Günther Dickel

Zuletzt verfasste Artikel:

Übern Berg und durchs Tal
Pohlheim

Übern Berg und durchs Tal

Pohlheim (gdp). Ein paar lockere Wolken, angenehme Temperaturen und einige Sonnenstrahlen bescherten den Teilnehmern der 16. Limeswanderung ideales Wanderwetter. Bereits um 10 Uhr konnte Pohlheims Bürgermeister Andreas Ruck am Tag der deutschen Einheit rund 350 Teilnehmer auf den rund zehn Kilometer langen Rundweg »übern Berg und durchs Tal« mit vielen lohnenden Stationen schicken.
Übern Berg und durchs Tal
Auf zur 16. Limeswanderung!
Pohlheim

Auf zur 16. Limeswanderung!

Pohlheim (gdp). Zum 16. Mal wird am kommenden Montag, 3. Oktober, die Limeswanderung durch die Gemarkungen von Grüningen und Watzenborn-Steinberg führen. Unter dem Motto »Übern Berg und durch das Tal« werden zwei Routen - einmal durchs Tal, einmal über den Berg beim Limesturm - angeboten.
Auf zur 16. Limeswanderung!
Weinmann holt das Triple
Langgöns

Weinmann holt das Triple

Langgöns/Hüttenberg/Pohlheim (gdp). Welch eine grandiose züchterische Leistung steckt wohl hinter dieser anhaltenden Erfolgsserie von Brieftaubenzüchter Josef Weinmann aus Niederkleen? Denn nach 2020 und 2021 haben ihn seine Brieftauben auch 2022 zum Reisevereinigungs-Meister gekrönt. Zudem flogen ihm seine »Weibchen- und Jährigen Tauben« auch noch die Meisterschaft dieser ausgelobten Wettbewerbe ein.
Weinmann holt das Triple
»Thank you for the Music«
Pohlheim

»Thank you for the Music«

Pohlheim/Staufenberg (gdp). Samstagabend, 18 Uhr, im Turm von »St. Martin« hoch oben über Watzenborn-Steinberg läuten die Glocken das Wochenende ein und zeitgleich füllte sich die katholische Kirche mit über 100 Gästen für das Sommerkonzert der Chorifeen. Dazu hatten sie aus Anlass ihres 20. Geburtstags eingeladen.
»Thank you for the Music«
Miniaturfenster in die Vergangenheit
Kreis Gießen

Miniaturfenster in die Vergangenheit

Pohlheim (gdp). Eine besondere Ausstellung ist ab Sonntag, den 3. Juli, im Pohlheimer Stadtmuseum in Watzenborn-Steinberg zu bewundern. In der großen Heimatstube im ersten Stock präsentiert Sabine Scheele-Brenne ihre Hobbysammlung mit 13 individuellen Puppenstuben und weiteren fünf Gebäudeteilen. In diesen wird jedoch nicht einfach irgendwelches Spielzeug präsentiert.
Miniaturfenster in die Vergangenheit
Dank für zwölf Jahre Dirigat
Pohlheim

Dank für zwölf Jahre Dirigat

Pohlheim (gdp). Fein mit Blumenschmuck dekoriert war die Pohlheimer Volkshalle am Sonntag anlässlich des nachträglichen Chorleiterjubiläums von Volker Purdak mit seinen Germania-Sängern. Das dazu alle Watzenborn-Steinberger Männerchöre musikalisch gratulierten, ist guter Standard in der »Singenden Stadt«. Aus dem für 2020 geplanten »musikalischen Frühschoppen« anlässlich des zehnjährigen Chorleiter-Jubiläum wurde nun das »12-Jährige«.
Dank für zwölf Jahre Dirigat
Zirkuszelt im Schulhof
Linden

Zirkuszelt im Schulhof

Linden (gdp). Seit Montag steht auf dem Schulhof der Burgschule in Großen-Linden das große Viermast-Zelt des Zirkus Rondel, in dem die Kinder der Burgschule die unterschiedlichsten Aktionen in ihrer Projektwoche präsentieren. Organisiert und vorbereitet vom Elternbeirat der Schule mit Halina Siegel und Uwe Pfeiffer sowie dem pädagogischen Schulteam mit Rektorin Sabine Wagner war es möglich, dass diese wunderbare, inspirierende Kulisse entstand und die Kinder eine besondere Woche erlebten.
Zirkuszelt im Schulhof
Erstes Dorfsingen der Eintracht Steinbach
Fernwald

Erstes Dorfsingen der Eintracht Steinbach

Fernwald (gdp). Nach pandemiebedingten Einschränkungen in den letzten zwei Jahren präsentierte sich der Männerchor des Gesangvereins Eintracht Steinbach am vergangenen Samstag bei strahlendem Sonnenschein im Rahmen eines erstmals stattfindenden »Dorfsingen« seinen Mitbürgern an bekannten und neuen Plätzen in Albach und Steinbach. Unter dem Motto »Los geht’s«, was durch ausgeteilte Flyer entsprechend unterstrichen wurde, zeigten sich die Sänger um Chorleiter Axel Pfeifer gut vorbereitet und boten ein abwechslungsreiches Repertoire mit bekannten, aber auch neuen Liedern.
Erstes Dorfsingen der Eintracht Steinbach
Blick in die Vergangenheit
Pohlheim

Blick in die Vergangenheit

Pohlheim (gdp). Bevor auch in Holzheim im Herbst 19 Stolpersteine zum Gedenken an die ehemals hier lebenden Menschen jüdischer Herkunft verlegt werden, waren die Bürger zu einer Info-Veranstaltung in die »Kulturelle-Mitte« eingeladen. Die Veranstalter, evangelische Kirchengemeinde und die Initiative-Stolpersteine-Holzheim, hatten dazu die gebürtige Holzheimer Historikerin Dr.
Blick in die Vergangenheit
Griff nach den Leitsternen
Kreis Gießen

Griff nach den Leitsternen

Pohlheim (gdp). 164 Aktive zählt die in mehrere Schutzbereiche unterteilte Pohlheimer Feuerwehr. Obwohl dies schon immer so war, hat es sich längst nicht bis zu jedem Bürger herumgesprochen, dass es sich komplett um ehrenamtliche Einsatzkräfte handelt. Diese verlassen, wenn der Funkmelder alarmiert, ihren Arbeitsplatz, ihre Familie oder in der Freizeit auch mal die heimische Couch, um unbezahlt ihren Mitmenschen zu helfen.
Griff nach den Leitsternen
Rudolf-Diesel-Straße nach Jahrzehnten fertiggestellt
Pohlheim

Rudolf-Diesel-Straße nach Jahrzehnten fertiggestellt

Pohlheim (gdp). »Es ist vollbracht und gelungen« - mit diesen Worten begrüßte Pohlheims Bürgermeister Andreas Ruck die Vertreter der an der Straßenbaumaßnahme beteiligten Firmen und Mitarbeiter seiner Verwaltung anlässlich der offiziellen Fertigstellung der Rudolf-Diesel-Straße in Watzenborn-Steinberg.
Rudolf-Diesel-Straße nach Jahrzehnten fertiggestellt
Die Wiesengrundschule und der Energiesparunterricht
Linden

Die Wiesengrundschule und der Energiesparunterricht

60 Kinder der vierten Klassen waren nun in der Mensa der Wiesengrundschule versammelt, um Wissenswertes über das Thema Energie zu erfahren. Dazu hatte Michael Kauer, Klima- und Energiebeauftragter der Stadt Linden, die »Prima-Klima-Show« mit Schauspielerin Sigrid Fath und Schauspieler Ralf Reichard in die Leihgesterner Grundschule eingeladen.
Die Wiesengrundschule und der Energiesparunterricht
RuF-Ehrungen für treue Mitglieder
Pohlheim

RuF-Ehrungen für treue Mitglieder

Pohlheim (gdp). Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins (RuF) Holzheim-Grüningen in der Maschinenhalle neben dem Reitplatz in Holzheim. Andreas Rinker wurde von Kassenwartin Tina Sames namens des erkrankten Vorstands für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt und mit einem Präsent bedacht. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Kathrin Schäfer in Abwesenheit gedankt.
RuF-Ehrungen für treue Mitglieder
500-Euro-Spende durch Osteraktion in Dorf-Güll
Pohlheim

500-Euro-Spende durch Osteraktion in Dorf-Güll

Pohlheim (gdp). Insgesamt 500 Euro kamen als Spende bei einem Fest zusammen, das der Kleintierzuchtverein Dorf-Güll am Ostermontag auf seinem Vereinsgelände ausgerichtet hatte. Dieser Betrag fließt in vollem Umfang in das Projekt »Zusammen ›isst‹ man weniger allein« für ukrainische Geflüchtete des Caritasverbandes Wetzlar/Lahn-Dill-Eder.
500-Euro-Spende durch Osteraktion in Dorf-Güll
Anerkennung für langjährigen Einsatz
Linden

Anerkennung für langjährigen Einsatz

Linden (gdp). Im Rahmen der Dienstversammlung der Lindener Feuerwehren standen zahlreiche Beförderungen an. Zum Feuerwehrmann wurden Niklas Brach, Alexander Einecke, Jonas Marschall und zur Feuerwehrfrau Paula Richardt befördert. Zum Löschmeister wurden ernannt: Steffen Kremer, Maximilian Timpe und Christian Velten, zum Oberlöschmeister Sascha Patrick Will, zum Brandmeister Sebastian Gebauer, Dominik Schäfer und Alexander Weiß sowie zum Hauptbrandmeister Marc Bausch.
Anerkennung für langjährigen Einsatz
Auf Jubiläum folgte der Lockdown
Pohlheim

Auf Jubiläum folgte der Lockdown

Pohlheim (gdp). Als 2020 auf der Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Eintracht 1869 Watzenborn-Steinberg die Berichte aus dem Jubiläumsjahr vorgetragen wurde, fühlte man sich noch bestens aufgestellt. Doch bereits sechs Wochen später sorgte Covid-19 für eine Vollbremsung des Vereinslebens, deren Schleifspuren bis in die heutige Zeit nachwirken.
Auf Jubiläum folgte der Lockdown
Limes-Straße-Verein im Hypocaustum
Pohlheim

Limes-Straße-Verein im Hypocaustum

Pohlheim (gdp). Zwei Tage stand die Stadt Pohlheim an der nördlichen Spitze des Obergermanisch-Raetischen Limes im Mittelpunkt von Besichtigungen und der Mitgliederversammlung des Vereins Deutsche Limes-Straße - Bürgermeister Andreas Ruck, selbst Mitglied in dessen Vorstand, hatte die Delegierten dort begrüßt.
Limes-Straße-Verein im Hypocaustum
Ohne Blinker aus dem Kreisel
Pohlheim

Ohne Blinker aus dem Kreisel

Pohlheim/Heuchelheim (gdp). Das Verhalten im Kreisverkehr beim Ein- und Ausfahren zählt zum Grundwissen in der Fahrschule. Beim Einfahren darf nicht geblinkt, beim Ausfahren muss geblinkt werden. Radfahrer müssen Handzeichen geben. Die »Gießener Allgemeine« machte vor Jahren bei Stichproben in Lollar und Linden die Beobachtung, dass jeweils rund zwei Drittel der Fahrerinnen und Fahrer dies korrekt beherzigten.
Ohne Blinker aus dem Kreisel
Vielfältige Aktivitäten ausgezeichnet
Pohlheim

Vielfältige Aktivitäten ausgezeichnet

Pohlheim (gdp). Groß war die Freude im Pohlheimer Jugendzentrum, als es für das Jahres-engagement 2021 mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurde. Mit dieser Auszeichnung würdigt eine Jury des Landkreises Gießen den Einsatz junger Menschen. Sie erhalten dafür den Jugendengagementpreis »JEP«.
Vielfältige Aktivitäten ausgezeichnet
Heitere Beiträge und Gesänge
Pohlheim

Heitere Beiträge und Gesänge

Pohlheim (gdp). Dass die elfte Weibersitzung der Chorifeen des Gesangvereins Eintracht Watzenborn-Steinberg eine ganz besondere werden sollte, stand schon lange fest. Doch dass die aktuelle Durchführung am Donnerstagabend nicht nur dem Virus aus dem Weg gehen musste, sondern auch noch von den Kriegsnachrichten aus Osteuropa einen weiteren Dämpfer verabreicht bekam, war alles andere als heiter und motivierend.
Heitere Beiträge und Gesänge
Kreative Farbmomente
Linden

Kreative Farbmomente

Linden (gdp). Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand nun im Rathaus Linden ein erster Bilderwechsel statt. Eigentlich sollte der 159. Zyklus mit Werken aus dem Kunstunterricht an der Anne-Frank-Schule (AFS) bereits am 1. April 2020 eröffnet werden. Doch nachdem in der Galerie am 22. Januar 2020 mit dem 158. Zyklus die letzte und zugleich längste Präsentation eröffnet wurde, hat man erst vor kurzem die Arbeiten von Catherine Müller-Friebel (Gemälde) und Klaus Müller (Fotograhien) abgehängt.
Kreative Farbmomente
»Pop trifft Gott« mit Geschichten aus dem Leben
Linden

»Pop trifft Gott« mit Geschichten aus dem Leben

Linden (gdp). Der letzte Januar-Sonntag erfreute nicht nur mit Sonnenschein, sondern bescherte auch der evangelischen Kirchengemeinde Großen-Linden einen ausgebuchten Gottesdienst. Denn bereits zum vierten Mal gestaltete Pfarrerin Edith Höll mit der Band »Dribbdeblues« aus Lindenstruth einen musikalischen Gottesdienst. Die neueste Auflage der Reihe »Pop trifft Gott« trug den Untertitel »Story of my Life - Geschichte meines Lebens«.
»Pop trifft Gott« mit Geschichten aus dem Leben
Die jungen Feuerwehrleute und die Handtücher
Pohlheim

Die jungen Feuerwehrleute und die Handtücher

Der Feuerwehrverein der in Grüningen beheimateten Wehr des Löschzuges Pohlheim-Süd hatte für die Jugendfeuerwehr als kleine Aufmerksamkeit ein Geschenk parat. Die stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin Svenja Konrad übergab den Mitgliedern jeweils ein Handtuch mit eingesticktem Namen.
Die jungen Feuerwehrleute und die Handtücher
In der Weihnachtsbäckerei Pohlheim
Pohlheim

In der Weihnachtsbäckerei Pohlheim

Pohlheim (gdp). Das Team vom Pohlheimer Kinder- und Jugendbüro hatte zum Adventbasteln in die »Admonter-Stuben« nach Garbenteich eingeladen. 19 Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren haben dort mit großer Begeisterung die ersten Plätzchen gebacken, Weihnachtskarten gestaltet und Pompom-Elche, Sterne und Engelchen gebastelt.
In der Weihnachtsbäckerei Pohlheim
Vor 50 Jahren hatten Baracken ausgedient
Linden

Vor 50 Jahren hatten Baracken ausgedient

Linden (gdp). Dass der TSV-Großen Linden nicht nur auf seinem Sportgelände in der Bismarckstraße beheimatet ist, sondern tief im Stadtgebiet vernetzt seine Mitglieder hat, war Anlass für eine Stadtführung zum Auftakt der Jubiläumsfeier »50 Jahre TSV-Sportheim«.
Vor 50 Jahren hatten Baracken ausgedient
Weihnachtslieder auf der Treppe
Pohlheim

Weihnachtslieder auf der Treppe

Pohlheim (gdp). Wenn ein Chor am ersten Advent seine Fans und die Bürger seiner Stadt musikalisch in die Adventszeit einstimmen will, muss er dies planen und tüchtig üben. Der gemischte Chor »Modern Voices« vom Watzenborn-Steinberger Gesangverein Germania hatte sich daher schon lange auf diesen Tag vorbereitet.
Weihnachtslieder auf der Treppe
Die vierte Schublade
Pohlheim

Die vierte Schublade

Der Hit von Bianca »Lieber Gott, lass uns erhalten was du geschaffen hast...« hat dieses Mal die Watzenborn-Steinberger Seniorin Hannelore Schmandt (ehemalige Gastwirtin von der »Goldenen Nuss«) inspiriert, die vierte und zugleich letzte Schublade aus ihrer Sperrmüll-Entdeckung mit Motiven und Farben zu dekorieren. Doch auch die Herbstzeit und nicht zuletzt Sonne und Mond inspirierten sie.
Die vierte Schublade
Stark seit 50 Jahren
Linden

Stark seit 50 Jahren

Linden (gdp). 2020 wäre der Verband »Sprechen-Hören-Lernen-Fördern« 50 Jahre alt geworden, was eigentlich mit einem Jubiläumsfest gewürdigt werden sollte. Die Pandemie machte diese Idee zunichte. In den »Lindener Ratsstuben« gab es nun im Rahmen der Mitgliederversammlung einen Rückblick auf die Verbandsarbeit.
Stark seit 50 Jahren
Der Steinbacher Stammtisch und die Gründung vor 50 Jahren
Fernwald

Der Steinbacher Stammtisch und die Gründung vor 50 Jahren

1971 war es, als sich junge Burschen im Spätsommer 1971 zusammentaten und beschlossen, einen Stammtisch zu gründen. Sie wollten nicht weiter auf dem Gehweg vor der Kneipe »Ritter« herumhängen und palavern, sondern dies lieber in die Gaststätte verlegen.
Der Steinbacher Stammtisch und die Gründung vor 50 Jahren
Vorfreude auf die Pflaumenernte
Pohlheim

Vorfreude auf die Pflaumenernte

Pohlheim (gdp). Der Obst- und Gartenbauverein Watzenborn-Steinberg hat im Rahmen einer Mitgliederaktion 13 neue Kernobstbäume (Pflaumen) entlang des Weges zur Leimenkaute (Loamekaut) in Richtung »Kirschenköppel« gepflanzt. Beeinflusst auch durch trockene Sommer, hatten die dort über Jahrzehnte gewachsenen Obstbäume vorzeitig ihr Lebensende erreicht und mussten gefällt werden.
Vorfreude auf die Pflaumenernte
Tief in der Gemeinde verwurzelt
Fernwald

Tief in der Gemeinde verwurzelt

Fernwald (gdp). Eigentlich wollte der evangelische Frauenchor Steinbach schon 2020 sein 90-jähriges Bestehen feiern. Doch nach der coronabedingt über einjährigen Pause hatte der Chorbetrieb erst in diesem Sommer wieder aufgenommen werden können. Deshalb fand der Jubiläumsgottesdienst zwar mit Verspätung, aber in einem umso würdigeren Rahmen am Reformationstag statt.
Tief in der Gemeinde verwurzelt
Eine Stadt sagt »Danke«
Pohlheim

Eine Stadt sagt »Danke«

Pohlheim (gdp). Wenn engagierten und tüchtigen Mandatsträgern für ihre langjährige Tätigkeit um das Gemeinwohl ihrer Stadt »Danke« gesagt wird, verwundert es nicht, wenn die Verantwortlichen aus der Verwaltung die Pohlheimer Volkshalle würdig und wunderschön dekorieren. Wie am vergangenen Freitag geschehen, als Stadtverordnetenvorsteherin Hiltrud Hofmann und Bürgermeister Andreas Ruck Pohlheimer Mandatsträger eingeladen hatten.
Eine Stadt sagt »Danke«
Große Wiedersehensfreude
Pohlheim

Große Wiedersehensfreude

Pohlheim (gdp). Groß war die Freude beim Wiedersehen der Chöre am Samstagnachmittag in der kulturellen Mitte von Holzheim. Dies war auch in den Begrüßungsworten von Erich Klotz, Vorsitzender der Harmonie Holzheim, zu hören. Immerhin konnte die Harmonie mit diesem Freundschaftssingen doch noch einen würdigen Rahmen für ihren 100. Geburtstag kreieren.
Große Wiedersehensfreude
Die Gesprächsrunde und das »Laastener Platt«
Linden

Die Gesprächsrunde und das »Laastener Platt«

Beim letzten Stubengespräch in der Leihgesterner Heimatstube war der bekannte Dialektforscher und Mundartpfleger Karl-Heinz Theiß zu Gast beim Heimatverein. Und mit diesem speziellen Gast woar aach die Moddersproch, doas »Laastener Platt« der vordergründig durchgängige Kommunikationssound des Abends. Nur zur Erläuterung manch nicht verständlicher Worte aus anderen mittelhessischen Region oder gar einem Nachbarort musste Theiß mit der hochdeutschen Sprache übersetzen.
Die Gesprächsrunde und das »Laastener Platt«
Wie ein Tourist in Großen-Linden
Linden

Wie ein Tourist in Großen-Linden

Linden (gdp). »Momente zum Innehalten« lautete die Überschrift eines Vortrags mit Autor Dr. Siegfried Grosse, zu der der Heimatkundliche Arbeitskreis Großen-Linden eingeladen hatte. 30 Besucher waren der Einladung in den Saal des Kronenwirt gefolgt.
Wie ein Tourist in Großen-Linden
Präsentation der Sonderklasse
Linden

Präsentation der Sonderklasse

Linden (gdp). Wenn eine Kirche wegen einer Buchlesung bestens besetzt ist, dann muss es sich um eine interessante Thematik und ganz bestimmt auch Person drehen. So geschehen nun in der evangelischen Kirche von Großen-Linden, als Moderator Frank Mohr seinen Freund und Buchautor Gerhard Zörb interviewte. Im sympathisch wechselnden Dialog erläuterte Zörb seine vielfältigen Erlebnisse aus 60 Jahren Eventakustik mit spannenden Worten, die er mit Bildern und Videos auf der großen Leinwand im Altarraum noch verstärkte.
Präsentation der Sonderklasse
Publikum fordert und bekommt drei Zugaben
Pohlheim

Publikum fordert und bekommt drei Zugaben

Pohlheim (gdp). Stehende Ovationen und »Zugabe«-Rufe waren Ausdruck der Freude und Begeisterung des Publikums bei der zehnten Auflage von »Immer (mal) wieder sonntags« im Sälchen des Gasthauses »Grüner Baum« in Watzenborn-Steinberg. Bereits zur »Halbzeit« des Liederabends von Martina Mulch-Leidich und Eva Saarbourg war klar, warum dieser Abend seit Tagen ausverkauft war.
Publikum fordert und bekommt drei Zugaben
Pokale gehen an Schuster und Weinmann
Langgöns

Pokale gehen an Schuster und Weinmann

Langgöns/Pohlheim/Hüttenberg (gdp). Der fünfte Wettflug der Jungtauben war zugleich der Abschluss der Reisetauben-Meisterschaften der Alt- und Jungtauben der RV Hüttenberg in der Fluggemeinschaft Gießen-Süd. Von Juni bis September haben die Tauben-Sportfreunde ihre Tiere ins Saarland oder bis in die französische Region um Paris transportiert. Nach dem Auflass begann der Flugwettbewerb in die heimischen Schläge.
Pokale gehen an Schuster und Weinmann
Eindrucksvoller Abschied vor über 300 Besuchern
Langgöns

Eindrucksvoller Abschied vor über 300 Besuchern

Langgöns (gdp). Ein besonderes Ereignis war am Sonntagnachmittag die Dankes- und Abschiedsfeier des Arbeitskreises »Leben nach Tschernobyl« (AKL) in der evangelischen Kirchengemeinde Lang-Göns: Auf dem Gelände des Haus- und Gartenmarktes-Weil waren über 300 Menschen zusammengekommen, um an das bemerkenswerte Wirken des AKL während der vergangenen 31 Jahre zu erinnern, um innezuhalten, miteinander in Erinnerungen zu schwelgen und um Dank zu sagen.
Eindrucksvoller Abschied vor über 300 Besuchern
Schützenkönige ermittelt
Pohlheim

Schützenkönige ermittelt

Pohlheim (gdp). Bei herrlichem Herbstwetter hatte der Schützenverein Leihgestern zum Königsschießen in sein Schützenhaus im »Böhmerwald« eingeladen. Mit dem Kleinkalibergewehr wetteiferten 18 Vereinsmitglieder um die Königs-Trophäen.
Schützenkönige ermittelt