacht« rund um den Wirberg

Grünberg (msr). Kurz vor 15 Uhr an Heiligabend läuteten in Lumda die Kirchenglocken und luden zu einem besonderen Schauspiel in die Dörfer des Kirchspiels Wirberg ein: Mitsamt Hirten, Heiliger Familie und Sterndeutern auf drei Pkw-Anhängern und in mehreren Autos fuhr in den folgenden drei Stunden ein mobiles Krippenspiel im Schritttempo durch Lumda, Beltershain (Foto) und Reinhardshain über den Wirberg nach Göbelnrod.
»Rollende Weihnacht« rund um den Wirberg
Neugieriger Stern hat viele Fragen
Reiskirchen

Neugieriger Stern hat viele Fragen

Reiskirchen/Rabenau (msr). Endlich sind Adventskonzerte wieder möglich, so auch auf dem Wirberg, wo zum dritten Advent das Londorfer Ensemble »A Quarter to sing« aufgetreten ist und viele Besucher in eine besinnliche Adventszeit eingestimmt hat.
Neugieriger Stern hat viele Fragen
Theater am ersten Weihnachtstag
Reiskirchen

Theater am ersten Weihnachtstag

Reiskirchen (msr). »Irrwege«, heißt der Titel des diesjährigen Stücks der Theatergruppe des Gesangvereins Eintracht Saasen. Die Komödie in zwei Akten von Markus Völl wird am ersten Weihnachtsfeiertag, 25 Dezember, um 20 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Saasen aufgeführt. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Karten gibt es an der Abendkasse.
Theater am ersten Weihnachtstag
AWO Reiskirchen übergibt Spenden
Reiskirchen

AWO Reiskirchen übergibt Spenden

Reiskirchen (msr). Zusammen 1750 Euro hat die Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Reiskirchen vor wenigen Tagen an sechs Organisationen und Intuitionen aus dem heimischen Raum gespendet.
AWO Reiskirchen übergibt Spenden
Weitere Liegebank bietet Blick zum Hoherodskopf
Grünberg

Weitere Liegebank bietet Blick zum Hoherodskopf

Grünberg (msr). Die »Schutzgemeinschaft Wasser und Wald Reinhardshain« hat eine weitere Liegebank aufgestellt. Eine erste solche Bank wurde bereits im vergangenen Jahr am Ortsrand von Reinhardshain beim »Wäldchen« platziert.
Weitere Liegebank bietet Blick zum Hoherodskopf
Seit 60 Jahren Sänger
Grünberg

Seit 60 Jahren Sänger

Grünberg (msr). Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Eintracht Reinhardshain wurden Alwin Becker und Heinrich Becker geehrt. Sie singen seit 60 Jahren im Chor.
Seit 60 Jahren Sänger
Erntedank für Tafel
Grünberg

Erntedank für Tafel

Grünberg (msr). Die Grünberger Tafel, in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Gießen, freute sich über eine großzügige Gabe an frischen und haltbaren Lebensmitteln. Die Nahrungsmittel stammen aus dem Erntedankgottesdienst in der Kirche auf dem Wirberg und wurden von den 104 Gottesdienstbesuchern gespendet.
Erntedank für Tafel
Rekordbeteiligung beim Boßeln
Reiskirchen

Rekordbeteiligung beim Boßeln

Reiskirchen (msr). Einen neuen Teilnehmerrekord gab es beim Boßelturnier am Montag in Saasen. Im Jahr 1991 hat eine lose Interessengruppe mit dieser Sportart angefangen und alljährlich praktiziert. Am Tag der Deutschen Einheit richtete die Freiwillige Feuerwehr nach zweijähriger Corona-Pause zum elftem Mal unter der Regie des stellvertretenden Vorsitzenden Uwe Seng, Schriftführerin Sina Speyer sowie vielen fleißigen Händen diese Veranstaltung aus.
Rekordbeteiligung beim Boßeln
Eiserne Hochzeit in Saasen
Reiskirchen

Eiserne Hochzeit in Saasen

Reiskirchen (msr). Oswald und Margarete Menz, geb. Rühl, aus Saasen haben am Mittwoch in der örtlichen Gaststätte »Zur Traube« ihre eiserne Hochzeit gefeiert. Der Jubilar wurde in Münzenberg geboren. Als er drei Jahre alt war, zogen seine Eltern nach Saasen, wo er die Volksschule besuchte. Nach dem Schulabschluss erlernte er den Beruf des Elektrikers, ging 1956 zur Deutschen Bundesbahn und ließ sich zum Lokführer ausbilden.
Eiserne Hochzeit in Saasen
Ein Raum für Begegnung und Veranstaltungen
Reiskirchen

Ein Raum für Begegnung und Veranstaltungen

Reiskirchen (msr). »Zwischenraum Ettingshausen, Begegnung in der Mitte«, heißt es auf dem am eisernen Eingangstor der Rathausstraße 1 hängenden Hinweisschild. Dort befindet sich der Pfarrhof samt Gemeindehaus - und alles strahlt neu.
Ein Raum für Begegnung und Veranstaltungen
Der 34. Pfarrer auf dem Wirberg
Reiskirchen

Der 34. Pfarrer auf dem Wirberg

Reiskirchen/Grünberg (msr). Pfarrer Rolf Schmidt ging bereits 2021 in den Ruhestand. Eine ordentliche Verabschiedung war damals im Februar nicht möglich gewesen - Covid-19 verhinderte dies. Um ihn gebührend zu verabschieden, richteten die Verantwortlichen des evangelischen Kirchspiels Wirberg am Sonntag auf dem Wirberger Zeltplatz ein Abschiedsfest aus.
Der 34. Pfarrer auf dem Wirberg
Aus Freude am Motorrad fahren
Reiskirchen

Aus Freude am Motorrad fahren

Reiskirchen (msr). Seit 31 Jahren gibt es in Saasen einen Motorradclub. Dieser Geburtstag wurde nun gefeiert. Schriftführerin Simone Luckert hatte dazu einen Rückblick in die Clubgeschichte zusammengetragen.
Aus Freude am Motorrad fahren
Aktive Jungzüchter
Reiskirchen

Aktive Jungzüchter

Reiskirchen (msr). Beim Kleintierzuchtverein H72 1978 Saasen trat Corona auf die Bremse. Lediglich eine vereinsinterne Tischbewertung fand statt, Es konnten 2020 wieder 150 Ringe für Geflügel beim Landesverband für die Züchter Thomas Myszkowski, Peter Zinkann und Clemens Friedrich bestellt werden.
Aktive Jungzüchter
Engel-Konfirmation in Reinhardshain
Grünberg

Engel-Konfirmation in Reinhardshain

Grünberg (msr). Gab es einen derartigen Gottesdienst schon einmal in dieser Kirche? Diese Frage blieb am Sonntag unbeantwortet. Klar war indes allen Besuchern, dass es sich um einen besonderen Gottesdienst im Reinhardshainer Gotteshaus handelte. Mit 99 Jahren feierte Anna Beranek nun ihr 85-jähriges Konfirmationsjubiläum: die Engel-Konfirmation. Die Hochbetagte wurde von Pfarrerin Christine Neugeborn eingesegnet.
Engel-Konfirmation in Reinhardshain
Goldhochzeit bei Müllers in Reinhardshain
Grünberg

Goldhochzeit bei Müllers in Reinhardshain

Grünberg (msr). Goldene Hochzeit feierten nun die Eheleute Karlheinz Müller und Karin Müller geb. Philipp in Reinhardshain. Der gebürtige Weitershainer und die Reinhardshainerin hatten sich einst bei der Konfirmation seiner Cousine kennen- und lieben gelernt.
Goldhochzeit bei Müllers in Reinhardshain
Ehemaligentreff und Familienfest
Reiskirchen

Ehemaligentreff und Familienfest

Reiskirchen (msr). Das Gesellige stand dieser Tage beim Sportverein 1936 Saasen im Vordergrund. Die Aktivitäten spielten sich in der vereinseigenen Grillhütte »Am Wingert« und auf dem angrenzenden Sportplatzgelände ab.
Ehemaligentreff und Familienfest
Es wird wieder gesungen
Reiskirchen

Es wird wieder gesungen

Reiskirchen (msr). Martina Kuehnle-Damm, Vorsitzende des evangelischen Kirchenchors Reiskirchen, gab auf der Jahreshauptversammlung einen Rückblick auf die vergangenen Jahre. 2020 wurden insgesamt 22 und 2021 19 Singstunden abhalten. Zudem wurde 34-mal mit Geschenk und Katze zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen oder Jubelhochzeiten gratuliert, wenn es möglich war auch mit Gesang.
Es wird wieder gesungen
Zwei Orte feiern gemeinsam Jubiläumsgottesdienst
Reiskirchen

Zwei Orte feiern gemeinsam Jubiläumsgottesdienst

Reiskirchen (msr). Unvorstellbar ist Gott für viele Menschen. Jedoch: In wieviel Unvorstellbarkeiten sind Menschen seit dem Eintritt in das Erwachsenenalter hineingestartet? Auf wie vieles schauen sie zurück, wovon sie einst nicht einmal träumen konnten? Diesen Gedanken hingen die diesjährigen Jubelkonfirmanden nach, die vor 50, 60, 65 und vor 70 Jahren eingesegnet wurden.
Zwei Orte feiern gemeinsam Jubiläumsgottesdienst
Zahlreiche Jubiläumskonfirmanden am Wirberg
Grünberg

Zahlreiche Jubiläumskonfirmanden am Wirberg

Grünberg (msr). Nochmals zu zwei Jubiläumsgottesdiensten hatte Pfarrerin Christin Neugeborn in die Kirche auf dem Wirberg eingeladen, um die Jubilare aus Göbelnrod, Reinharshain und Beltershain einzusegnen.
Zahlreiche Jubiläumskonfirmanden am Wirberg
Einzugsbereit
Grünberg

Einzugsbereit

Grünberg . (msr) Der Wasserturm ist bekanntlich das Wahrzeichen von Reinhardshain. Seit neustem steht auf dem neu gestalteten Dorfmittelpunkt des Ortes ein weiterer imposanter Turm: ein sechseckiges Artenschutzhaus auf einem 6 Meter hohen Stahlrohr als Mast. Mit Brutkammern für Mauersegler, Stare, Amseln und Nischen- und Höhlenbrüter wie etwa Meisen oder Sperlinge.
Einzugsbereit
Breit gefächertes Repertoire
Reiskirchen

Breit gefächertes Repertoire

Reiskirchen (msr). Blauer Himmel sowie weiße Wolken bildeten eine ideale Witterung, um im Freien auf dem Hof der evangelischen Kirchengemeinde Veitsberg/Saasen die 20. Gründungswiederkehr des Posaunenchores Winnerod zu begehen. Die Feierlichkeiten begannen mit einem Jubiläumsgottesdienst, den Pfarrerin Ursula Wendt gestaltete und der von den Bläserinnen und Bläsern musikalisch begleitet wurde.
Breit gefächertes Repertoire
Jubiläumsgottesdienste gefeiert
Reiskirchen

Jubiläumsgottesdienste gefeiert

Reiskirchen/Grünberg (msr). Die Pfarrerin Christin Neugeborn gestaltete in den Kirchen auf dem Wirberg (Jahrgang 1970 /1971/1972) und in Lumda (Jahrgang 1970 und 1972) zwei Jubiläumsgottesdienste zur Goldkonfirmation. Damals wurden die Jubilare von den Pfarrern Müller sowie Westenberger (Wirberg) und Grünewald (Lumda) eingesegnet. Die Orgel spielte Corina Gans, als Küsterinnen wirkten Claudia Schröder und Ursula Schäfer.
Jubiläumsgottesdienste gefeiert
Festgottesdienste in Lumda
Grünberg

Festgottesdienste in Lumda

Grünberg (msr) In der Lumdaer Kirche trafen sich am Pfingstmontag die Konfirmationsjahrgänge 1960 bis 1962 zur Feier ihrer diamantenen Konfirmation. Coronabedingt und aus Vakanz der Pfarrstelle waren in der Vergangenheit die Jubiläumsfeierlichkeiten ausgefallen. Pfarrerin Christin Neugeborn hatte wegen der zahlreichen Jubilare zu zwei Festgottesdiensten eingeladen.
Festgottesdienste in Lumda
Zahlreiche Ehrungen bei Eintracht Saasen
Reiskirchen

Zahlreiche Ehrungen bei Eintracht Saasen

Reiskirchen (msr). Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Gesangvereins Eintracht Saasen ehrten die Vorsitzende Heidemari Glatthaar und ihre Stellvertreterin Adelheid Pingel langjährige Vereinsmitglieder aus den letzten drei Coronajahren.
Zahlreiche Ehrungen bei Eintracht Saasen
Die Posaunen von Winnerod
Reiskirchen

Die Posaunen von Winnerod

Reiskirchen (msr). Am 17. November 2002 trafen sich auf Initiative von Dekan i. R. Wolfgang Drommeshauser in Winnerod erste Interessierte, um den seit Jahren brachliegenden Posaunenchor Winnerod/Bersrod zu reaktivieren - die Geburtsstunde des Posaunenchors Winnerod.
Die Posaunen von Winnerod
Fleischwolf gekauft
Reiskirchen

Fleischwolf gekauft

Reiskirchen (msr). Wegen Corona hatte die Tiefgefriergemeinschaft Saasen auf Hausschlachtungen verzichtet. Dadurch fiel auch die Wurstversteigerung aus. Dies wurde auf der Jahreshauptversammlung berichtet. Zurzeit hat die Gemeinschaft 44 Mitglieder.
Fleischwolf gekauft
Trauer um »Schreiber der Vereine«
Reiskirchen

Trauer um »Schreiber der Vereine«

Reiskirchen (us/msr). Seine Stimme, laut und energisch, klingt noch im Ohr: »Launspach«. Jahrzehntelang hat sich Willi Launspach so am Telefon gemeldet, wenn die Redaktion der Gießener Allgemeinen Zeitung anrief, um mit ihm die anstehenden Termine zu besprechen.
Trauer um »Schreiber der Vereine«
Besserer Brandschutz für Bollnbach
Reiskirchen

Besserer Brandschutz für Bollnbach

Reiskirchen (msr). Das Hauptwasserleitungsnetz der Gemeinde Reiskirchen zwischen dem Brunnen 1 (hinter Bollnbach) sowie Brunnen 2 (vor Bollnbach) zum Hochbehälter Burgwald (oberhalb Lindenstruth) wird in zwei Bauabschnitten erneuert. Die in den 1980er Jahren verlegten Rohre zeigen Altersschwäche, es gab vermehrt Rohrbrüche.
Besserer Brandschutz für Bollnbach
406 Mitglieder im Sportverein Saasen
Reiskirchen

406 Mitglieder im Sportverein Saasen

Reiskirchen (msr). Der Sportverein 1936 Saasen zog coronabedingt für die letzten zwei Sportjahre Bilanz. Die Fußball-Senioren bilden eine Spielgemeinschaft mit Bersrod und Reiskirchen. Die »Erste« kämpft derzeit in der Kreisliga Alsfeld um den Aufstieg. Die Zweite hat ihr Soll erfüllt.
406 Mitglieder im Sportverein Saasen
Seit 75 Jahren Obst und Gemüse
Reiskirchen

Seit 75 Jahren Obst und Gemüse

Reiskirchen (msr). Den 75. Geburtstag feierte am Freitag und Sonntag der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Saasen im dekorierten Festzelt im Dorfmittelpunkt. Dort begrüßte die stellvertretende Vorsitzende Susanne Damm die Gäste. Alfred Kerber, dessen Vater lange Jahre an der Spitze des Vereins stand, führte durch das abendliche, anderthalbstündige Programm und hielt die Festrede.
Seit 75 Jahren Obst und Gemüse
Sportverein ehrt treue Mitglieder
Reiskirchen

Sportverein ehrt treue Mitglieder

Reiskirchen (msr). Der Sportverein 1936 Saasen hatte nach zweijähriger Corona-Zwangspause seine Mitglieder über 65 Lebensjahre zu einem Seniorenfrühstück in die Sport-und Kulturhalle eingeladen. Vorsitzender Roland Klös begrüßte rund 60 Interessierte.
Sportverein ehrt treue Mitglieder
Alt wie ein Apfelbaum
Reiskirchen

Alt wie ein Apfelbaum

Reiskirchen (msr). Der Obst-und Gartenbauverein Saasen blickt in diesem Jahr auf sein 75-jähriges Bestehen zurück. Gefeiert wird am Freitag, 29. April, ab 19.30 Uhr im Rahmen eines Kommersabends und anschließendem Tanz mit Musiker Hermann Wolf. Am kommenden Sonntag, 1. Mai, beginnen die Feierlichkeiten um 10 Uhr mit einem Gottesdienst, der musikalisch vom Posaunenchor Winnerod umrahmt wird.
Alt wie ein Apfelbaum
An Konfirmation vor 70 Jahren gedacht
Reiskirchen

An Konfirmation vor 70 Jahren gedacht

Reiskirchen (msr). In der Saasener »Veitsberg«-Kirche fand anlässlich der Feier zur goldenen (50 Jahre), diamantenen (60)-, eisernen (65)- und Gnadenkonfirmation (70) ein Festgottesdienst mit Abendmahl statt. Pfarrerin Ursula Wendt gestalteten den Gottesdienst, die Orgel spielte Alexander Balser und als Küsterin wirkte Petra Schmitt. Bei den diamantenen Konfirmationsjubilaren gab es einst Einsegnungen zu Ostern und Pfingsten, wurde sich erinnert.
An Konfirmation vor 70 Jahren gedacht
30 Jahre im Vorstand aktiv
Reiskirchen

30 Jahre im Vorstand aktiv

Reiskirchen (msr) Langanhaltender Beifall der 52 Anwesenden für OGV-Urgestein Franz Lichtblau bei der Mitgliederversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Saasen. Der 70-Jährige war 30 Jahre im Vorstand aktiv, seit 1995 als Vorsitzender, dieses Amt übergab er 2019 an Jörg Luckert und fungierte danach als 2. Vorsitzender.
30 Jahre im Vorstand aktiv
Einsatz in Geilshausen
Rabenau

Einsatz in Geilshausen

Rabenau (msr). Die Mitglieder des Vogel- und Naturschutzvereins Geilshausen waren kürzlich wieder aktiv. Nachdem zunächst die Obstbäume auf dem Grundstück »Unter der Rückersbuche« fachgerecht geschnitten wurden, traf man sich jetzt auf der Streuobstwiese am Melmes.
Einsatz in Geilshausen
Über 40 Bürger pflanzen Bäume
Reiskirchen

Über 40 Bürger pflanzen Bäume

Reiskirchen (msr). Die Betroffenheit der Bevölkerung über schlechte Waldzustände hat beim Forstsamt Wettenberg zu vielen Nachfragen geführt: Bürger wollen dabei helfen, betroffene Flächen wieder aufzuforsten.
Über 40 Bürger pflanzen Bäume