Barbara Czernek

Zuletzt verfasste Artikel:

Ein Comedyevent beim Krimifestival
Gießen

Ein Comedyevent beim Krimifestival

Gießen (bac). Am Samstagabend stand das »ABC des schönen Mordens« von Kai Magnus Sting auf dem Programm des Krimifestivals. Eingeladen hatte die Rechtsanwaltskanzlei Helduser, Richtberg und Kollegen. Doch ein Buch, das Anleitungen zum Morden beinhaltet, schien den Rechtsanwälten dann doch etwas zu gewagt, sodass Rechtsanwalt Henner Maaß vor der Nachahmung warnte und im Namen seiner Kollegen schmunzelnd jegliche Verantwortung ablehnte, wenn sich jemand aufgrund der Lesung auf sie berufen würde.
Ein Comedyevent beim Krimifestival
An das »Wunder« in Leipzig erinnert
Gießen

An das »Wunder« in Leipzig erinnert

Gießen (bac). Mit einem Gedenkgottesdienst gedachte die Johannesgemeinde der friedlichen Revolution von 1989, die zur Wiedervereinigung beider deutschen Staaten führte und die die Grundlage für den Tag der deutschen Einheit bildet. Als besonderen Gast für die Predigt hatte die Gemeinde um Pfarrer Michael Paul Christine Lieberknecht gewonnen. Sie war von 1991 bis 2019 Abgeordnete im Thüringer Landtag und von Oktober 2009 bis Dezember 2014 Ministerpräsidentin des Freistaats.
An das »Wunder« in Leipzig erinnert
Abschluss auf »Mafia Island«
Gießen

»Gießen liest«

Abschluss auf »Mafia Island«

Gießen (bac). Die Reihe »Gießen liest« fand am Sonntag ihren Abschluss mit der Lesung von Helmut Barz, der seinen Krimi »African Boogie« vorstellte. Traditionsgemäß fand die Abschlussveranstaltung im Netanyasaal statt und verband einmal mehr diese Reihe mit dem Krimifestival.
Abschluss auf »Mafia Island«
Erb will in Landtag
Gießen

Erb will in Landtag

Gießen (bac). Die nächste hessische Landtagswahl wirft ihre Schatten voraus, auch wenn bis jetzt noch kein genauer Termin im Herbst 2023 festgelegt worden ist. Nachdem die SPD und die CDU ihre Kandidaten bereits gewählt oder nominiert haben, fand am Samstag im Kleinlindener Bürgerhaus die Wahlkreisversammlung der FDP für den Wahlkreis 18 statt, zu dem Gießen, Biebertal, Heuchelheim, Lollar, Staufenberg und Wettenberg gehören.
Erb will in Landtag
Lange Haftstrafe wegen Kindesmissbrauchs
Gießen

Lange Haftstrafe wegen Kindesmissbrauchs

Gießen (bac). Zwischen 2002 und 2021 soll ein 47 Jahre alter Gießener 41 Sexualdelikte an Minderjährigen begangen haben. Nun hat die 1. große Strafkammer des Landgerichts Gießen die Schuld des Mannes in insgesamt 16 Fällen festgestellt. Der Vorsitzende Richter Andreas Wellenkötter verurteilte ihn zu sechs Jahren und neun Monaten Haft. Der Anwalt des Angeklagten, Ramazan Schmidt, kündigte an, in Revision zu gehen.
Lange Haftstrafe wegen Kindesmissbrauchs
Wenn Kinder aus der Schule fliegen
Gießen

Wenn Kinder aus der Schule fliegen

Gießen (bac). Einmal aus der Schule fliegen - und das ganz legal: Der »Sportsfun Teamday« an der Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten (WSO) ermöglichte dies. Wer wollte und sich traute, konnte sich mit einer Seilrutsche aus dem dritten Stock in den Schulhof gleiten lassen oder den Abstieg an einem Seil nach unten wagen. Der Andrang war groß, und der Spaß daran auch.
Wenn Kinder aus der Schule fliegen
Der etwas andere Austausch
Gießen

Der etwas andere Austausch

Gießen (bac). Der Schüleraustausch zwischen der Ricarda-Huch-Schule (RHS) und der Eldad High School (EHS) in Netanya gestaltet sich etwas anders als nur einfache, gegenseitige Freundschaftsbesuche. Es geht um Annäherung und um gegenseitiges Verständnis auf der Grundlage der gemeinsamen Geschichte. Da die Verständigung auf Englisch stattfindet, ist der Austausch für die Klassen zehn bis zwölf konzipiert.
Der etwas andere Austausch
Jeder neue Leser ist ein Gewinn
Gießen

Jeder neue Leser ist ein Gewinn

Gießen (bac). »Lese- und Sprachförderung ist unendlich wichtig für die gesamte Entwicklung eines Kindes«, sagt der Geschäftsführer der AWO-Gießen, Jens Dapper. Aus diesem Gedanken heraus entstand eine neue Kooperation zwischen den städtischen Kindergärten, den AWO-Kitas und der Stadtbibliothek, die am Dienstag Premiere hatte. »Das ist eine coole Sache«, meinte der Bibliotheksleiter Guido Leyener-Rupp dazu, als Christian Jung, Leiter der Kita Marie Juchacz, und Jens Dapper ihm die Idee vor einigen Monaten vorstellten.
Jeder neue Leser ist ein Gewinn
Auf der Spur des Dichterfürsten
Gießen

Auf der Spur des Dichterfürsten

Das Literarische Zentrum bot erstmals eine KombiVeranstaltung an. Teilnehmer konnten sich an einem Wochenende in Wetzlar und nun auch an einem Tag in Gießen auf die literarischen Spuren von Johann Wolfgang von Goethe begegeben.
Auf der Spur des Dichterfürsten
Kreativität und Konzentration in Höchstform
Lich

Trio »Weltklang«

Kreativität und Konzentration in Höchstform

Lich (bac). Atmosphärisch wie das Eintauchen in fremde Hemisphären - so präsentierte sich die Gruppe »Weltklang« beim Konzert im Rahmen der »SommerMusikWelten« im Kulturzentrum Bezalel-Synagoge. Markus Wach (Saiteninstrumente), Moritz Weissinger (Perkussion) und Helmut Fischer (Tasteninstrumente), jeder auf seinem Gebiet und durch andere Formationen dem Publikum bestens bekannt, haben sich vor rund einem Jahr zu dem Trio zusammengetan.
Kreativität und Konzentration in Höchstform
Eine Wunde, die bis heute schmerzt
Hungen

Eine Wunde, die bis heute schmerzt

Hungen (bac). Der 5. September 1972 brannte sich in das Gedächtnis der Welt ein: An diesem Tag stürmten palästinensische Terroristen das olympische Dorf in München, nahmen jüdische Athleten als Geiseln. Diese Entführung endete in dem Desaster von Fürstenfeldbruck. Der Autor und Regisseur Markus Brauckmann, geboren 1968, hat passend zu diesem traurigen Jahrestag dieses Ereignisses das Buch »München 72« verfasst, das er am Montagabend im Kulturzentrum in Hungen vorstellte.
Eine Wunde, die bis heute schmerzt
Charmantes Verwirrspiel mit Happy End
Laubach

Charmantes Verwirrspiel mit Happy End

Laubach (bac). Kann das funktionieren? Eine konzertante Aufführung der Oper »Die lustigen Weiber von Windsor« von Otto Nicolai im Rathaus? Schließlich lebt gerade diese Oper von ihrer Situationskomik und ihrem manchmal etwas derben Humor. Diesem Wagnis stellte sich das Ensemble des Vereins »Bachwochen Dill« am Sonntagabend - und hat es mit Bravour gemeistert.
Charmantes Verwirrspiel mit Happy End
Kinderbuchaustellung im FKZ
Gießen

Kinderbuchaustellung im FKZ

Das Frauenkulturzentrum zeigt in der Ausstellung »Kinderbücher und Kunst für Kinder« Arbeiten von Anemone Winkelmann aus Linden. Eine Vernissage ist nicht geplant.
Kinderbuchaustellung im FKZ
Hinter den Kulissen der Polizei
Gießen

Hinter den Kulissen der Polizei

Der Tag der offenen Tür im Polizeipräsidium war ein voller Erfolg. Laut Angaben der Polizei interessierten sich am Sonntag rund 25000 Besucher für die facettenreiche Polizeiarbeit. Und die Beamten zeigten sich als Freund und Helfer.
Hinter den Kulissen der Polizei
Volkshochschule sucht Dozenten
Gießen

Programm vorgestellt

Volkshochschule sucht Dozenten

Gießen (bac). Mit dem Satz »Das Leben ist schöner mit Volkshochschule. Zusammen in Vielfalt. Nachhaltig vernetzt« hat die VHS Gießen ihren eigenen Anspruch knapp als Leitmotiv über ihr Herbst- und Winterprogramm gesetzt. »Eigentlich sagt er Satz alles, für das die VHS steht«, bekräftigten Stadträtin Astrid Eibelshäuser und die VHS-Leiterin Waltraud Burger bei der Vorstellung des neuen Herbst- und Winterprogramms.
Volkshochschule sucht Dozenten
Kürzere Krimifestival-Schlange
Gießen

Kürzere Krimifestival-Schlange

Gießen (bac). Ab 30. September wird in Gießen und Umgebung wieder munter gemordet, denn dann beginnt das 19. Gießener Krimifestival. Der Vorverkauf dazu startete am Samstag in Gießen bei der Tourist-Information und der Ricker’schen Buchhandlung. Einige Veranstaltungen konnten indes nur in Grünberg bei der Buchhandlung Reinhard erworben werden und auch das Krimidinner am 16.
Kürzere Krimifestival-Schlange
Lebensbejahende Energie
Lich

Lebensbejahende Energie

Lich (bac). Premiere in mehrfacher Hinsicht gab es nun in der ehemaligen Gärtnerei an der Gießener Straße. Die Allroundkünstlerin Karla Katja Leisen, die den Ort zu einer Begegnungsstätte für Kunst unter dem Namen »Dazwischen« ausgebaut hatte, gab die Organisation an Hakan Avci weiter, der künftig diesen Ort betreuen und mit Leben füllen möchte - mit tatkräftiger Unterstützung von Leisen.
Lebensbejahende Energie
Großes Interesse an Infos zur Schmerzbehandlung
Gießen

Großes Interesse an Infos zur Schmerzbehandlung

Gießen (bac). Schmerzen gehören zum Alltag: Schnell wird ein Mittelchen dagegen genommen, um sich davon zu befreien. Um über die vielfältigen Möglichkeiten einer effektiven Schmerzbehandlung zu informieren, hatte der Fachbereich Schmerztherapie des Uniklinikums Gießen gemeinsam mit sechs weiteren Disziplinen einen Stand am Samstag auf dem Kirchenplatz aufgebaut.
Großes Interesse an Infos zur Schmerzbehandlung
Wie eine S-Bahn in der Stadt: Initiative forder Regiotram in Gießen
Gießen

Verkehrswende

Wie eine S-Bahn in der Stadt: Initiative forder Regiotram in Gießen

Die Verkehrswende ist auch in Gießen ein großes Thema. Eine Initiative fordert nun mit konkreten Vorschlägen eine Regiotram für die Stadt.
Wie eine S-Bahn in der Stadt: Initiative forder Regiotram in Gießen
Rüstungswettlauf weltweit ächten
Gießen

Rüstungswettlauf weltweit ächten

Gießen (bac/mac). Mit dem Antikriegstag setzt der Deutsche Gewerkschaftsbund an jedem 1. September ein Zeichen für den Frieden, und das schon seit 65 Jahren - als mahnende Erinnerung an den deutschen Überfall auf Polen am 1. September 1939. Der DGB Mittelhessen veranstaltete zu diesem Datum am Donnerstag eine einstündige Gedenkfeier auf dem Kirchenplatz.
Rüstungswettlauf weltweit ächten
Kernige Lieder über die Freiheit
Gießen

Kernige Lieder über die Freiheit

Das Konzert von Santiano im Gießener Kultursommer war ausverkauft. Die Band stellte die Besucher mit einem tollen Mix ihrer Hits mehr als zufrieden.
Kernige Lieder über die Freiheit
Schiffenberg mit Lebenspower geflutet
Gießen

Schiffenberg mit Lebenspower geflutet

Gießen (bac). Silbermond nicht über dem Schiffenberg, sondern im Kloster Schiffenberg: Das bedeutete Partystimmung pur. Mit einer überbordenden Menge an Energie erstürmte Sängerin und Frontfrau Stefanie Kloß die Kultursommer-Bühne: Hüpfend, tanzend, singend und lachend überflutete sie das Publikum regelrecht mit ihrer Lebenspower. Kloß lud alle ein, mit ihr zu feiern und verwandelte den Gießener Hausberg mit seinen knapp 4000 Besuchern zu einer einzigen Partyzone.
Schiffenberg mit Lebenspower geflutet
Diese Nacht wird Lea nie vergessen
Gießen

Diese Nacht wird Lea nie vergessen

Volles Haus beim Gießener Kultursommer auf dem Schiffenberg: Rund 4700 Fan wollten Wincent Weiss live erleben. Und sie wurden nicht enttäuscht.
Diese Nacht wird Lea nie vergessen
Friseursalon im Freien
Gießen

Friseursalon im Freien

Gießen (bac). »Das sieht jetzt wieder richtig gut aus. Die Haare waren ziemlich lang«, sagt Bitta und schaut zufrieden in den Spiegel, den ihr die Friseurin Petra Reinheimer hinhält. Utensilien wie Scheren, Fön, Kämme liegen griffbereit auf einem Ablagetisch. Das, was wie eine normale Szene zwischen einer Kundin und ihrer Friseurin wirkt, ist keine, denn das Gespräch findet in einem Pavillon vor der Werkstattkirche in der Ederstraße statt.
Friseursalon im Freien
Coole Sprüche und viele Ideen
Gießen

Coole Sprüche und viele Ideen

Gießen (bac). Zwei überzeugte Gießener wollen die Marke »Gießen« sichtbarer machen. »Wir finden die Stadt richtig toll«, sagen Felix Wetzstein und Sebastian Kratz. Beide leben in der Universitätsstadt und können gar nicht nachvollziehen, warum sie bei vielen Menschen ein negatives Image habe und gerne mit »hässlich« tituliert werde. Das wollen sie ändern.
Coole Sprüche und viele Ideen
Im Zweifel für den Angeklagten
Gießen

Im Zweifel für den Angeklagten

Gießen (bac). Manche Gerichtsprozesse enden komplett anders als sie begannen, so auch das Verfahren gegen einen 23-jährigen Somalier, der wegen versuchten Raubs und räuberischer Erpressung angeklagt war. Am Ende eines langen zweiten Verhandlungstags gab es derartig viele Versionen der Tathergänge, dass weder das Gericht noch die Staatsanwaltschaft wussten, was sich wirklich zugetragen hat, sodass das Urteil letztlich nur Freispruch lauten konnte, ganz nach dem Grundsatz:
Im Zweifel für den Angeklagten
Drei Länder - eine Sprache
Hungen

Drei Länder - eine Sprache

Hungen (bac). Musik vom Okzident zum Orient, gepaart mit den kraftvollen Klängen Afrikas, so in etwa lässt sich das Repertoire der Band »JMO« beschreiben, die am Samstagabend im Schlosshof gastierte. Hinter dem Kürzel verbergen sich die Künstler Jan Galega Brönnimann (Schweiz), Prince Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel). Sie kommen aus drei verschiedenen Ländern und sprechen doch ein Sprache:
Drei Länder - eine Sprache
»Mein Herz schlägt für die Streuner«
Heuchelheim

»Mein Herz schlägt für die Streuner«

Heuchelheim (bac). Mit einem gelungenen Sommerfest feierte der Verein »Katzenreich« sein zehnjähriges Bestehen. Bei angenehmen Temperaturen hatte das Team um Vereinsvorsitzende Ilona Kreiling alles aufgebaut, was das Herz von Katzenliebhabern höher schlagen ließ: Neben einer Tombola, Dekoartikeln, Büchern, Bilder der Heuchelheimer Malerin Andrea Hupke de Palacio sowie allerlei kulinarischen Spezialitäten gab es viele nützliche Informationen rund um das Haustier.
»Mein Herz schlägt für die Streuner«
Zum Weinen schön
Gießen

Zum Weinen schön

Gießen (bac). Donnerstag, 19 Uhr, Garten der Kongresshalle: Das war für viele ein fester Termin innerhalb der vergangenen Wochen. Jede Woche trat eine andere Gruppe in der Reihe »Songs im Garten« auf. Doch kaum begonnen, schon ist die Reihe für dieses Jahr wieder vorbei. An diesem Donnerstag trat die Band 2injoy auf und beendete das diesjährige Programm.
Zum Weinen schön
Mit Lust und Laune im Garten
Gießen

Mit Lust und Laune im Garten

Gießen (bac). Die Reihe »Songs im Garten« ist längst mehr als ein Geheimtipp. Die kleinen, intimen Konzerte im Japanischen Garten in der Kongresshalle sind eine Perle im Gießener Kulturbetrieb. Am vergangenen Donnerstag hatte die Band »Radio 2020« ihren Auftritt. Dahinter verbergen sich Künstler, die alle eigentlich in anderen Bands spielen. Sie haben sich aus Lust und Laune zusammengetan, um bei »Radio 2020« ihre Lieblingslieder zu spielen.
Mit Lust und Laune im Garten
Dem Zeitgeist geschuldet?
Gießen

Dem Zeitgeist geschuldet?

Gießen (bac). Der Unfall im Jahr 2016 schrieb Rechtsgeschichte: Zwei Autofahrer lieferten sich mitten in Berlin ein illegales Autorennen, in dessen Folge ein Mensch starb. Im Anschluss an ein langwieriges Verfahren wurden zum ersten Mal in Deutschland die beiden Verursacher wegen Mordes verurteilt. Das Urteil wurde mehrmals zwischen dem Landgericht Berlin und dem Bundesgerichtshof hin und her verwiesen, bis es 2022 rechtskräftig wurde.
Dem Zeitgeist geschuldet?
Anwältin der Schüler
Gießen

Anwältin der Schüler

Gießen (bac). »Hiermit ist die Ära Wießner-Müller an der Helmut-von-Bracken-Schule beendet«, mit diesen Worten entließ sich deren Schulleiterin Sabine Wießner-Müller quasi selbst in den Ruhestand. Auch diese Worte nach einer emotional geprägten Verabschiedung waren für die Schulleiterin sehr bezeichnend: pragmatisch, klar und immer die Menschen im Blick.
Anwältin der Schüler
Neuer Roller für Raffaele Polizza
Gießen

Neuer Roller für Raffaele Polizza

Gießen (bac). »Das hätten wir im Leben nicht erwartet«, sagt Christoph Geist, der Pfarrer der Werkstattkirche. »Wir haben mit einem Aufruf in beiden Gießener Zeitungen um Spenden für den Ersatz eines geklauten Motorrollers gebeten und die Resonanz war überwältigend.«
Neuer Roller für Raffaele Polizza
Crowdfunding erfolgreich
Gießen

Crowdfunding erfolgreich

Gießen (bac). Der Gießener Musiker Lukas Müller, bekannt unter dem Namen Myller, hatte vor einigen Wochen eine Crowdfunding-Aktion gestartet, um seine erste EP produzieren zu können. Nach einem etwas zögerlichen Start ging es für ihn und seine Band richtig gut weiter: Mittlerweile ist die EP fertig und ist seit heute auf allen gängigen Streaming-Diensten abrufbar, berichtete Jan-Patrick Wallentin, der ihn am Schlagzeug unterstützt und sich um die Promotion kümmert.
Crowdfunding erfolgreich
Am Ende Standing Ovations
Gießen

Am Ende Standing Ovations

Lust am Singen und viele junge und frische Stimmen bot das Chorkonzert der Liebigschule am Montagabend in der Petruskirche.
Am Ende Standing Ovations
Beziehungsarbeit im Gefängnis
Gießen

Beziehungsarbeit im Gefängnis

Gießen (bac). Es gibt einen fliegenden Wechsel im Bereich der katholischen Gefängnisseelsorge in der Justizvollzugsanstalt Gießen: Am Montag wurde der langjährige katholische Seelsorger Gerd Tuchscherer im Rahmen einer Andacht verabschiedet und seine Nachfolgerin Alexandra Haustein in ihr Amt eingeführt.
Beziehungsarbeit im Gefängnis
Mundart ist Heimat
Gießen

Mundart ist Heimat

Das Holzschild am Vortragstisch sagte alles: »Dialäggd eas mieh wäi schwädsea« (»Dialekt ist mehr als schwätzen«). Unter diesem Motto hatte die Stadtbibliothek zum vergnüglichen Vortrag von Mundart-Experte Karl-Heinz Theiß eingeladen.
Mundart ist Heimat
Zukunft gehört dem Pastoralteam
Gießen

Zukunft gehört dem Pastoralteam

Gießen (bac). Nach fast 200 Jahren wird es die kirchliche Verwaltungseinheit des katholischen Dekanats Gießen ab dem 1. August 2022 nicht mehr geben. Durch den »Pastoralen Weg« des Bistums Mainz wandeln sich die Strukturen der katholischen Kirche, sämtliche 20 Dekanate im Bistum werden aufgelöst. Zwischen den Pfarreien und dem Bistum werden künftig sogenannte Regionen stehen.
Zukunft gehört dem Pastoralteam
„Folterkammer für Igel gebaut“: Tierquäler muss ins Gefängnis - Erschreckender Anblick im Wohnzimmer
Friedberg

Haft

„Folterkammer für Igel gebaut“: Tierquäler muss ins Gefängnis - Erschreckender Anblick im Wohnzimmer

„Folterkammer für Igel gebaut“: Tierquäler muss ins Gefängnis - Erschreckender Anblick im Wohnzimmer
Tor zur weiteren Bildung steht weit offen
Gießen

Tor zur weiteren Bildung steht weit offen

Gießen (pm). Ein stimmungsvolles Foto vom Brandenburger Tor in Berlin gehörte zum Programm der Realschulabschlussfeier an der August-Hermann-Francke-Schule. Bevor 39 Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse erhielten, erinnerte Klassenlehrer Ernst Pauls an die Abschlussfahrt, die er und sein Kollege Stefan Heckel mit ihren beiden Klassen unternommen hatten.
Tor zur weiteren Bildung steht weit offen
Klasse Klassik für den Wald
Laubach

Klasse Klassik für den Wald

Laubach (bac). Einen grandiosen Konzertabend präsentierte der Verein »Opera meets Nature« (Oper trifft Natur) gemeinsam mit dem Medzentrum-Netzwerk (Gießen) vor rund 400 Besuchern am frühen Sonntagabend im Schlosspark. Unter der Leitung von Hans Ulrich Kolf präsentierte sich das Philharmonic Volkswagen Orchestra in bester Spiellaune. Mit Andreas Schager (Tenor), Michael Volle (Bariton), Gabriela Scherer (Sopran) und Lidia Baich (Violine) hatte man hochgelobte Perlen aus der aktuellen Klassikszene als Solisten gewonnen.
Klasse Klassik für den Wald
Leistung weit über dem Landesdurchschnitt
Gießen

Leistung weit über dem Landesdurchschnitt

Gießen (bac). »Das Prädikat des Abiturs steht euch zu Recht zu«, mit diesem Worten begrüßte Schulleiter Horst Brombach die Abgänger der August-Hermann-Francke-Schule zur Verleihung der Abschlusszeugnisse des Jahrgangs 2022 in der Aula. Von den 60 Abgängern erhielten 51 ein Abiturzeugnis von ihren Klassenlehrern Ralf Thomas Klein, Lars Reeh und Axel Hollnagel überreicht, weitere neun Absolventen konnten sich über ein Fachabiturzeugnis freuen.
Leistung weit über dem Landesdurchschnitt
Bluesdoctors live im Garten
Gießen

Bluesdoctors live im Garten

Gießen (bac). Die vier Musiker der Bluesdoctors sind Überzeugungstäter in Sachen Blues und haben längst ihr Stammpublikum in Gießen und Umgebung gefunden: Sie sind einfach ein Klasse für sich. Klar, dass ihr Auftritt in der Reihe »Songs im Garten« im japanischen Garten der Kongresshalle bei der zweiten Auflage dieser kleinen Konzertreihe nicht fehlen durfte.
Bluesdoctors live im Garten
Den eigenen Weg finden
Gießen

Den eigenen Weg finden

Gießen (bac). »Es ist schön, nach drei Jahren Pause die Feier in der Kongresshalle veranstalten zu können« - so begrüßte Schulleiterin Antje Mühlhans die Schulgemeinde des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums zur Verleihung der Abiturzeugnisse. Getragen wurde die von Josephine Klein und Finn Grolle moderierte Feier vom Respekt vor den Leitungen der 100 Absolventen.
Den eigenen Weg finden
Anstoß zur Verwirklichung
Gießen

Anstoß zur Verwirklichung

Gießen (bac). Die Bilanz der Stiftung »Anstoß« kann sich sehen lassen: Innerhalb der vergangen 25 Jahren wurden rund 400 Projekte gefördert und dafür rund 945 000 Euro an Fördergeldern ausgeschüttet. Dies war Anlass genug für eine kleine, aber würdige Jubiläumsfeier am Mittwochnachmittag, zu der Kooperationspartner, aktive und ehemalige Mitglieder des Vorstands und Beirats gerne kamen.
Anstoß zur Verwirklichung
Eltern setzen nach mutmaßlichem Mord an Sohn 50.000-Euro-Belohnung aus
Gießen

Suche nach Leiche

Eltern setzen nach mutmaßlichem Mord an Sohn 50.000-Euro-Belohnung aus

Die Familie des mutmaßlich im Kreis Gießen getöteten Daniel Matysik wendet sich mit einem verzweifelten Aufruf an die Öffentlichkeit. Seit sechs Jahren ist die Leiche unauffindbar.
Eltern setzen nach mutmaßlichem Mord an Sohn 50.000-Euro-Belohnung aus
Wege und Umwege aus der Klimakrise
Gießen

Wege und Umwege aus der Klimakrise

Gießen (bac). Zwei Physiker, die auf anschauliche Weise die komplexen Probleme des Klimawandels erklären konnten, trafen am Montagabend im Stadttheater aufeinander: Prof. Harald Lesch und Udo Ornik. Und da beide auch aus Mücke stammen, war die Grundlage für einen humorvollen Abend bereits gelegt, wenngleich es um ein ernstes Thema ging: »Sollen wir den Klimawandel akzeptieren?
Wege und Umwege aus der Klimakrise
Der Sound zum Videospiel
Gießen

Der Sound zum Videospiel

Gießen (bac). Opulent, imposant, aber auch lieblich und spielerisch leicht: Die Musik zu den Videospielen ist so unterschiedlich wie die Spiele selbst. Sie ist ein unerlässlicher Teil, auch wenn auch oft nur im Hintergrund wahrgenommen. Wie opulent diese Art der Musik wirklich sein kann, das zeigte das dritte Familienkonzert dieser Spielzeit am Sonntagvormittag.
Der Sound zum Videospiel
Country meets Overhess
Gießen

Country meets Overhess

Gießen (bac). Die Reihe »Songs im Garten«, veranstaltet von der Initiative »GießenStreamTeam« von Cordula Poos und Peter Herrmann, geht in die zweite Runde: Den Auftakt am am lauschigen Donnerstagabend im Innenhof der Kongresshalle bildeten Tess Wiley, Tim Potzas und Dietrich Faber. Wobei Dietrich Faber eigentlich nicht alleine kam, denn er brachte seine multiplen Persönlichkeiten in Form von »Manni Kreutzer«, dem Vogelberger »Kommissar Bröhmann« und dem unvermeidlichen Alleinunterhalter Orgel-Willi mit, und so ganz nebenbei fungierte er noch als Moderator zwischen den einzelnen Darbietungen.
Country meets Overhess
»Macht es besser als die früheren Generationen«
Gießen

»Macht es besser als die früheren Generationen«

Gießen (bac). »Ihr seid der beste Jahrgang, den wir je hatten.« Dieses Zeugnis stellte Schulleiter Dirk Hölscher dem diesjährigen Abiturjahrgang der Liebigschule aus. Nach zweijähriger Pause konnte die Feier der Zeugnisübergabe in dem gewohnten Rahmen und ohne Beschränkungen am Donnerstagnachmittag in der Kongresshalle stattfinden.
»Macht es besser als die früheren Generationen«