Klaus Waldschmidt

Zuletzt verfasste Artikel:

Mit QR-Code den Kelten auf der Spur
Biebertal

Mit QR-Code den Kelten auf der Spur

Biebertal (ws). Das Keltentor als symbolträchtiges Monument am Eingang zum Keltischen Oppidum Dünsberg zeigte sich jetzt erstmals in diesem Jahr im »Schneekleid«. Bürgermeisterin Patricia Ortmann stellte vor dieser »keltischen Kulisse« den neuen »Archäologischen Wanderweg Junior« zusammen mit dem Vorsitzenden des Vereins Archäologie im Gleiberger Land, Arnold Czarski, Regionalmanagerin Anette Kurth (Region Gießener Land), Michaela Keiner (Uni Marburg, Projektumsetzung) und Studienkoordinator Sven Ismer (Master-Studiengang »Abenteuer- und Erlebnispädagogik« an der Uni Marburg) vor.
Mit QR-Code den Kelten auf der Spur
Vielfältige Motive
Biebertal

Vielfältige Motive

Biebertal (ws). Eine wahrhaft vielfältige Präsentation, eine »Hommage« an den Biebertaler Künstler Reinhold Kerl, der im Egerland das Licht der Welt erblickte, bietet sich dem Betrachter im Rodheimer Heimatmuseum. Sein Sohn Norbert Kerl, dessen Tochter Elisa und Sohn Daniel haben die Sonderausstellung unter dem Motto »Vielfalt« zusammengestellt. Sie eröffneten jetzt die Schau zusammen mit dem Vorsitzenden des Heimatvereins Rodheim-Bieber, Helmut Failing, Bürgermeisterin Patricia Ortmann und Vertretern der Gemeindegremien und des öffentlichen Lebens.
Vielfältige Motive
»Geschenke-Schaufenster« statt Weihnachtsbasar
Biebertal

»Geschenke-Schaufenster« statt Weihnachtsbasar

Biebertal (ws). Ein besonderes Ambiente bietet schon der Weg zum »Geschenke-Schaufenster« der Evenius Sonnenstraße GmbH in der Karlstraße 22 in Rodheim. Er ist adventlich-weihnachtlich dekoriert. Das »Geschenke-Schaufenster« ist ab sofort bis Donnerstag, 22. Dezember, jeweils montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet und ist vom Innenhof aus zugänglich.
»Geschenke-Schaufenster« statt Weihnachtsbasar
Wasser wird in Biebertal teurer
Biebertal

Wasser wird in Biebertal teurer

Biebertal (so). Wasserver- und Abwasserentsorgung werden für die Bürger ab dem 1. Januar 2023 teurer. Die Wassergebühr steigt von derzeit 2,10 Euro/Kubikmeter (netto) auf 2,41 Euro/Kubikmeter, die Schmutzwassergebühr von 2,53 Euro/Kubikmeter auf 2,99 Euro und die Regenwassergebühr von 0,51 Euro/Quadratmeter auf 0,55 Euro. Das hat die Gemeindevertretung am Mittwoch beschlossen.
Wasser wird in Biebertal teurer
Glanzvolles Adventskonzert
Biebertal

Glanzvolles Adventskonzert

Biebertal (ws). Dass der Gesangverein Eintracht 1863 Rodheim-Bieber mit seinen beiden Chor-Formationen musikalisch hochwertige Konzerte gibt, stellte der Gesangverein während des Advents-Konzertes in der Rodheimer Kirche wiede-rum eindrucksvoll unter Beweis. Vorsitzende Barbara Lindemann konnte rund 100 Zuhörer in der adventlich-weihnachtlich geschmückten evangelischen Kirche begrüßen.
Glanzvolles Adventskonzert
Im Konvoi der Zukunft entgegen
Biebertal

Im Konvoi der Zukunft entgegen

Biebertal (ws). Die Freiwillige Feuerwehr Vetzberg ist am Wochenende ins Gerätehaus in Rodheim umgezogen - vorerst. »Die Vetzberger Einsatzabteilung hat einen großen Stellenwert und ist systemrelevant. Sie ist im Zugverband schon oft gemeinsam ausgerückt. Viele kennen sich. Wir wachsen weiter zusammen. Die Vetzberger Kameradinnen und Kameraden haben eine Vorreiterrolle übernommen«, so Gemeindebrandinspektor.
Im Konvoi der Zukunft entgegen
Einkaufen und gewinnen
Biebertal

Einkaufen und gewinnen

Biebertal (ws). Der Gewerbeverein Biebertal startet zum zweiten Mal die Aktion »Heimat shoppen«. Fünf Hinweisschilder in Rodheim-Bieber und Fellingshausen) weisen auf die Aktion hin. »Die ›Werbewand Grabenstraße‹ wirbt seit Donnerstag zehn Tage lang für die Aktion«, erläuterte Gewerbevereins-Vorsitzender Joachim Besier. Er hatte zusammen mit Alfred Zaremba und Markus Wisker die Hinweistafeln aufgestellt.
Einkaufen und gewinnen
2000 Euro für die Dorfkneipe
Biebertal

2000 Euro für die Dorfkneipe

Biebertal (ws). Zur Förderung der Dorfgemeinschaft und Unterstützung der Krumbacher Dorfkneipe fand jetzt ein Würfelpoker-Turnier in der Gaststätte Zur Kastanie statt. Hinzu kam eine 14 Tage dauernde begleitende Spendenaktion. Neben 40 aktiven Teilnehmern aus ganz Biebertal fanden zahlreiche Gäste den Weg zur Benefizveranstaltung.
2000 Euro für die Dorfkneipe
Volksbank sponsert E-Bike-Ladestation
Heuchelheim

Volksbank sponsert E-Bike-Ladestation

Heuchelheim/Lahnau (ws). Die Volksbank Heuchelheim hat eine E-Bike-Ladestation auf dem Parkplatz direkt vor dem Eingang zur Lahnauhalle in Waldgirmes gesponsert. Die Gesamtinvestition betrug 7500 Euro. Volksbank-Vorstand Henry Koch übergab jetzt die E-Bike-Ladestation offiziell an Lahnaus Bürgermeisterin Silvia Wrenger-Knispel. Die Bürgermeisterin freute sich, dass nunmehr eine dritte Ladestation in der Gemeinde Lahnau zur Verfügung steht, und dankte der Volksbank Heuchelheim herzlich für diese besondere Investition.
Volksbank sponsert E-Bike-Ladestation
Markantes Vetzberg-Entrée
Biebertal

Markantes Vetzberg-Entrée

Biebertal (ws). Eine nach modernen architektonischen Gesichtspunkten konzipierte Wohnbebauung nimmt als »Terrassenanlage« am Ortseingang von Vetzberg Gestalt an. Der Baukomplex markiert den Einfahrtsbereich, in der Burgstraße wird dem Ortsbild ein neues Gesicht geben: Inzwischen gehen die Rohbauarbeiten der Vollendung entgegen. Durch die aufsteigende Anordnung der Wohnobjekte des »Terrassenhauses« haben die künftigen Eigentümer oder Bewohner großteils einen Panoramablick Richtung Rodheim und zum Wald am Horizont.
Markantes Vetzberg-Entrée
27 Teams beim Ortspokalkegeln
Heuchelheim

27 Teams beim Ortspokalkegeln

Heuchelheim (ws). Bürgermeister Lars Burkhard Steinz überreichte beim Ortspokalkegeln in den Clubräumen des KSC Heuchelheim den Gemeinde-Kegelpokal an den Verein, der die meisten Teams stellte. Dies war in diesem Jahr der Schützenverein Heuchelheim mit sechs Mannschaften.
27 Teams beim Ortspokalkegeln
Kreativität in geselliger Runde
Biebertal

Kreativität in geselliger Runde

Biebertal (ws). Ein »kleines Jubiläum« feierte nun der Heimatverein Rodheim-Bieber: Zum zehnten Male hatte der Verein zum Adventskranz-Binden ins alte Rodheimer Backhaus eingeladen. Erstmals fand es 2011 statt. 2020 und 2021 musste es Pandemie bedingt ausfallen. Symbolisch war Organisator Klaus Schmidt mit einem Adventskranz-Rohling »geschmückt«.
Kreativität in geselliger Runde
»Raus aus der Komfortzone«
Biebertal

»Raus aus der Komfortzone«

Biebertal (ws). Einen »Ritt« durch die Schwerpunkte und Themenvielfalt der Kommune Biebertal mit ihren vielfältigen (Pflicht-)Aufgaben unternahm Bürgermeisterin Patricia Ortmann während der dreieinhalbstündigen Bürgerversammlung. Deutlich wurde, dass die Haushaltslage durch die steigenden Energiekosten - sie sind inzwischen viermal so hoch wie in Normaljahren - und die Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf die Preise, sowie durch hohe Investitionen für den Bereich Kinderbetreuung, Jugend und Familie schwierig ist.
»Raus aus der Komfortzone«
Sicherheit und Glück im Haus
Biebertal

Sicherheit und Glück im Haus

Biebertal (ws). Da war nicht nur die Organisatorin der Sonderpräsentation »Liebe, Schutz und Segen« im Rodheimer Heimatmuseum, Dr. Jutta Failing, begeistert: Es war gelungen, gleich zwei Schornsteinfeger in die Ausstellung zu holen. Sie bereicherten die Schau auf besondere Weise als Glücksbringer. Biebertals Bürgermeisterin Patrica Ortmann nutzte gleich die Chance, sich im dunklen Outfit mit den beiden Glücksbringern samt Glückspilz und Glücksschwein fotografieren zu lassen.
Sicherheit und Glück im Haus
Keine Zusammenlegung der Feuerwehrvereine
Biebertal

Keine Zusammenlegung der Feuerwehrvereine

Biebertal (ws). Der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Vetzberg, Dirk Römer, ehrte während der Jahreshauptversammlung in der Vetzberger Mehrzweckhalle Timo Waldschmidt und Markus Bender für 25-jährige sowie Ulrich Becker und Dieter Mandler für 50-jährige Treue.
Keine Zusammenlegung der Feuerwehrvereine
Ehrennadeln für die Treuesten
Heuchelheim

Ehrennadeln für die Treuesten

Heuchelheim (ws). Im Rahmen der Kampagne-Eröffnung des Heuchelheimer Carneval Vereins (HCV) in der TSF-Turnhalle (die GAZ berichtete) zeichneten Vereinspräsident Uli Jung und Sitzungspräsident Markus Feierabend langjährige Mitglieder mit Ehrennadeln aus: Kai Schlierbach ist 22 Jahre Mitglied. Miriam Kreiling wurde für 33 Jahre ausgezeichnet. Seit 44 Jahren halten Simone Luckhardt, Jörg von Staa, Reinhard Rinn, Günter Rinn, Andreas Römer, Reinhard Peter und Tini Bley dem HCV die Treue (Thomas Kreiling, Thorsten Balser, Doris Amend und Harald Rinn waren verhindert).
Ehrennadeln für die Treuesten
Gegen Starkregen wappnen
Heuchelheim

Gegen Starkregen wappnen

Heuchelheim (ws). Eine Fließpfadkarte für Heuchelheim hat Dr. Heike Hübener im Rahmen des Vortrages »Gefahr durch Starkregen und Hochwasser« im Mehrzweckgebäude vorgestellt. Aufgabe der örtlichen Gremien wird nun sein, die Karte auf Fehlinformationen, etwa fehlende Gebäude, Fließ-Hindernisse und andere Gegebenheiten in der Topografie, welche Fließrichtung und -geschwindigkeit bei Starkregen beeinflussen, zu überprüfen.
Gegen Starkregen wappnen
XXL-Insektenhotel für Wald-Kita gefördert
Wettenberg

XXL-Insektenhotel für Wald-Kita gefördert

Wettenberg (ws). Da war die Freude bei den Kindern und dem Team des Waldkindergartens Launsbach groß: »Das XXL-Insektenhotel« am Wald-Kita-Areal wurde jetzt offiziell von der EAM übergeben. Die EAM als kommunaler Energieversorger fördert die Anschaffung und Aufstellung von »XXL-Insektenhotels« in den Kommunen ihres Netzgebietes. Darunter ist auch die Gemeinde Wettenberg.
XXL-Insektenhotel für Wald-Kita gefördert
Parkplatzareal nimmt zügig Gestalt an
Biebertal

Hofgut Schmitte

Parkplatzareal nimmt zügig Gestalt an

Biebertal (ws). Ein weiterer »Mosaikstein« für Hofgut Schmitte (im Hintergrund) in Rodheim nimmt Gestalt an: Die Parkplätze für Hotel und Eventscheune werden unterhalb der Tankstelle am Ortseingang angelegt. Die Gesamtfläche ist regendurchlässig. Das große Wiesenareal bleibt erhalten. Derweil gehen die Dacharbeiten am letzten Gebäude, dem Herrenhaus, der Vollendung entgegen.
Parkplatzareal nimmt zügig Gestalt an
Biebertaler Narren stürmen das Rathaus
Biebertal

Biebertaler Narren stürmen das Rathaus

Biebertal (ws). »Das Virus ist noch allgegenwärtig, aber lang net mehr so gefährlich. Drum fange mir auch pünktlich an, heut am 11.11. ist es Rathaus dran«, sagte Elferratspräsident Frank Crombach auf der Treppe zur Gemeindeverwaltung. Zuvor hatten sich zum Sturm auf das Rathaus die Närrinnen und Narren der Vetzberger Schlappmäuler, der SKG Rodheim und der Dancing-Stars der KSG Bieber auf dem Parkplatz der Rodheimer Grundschule formiert.
Biebertaler Narren stürmen das Rathaus
Tänzer und Sänger sorgen für beste Laune
Heuchelheim

Tänzer und Sänger sorgen für beste Laune

Heuchelheim (ws). Ganz im Zeichen des 66-jährigen Bestehens des Heuchelheimer Carneval-Vereins (HCV) stand die Eröffnung der Faschings-Saison 2022/23 in der TSF-Turnhalle. HCV-Präsident Ulrich Jung und Sitzungspräsident Markus Feierabend eröffneten sie mit einem dreifachen »Heuchelheim Helau« und hießen das närrische Volk willkommen.
Tänzer und Sänger sorgen für beste Laune
»Wir wollen für die Menschen vor Ort da sein«
Biebertal

»Wir wollen für die Menschen vor Ort da sein«

Biebertal (ws). Die Freie evangelische Gemeinde Biebertal-Frankenbach ist eine von heute ca. 500 selbstständigen Ortsgemeinden im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. Sie feiert in diesem Jahr ihr 140-jähriges Bestehen.
»Wir wollen für die Menschen vor Ort da sein«
»Eine zuverlässige Kraft«
Wettenberg

»Eine zuverlässige Kraft«

Wettenberg (ws). Das war ein besonderer Moment nach dem Gottesdienst: Nach 16 Jahren Küsterdienst in der katholischen Kirche St. Dreifaltigkeit in Krofdorf wurde jetzt Küsterin Christa Vollmer in den Ruhestand verabschiedet. Seit 2006 hatte sie sich um die Pflege und Bereitstellung der jeweils dem Anlass entsprechenden liturgischen Gewänder und Gegenstände gekümmert und den Kirchenraum festlich hergerichtet.
»Eine zuverlässige Kraft«
Bewegender Abend voller Chansons
Biebertal

Bewegender Abend voller Chansons

Biebertal (ws). Um eine Zugabe kamen Nora Schmidt und Tobias Lauber (Piano) zum Abschluss ihres brillanten Konzertes im Gästehaus »Am Kirchlein« in Krumbach nicht herum: Die hatte sich das begeisterte Publikum durch lange anhaltenden Applaus verdient. So erklangen »My Way« und »Traum vom Frieden«, passend zu einer Zeit, in der um Frieden gerungen wird.
Bewegender Abend voller Chansons
Modellbaubörse findet großen Anklang
Biebertal

Modellbaubörse findet großen Anklang

Biebertal (ws). Jürgen Mühlich und Peter Dittmann mit ihrem Vorbereitungsteam waren überrascht vom großen Zuspruch, den die Modellbaubörse des Modellflugvereins (MFV) Biebertal im Rodheimer Bürgerhaus fand. So waren über 300 Modellbaufreunde gekommen. Flug-Modelle sowie Modellbauteile soweit das Auge reichte. Vom einfachen Flieger bis zum teuren Modell war alles im Angebot.
Modellbaubörse findet großen Anklang
Begeisterndes Gitarrenspiel
Biebertal

Begeisterndes Gitarrenspiel

Biebertal (ws). Da waren die Zuhörer begeistert, als Michael Diehl mit seiner besonderen Fingerstyle-Technik im Gästehaus Am Kirchlein in Krumbach aufspielte. Die von ihm komponierten und arrangierten Songs kamen bestens an; folglich gab es auch reichlich Applaus. Diehl entlockte seiner Gitarre laute und leise Töne. Bezeichnend waren die große Virtuosität, Spielfreude und Mimik.
Begeisterndes Gitarrenspiel
Jubilare neu eingesegnet
Heuchelheim

Jubilare neu eingesegnet

Heuchelheim (ws). Acht Eiserne Konfirmanden begrüßte Pfarrer Manfred Wenzel dieser Tage zum Festgottesdienst in der Evangelischen Kirche in Kinzenbach. Er segnete die Jubilare, die vor 65 Jahren konfirmiert worden waren, neu ein: Gretel Fabel geb. Tasch, Inge Hederich geb. Leib, Gertrud Reetz geb. Elbrecht, Erika Weigand geb. Leib, Willi Heß, Rolf Müller, Dieter Pfaff und Hans Viehmann.
Jubilare neu eingesegnet
Unterwegs auf nahen und entfernten Wegen
Biebertal

Unterwegs auf nahen und entfernten Wegen

Biebertal (ws). Trotz der Auswirkungen der Pandemie konnte die Wanderkoordinatorin Kerstin March eine positive Wanderbilanz präsentieren: An 14 Wanderungen nahmen 544 Dünsbergfreunde teil.
Unterwegs auf nahen und entfernten Wegen
Plädoyer für das »Menschsein«
Biebertal

Plädoyer für das »Menschsein«

Biebertal (ws). Das war eine gelungene Kombination aus »Blau-Gold-Akrobatik«, Humor, inhaltlichem Tiefgang, Wein und Musik: Die »Rodheimer Spätlese« mit Andy Ost und dessen neuem Programm »Ost in Translation« begeisterte am Samstagabend die Zuhörer im großen Saal des Rodheimer Bürgerhauses - und war ein voller Erfolg. Die Verantwortlichen der Sport- und Kulturgemeinschaft 1888 Rodheim-Bieber (SKG) hatten ein »glückliches Händchen« bewiesen, als sie den Songschreiber und Comedian für dieses Gastspiel verpflichteten.
Plädoyer für das »Menschsein«
»Jedes Ländchen hat sein Quentchen«
Biebertal

»Jedes Ländchen hat sein Quentchen«

Biebertal (ws). Seit Eröffnung des Heimatmuseums 2001 hat der Heimatverein mehr als 70 Sonderausstellungen im Heimatmuseum präsentiert. Bei inhaltlich umfangreichen Ausstellungen äußerten Besucher den Wunsch, komprimiert detaillierte Informationen zu erhalten, um zu Hause noch einmal alles nachlesen zu können. Bei verschiedenen Ausstellungen - etwa »Ehemalige Geschäfte«, »Dreißigjähriger und Siebenjähriger Krieg«, »Erster Weltkrieg«, »Biebertaler Backhäuser«, »Kaisertreu«, »Strukturwandel« - hat der Heimatverein bereits Broschüren erstellt.
»Jedes Ländchen hat sein Quentchen«
Gedenken in der Friedenskapelle
Biebertal

Gedenken in der Friedenskapelle

Biebertal/Wetzlar (ws). Eine starke Mahnung zum Frieden ist - vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine - unabdingbar. Die Kapelle als Mahnmal hat besondere Bedeutung. Jetzt trafen sich zum 30-jährigen Bestehen der »Friedenskapelle« in dem südkretischen Bergdorf Grigoria die 27 Teilnehmer einer Gemeindereise der evangelischen Kirchengemeinde Dutenhofen/Münchholzhausen und die Vorsitzenden des »Vereins für Errichtung und Erhalt einer Friedenskapelle auf Kreta als Mahnmal für die im Zweiten Weltkrieg stattgefundenen Ereignisse«, Gabriele und Michael Kerber (Biebertal).
Gedenken in der Friedenskapelle
»Maffie« begibt sich aufs Altenteil
Wettenberg

»Maffie« begibt sich aufs Altenteil

Wettenberg (ws). »Das Amt für Langlebigkeit schreibt mir, es wär so weit, mei’ Verfallsdatum hätt’ ich längst überschritte, ich wär medizinisch nicht mehr zu kitte«: Das hatte Walter »Maffie« Marfilius 2019 anlässlich seines 90. Geburtstages konstatiert. Dass er seinen Humor, seinen Scharfsinn und seine Lebensfreude bewahrt hat, bewies der nun 93-Jährige jetzt einmal mehr.
»Maffie« begibt sich aufs Altenteil
Michael Diehl tritt am Samstag in Krumbach auf
Biebertal

Michael Diehl tritt am Samstag in Krumbach auf

Biebertal (ws). Der Fingerstyle-Gitarrist Michael Diehl gastiert am Samstag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr im Gästehaus Am Kirchlein in Krumbach. Dem erfahrenen Livemusiker sind die unterschiedlichsten Musikstile vertraut. Schon als Jugendlicher spielte er viele Auftritte mit verschiedenen Bands. 2005 gründete er das Duo »2inJoy« und entdeckte für sich den Fingerstyle - eine Spieltechnik, bei der die Gitarrensaiten mit den einzelnen Fingern angeschlagen werden.
Michael Diehl tritt am Samstag in Krumbach auf
Mehr Sicherheit auf Rädern
Biebertal

Mehr Sicherheit auf Rädern

Biebertal (ws). Radfahren können, einen Beitrag zur Verkehrswende leisten, eine gesunde Lebensweise fördern und die neue Verordnung zur Verkehrserziehung umsetzen: Die Ziele der neuen »Bikeschool« (Fahrradschule) an der Grundschule Biebertal in Rodheim stellte der stellvertretende Schulleiter Sascha Ried nun vor großem Publikum in der Aula der Schule vor.
Mehr Sicherheit auf Rädern
Junge Kunst im Gail’schen Park
Biebertal

Junge Kunst im Gail’schen Park

Biebertal (ws). Kunstwerke von Elisa Kerl waren am Samstag und Sonntag im Schweizer Haus des Gail’schen Parks zu sehen. Anlässlich der zweitägigen Präsentation gab es viel Anerkennung für die junge Künstlerin, deren großes Vorbild nach eigenen Angaben ihr Großvater Reinhold Kerl († 2016) ist. Über die Jahre - auch in einem längeren Berlin-Aufenthalt - hat sich Elisa Kerl aber von dessen Arbeiten gelöst und ist eigene künstlerische Wege gegangen.
Junge Kunst im Gail’schen Park
Bilderwechsel im »Bäckerlädchen«
Biebertal

Bilderwechsel im »Bäckerlädchen«

Biebertal (ws). In der »kleinsten Galerie« Biebertals, in »Udos Bäckerlädchen« in Frankenbach fand jetzt ein Bilderwechsel statt. Thomas Prochazka, der sich für diese Aktion um Künstler aus dem heimischen Raum bemüht, freute sich zusammen mit Verkäuferin Johanna Rekiel, dass nun Hobbykünstler Rolf Wagner aus Fellingshausen sein Exponat »Blumen in blauer Vase« im Verkaufsraum präsentiert.
Bilderwechsel im »Bäckerlädchen«
Zwei Festgottesdienste in Krofdorf-Gleiberg
Wettenberg

Zwei Festgottesdienste in Krofdorf-Gleiberg

Wettenberg (ws). Gleich zweimal läuteten nun die Glocken der Margarethenkirche in Krofdorf zu Festgottesdiensten zur diamantenen Konfirmation. Der Jahrgang 1961 holte pandemiebedingt sein Jubiläum nach und der Jahrgang 1962 beging das diamantene Konfirmationsjubiläum aktuell. Pfarrerin Dagmar Krauth-Zirk segnete die Konfirmanden, die vor 61 Jahren in Krofdorf-Gleiberg von Pfarrer Barnikol und in Launsbach von Pfarrer Kowalt konfirmiert worden waren, erneut ein:
Zwei Festgottesdienste in Krofdorf-Gleiberg
Dächer erstrahlen schon in neuem Glanz
Biebertal

Dächer erstrahlen schon in neuem Glanz

Biebertal (ws). Das ist eine ganz besondere Perspektive und ein Ausblick, den es im Tal nicht gibt: Von der Burg Vetzberg aus bietet sich dem Bertachter ein Blick von »oben« auf den Sanierungsfortschritt des historischen Gebäudekomplexes von Hofgut Schmitte in Rodheim.
Dächer erstrahlen schon in neuem Glanz
Bornweg ist gesperrt
Biebertal

Bornweg ist gesperrt

Biebertal (ws). Derzeit ist der beliebte Bornweg als Fuß- und Radweg gesperrt. Er wird auch gerne von den Radfahrern, die beruflich nach Gießen müssen, und den Fußgängern in Richtung Rodheim genutzt. Eine Umleitung ist eingerichtet.
Bornweg ist gesperrt
Dudelsackspieler begleiten Fackelzug
Biebertal

Dudelsackspieler begleiten Fackelzug

Biebertal (ws). Es war ein faszinierendes Bild, als der Fackelzug der Freiwilligen Feuerwehr Rodheim bei einbrechender Dunkelheit auf dem Schindwasenplatz startete: Fackeln und Laternen erleuchteten die Abenddämmerung, als sich die über 200 Teilnehmer in Bewegung setzten. Zuvor hatten Dudelsackspieler mit ihren Dudelsackklängen den Abend auf dem Schindwasenplatz musikalisch eröffnet.
Dudelsackspieler begleiten Fackelzug
Abend mit vielen Ehrungen
Biebertal

Abend mit vielen Ehrungen

Biebertal (ws). Zwei seltene Ehrungen konnte der Vorsitzende der Spielvereinigung Frankenbach 1951, Norbert Bena, während des Festabends zum »70 plus einjährigen Bestehen« im Frankenbacher Bürgerhaus zusammen mit dem 2. Vorsitzenden Ingo Mühlich und Kassenwartin Diana Haas sowie Beisitzer Wolfgang Bollers vornehmen: Er zeichnete Kurt Seibert für 70-jährige Vereinszugehörigkeit und Ekkehard Löw für 60-jährigeTreue mit einer Urkunde und Präsentkorb aus.
Abend mit vielen Ehrungen
Mehr als 42 Jahre im Vorstand
Biebertal

Mehr als 42 Jahre im Vorstand

Biebertal (ws). Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete der TSV Königsberg langjährige Vorstandsmitglieder. Vorsitzender Guido Rothe würdigte die besonderen Verdienste des ersten Schriftführers Thomas Peter, der über 42 Jahre dem Vorstand angehörte und seine Ämter mit großem Engagement ausfüllte.
Mehr als 42 Jahre im Vorstand
Bald kommt Asphalt
Biebertal

Bald kommt Asphalt

Biebertal (ws). Nachdem in der Schlossstraße in Königberg die Infrastruktur »unter der Erde« mit neuen Wasserleitungen, Hausanschlüssen und Kanal weiter verbessert und erneuert wurde, soll jetzt die Asphaltdecke noch vor der kalten Jahreszeit aufgefahren und die Schlossstraße wieder durchgängig befahrbar werden. Da es Probleme mit der Kirchenmauer gab, hatte sich die Baumaßnahme verzögert.
Bald kommt Asphalt
Paddy goes to Krumbach
Biebertal

Paddy goes to Krumbach

Biebertal (ws). In Krumbach begeisterte Paddy Schmidt mit Gesang, Gitarre und Harmonika das Publikum im Gästehaus Am Kirchlein. Im Mittelpunkt des Konzertabends stand keltische Volksmusik, die Paddy Schmidt in Vollendung präsentierte.
Paddy goes to Krumbach
200 Werke im Bürgerhaus
Biebertal

200 Werke im Bürgerhaus

Biebertal (ws). »Zwischentöne« war der passende Titel für die neue Präsentation »Kunst in Biebertal«. Die Sonne setzte im lichtdurchfluteten großen Saal des Biebertal-Rodheimer Bürgerhauses die Exponate glanzvoll zusätzlich in Szene. Von Pastelltönen bis zu ausdrucksstarken und kräftigen Farben war eine große Motiv-Vielfalt vertreten. Sie ließ die »Herzen« der kunstinteressierten Besucher höherschlagen.
200 Werke im Bürgerhaus
Vetzberg und seine Gäste feiern die Burg
Biebertal

Vetzberg und seine Gäste feiern die Burg

Ritter und Burgfräulein (hier Sonja Waldschmidt) bestimmen die Szenerie beim ersten Vetzberger Burgfest. FOTOS: WS
Vetzberg und seine Gäste feiern die Burg
»Mit so viel Zuspruch nicht gerechnet«
Biebertal

»Mit so viel Zuspruch nicht gerechnet«

Biebertal (ws). Damit hatte das Organisationsteam »Nachhaltiges Gleiberger Land« nicht gerechnet: Der »Kleidertausch« als Kleiderverschenk-Markt bei Musik und guter Laune in den Räumen der Evenius-GmbH fand große Resonanz. Im Vorfeld des »Kleidertausches« konnte gut erhaltene Damenbekleidung für Herbst und Winter abgeben werden. So waren dann Pullis, Hosen, Kleider, Jacken und Schuhe vielfältig im Angebot.
»Mit so viel Zuspruch nicht gerechnet«
Seniorenwerkstatt stiftet Liegebank
Biebertal

Seniorenwerkstatt stiftet Liegebank

Biebertal (ws). Die Seniorenwerkstatt des Fördervereins Sozialstation Biebertal fertigte jetzt als Dank für die Übergabe des Erlöses aus dem Straßenfest 2019 der Berliner Straße in Rodheim eine »Liegebank« für den Spielplatz an der Dresdner Straße. Fördervereinsvorsitzender und Ehrenbürgermeister Günter Leicht sowie Wilfried Carle von der Seniorenwerkstatt übergaben die massive Bank nun an Erhard Hirz und Michael Kerber vom Organisationsteam des Straßenfestes.
Seniorenwerkstatt stiftet Liegebank
Helmut Becker holt den Siegerpokal
Biebertal

Helmut Becker holt den Siegerpokal

Biebertal (ws). Zur Boule-Vereinsmeisterschaft hatte der Verein zur Förderung der deutsch-französischen Freundschaft Biebertal kürzlich auf die Boule-Anlage am Bürgerhaus Bieber eingeladen. Nach dreieinhalbstündiger intensiver Spielzeit standen die Sieger fest. Aus der Hand des Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, Andreas Rücker nahm Helmut Becker (Bieber) den großen Siegerpokal entgegen.
Helmut Becker holt den Siegerpokal
Richtfest in Wißmar
Wettenberg

Richtfest in Wißmar

Wettenberg (ws). Das war ein besonderer Tag in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Wißmar: Angesagt war das Richtfest für den Anbau und die Umstrukturierung des Feuerwehrgerätehauses. »Die Gerätehäuser in Wettenberg müssen auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Damit werden auch gute Voraussetzungen für die Ausübung des Ehrenamtes in den Feuerwehren geschaffen«, unterstrich Bürgermeister Marc Nees.
Richtfest in Wißmar