104. Pfingstregatta: Wieler will Einer-Titel verteidigen

12. Mai 2016, 19:33 Uhr

Ganz besonders stolz ist er auf die zwölf Meldungen im Männer-Einer. »In diesem Jahr werden wieder Halbfinalläufe für den Lahn-Pokal ausgetragen werden müssen. Dies gab es zuletzt in den 1960er Jahren«, erklärt Beck freudestrahlend, der wie seine Mitstreiter Stefan Laertz und Sebastian Meyer (alle vom Regatta-Verein Gießen) von einem »grandiosen Meldeergebnis« spricht. Der deutsche Rudersport schaut Pfingsten immer nach Gießen.

Über 1700 Aktive aus mehr als 100 Vereinen aus ganz Deutschland in über 1000 Booten werden die 1000-Meter- und die 375-m-Strecke in Angriff nehmen. Gestartet wird in Höhe des Marine-Vereins Gießen. Das Ziel befindet sich wie üblich zwischen den Bootshäusern der Gießener RG 1877 und des Gießener RC Hassia 1906. Die Siegerehrungen erfolgen am GRG-Ufer.

Doch an den drei Tagen wird nicht nur Rudersport betrieben, die Regatta ist in Gießen Kult und auch ein gesellschaftliches Ereignis, bei dem sich die wirtschaftliche wie politische Prominenz gerne sehen lässt.

Rein leistungsmäßig betrachtet, ist die Regatta ein Mix aus Breiten- und Leistungssport. Der Gießener Achter, der am 28. Mai in Frankfurt in der 2. Bundesliga in die Saison startet, wird in den Rennen die Gelegenheit nutzen, verschiedene Formationen auszuprobieren, wie es Christopher Nübel – selbst einer der Protagonisten – ausdrückte.

Gießen-Achter probiert

»Wir haben einen 14er-Kader. Da ist es gut, dass wir ein paar Kombinationen im Wettkampf proben können«, konstatiert Nübel, der zudem noch ab und zu als Streckensprecher fungieren wird. Einen feierlichen Touch erhält die Regatta am Sonntag um 12 Uhr: Dann wird das neue Achterboot auf der Hassia-Seite getauft.

Natürlich zählen die Achter-Rennen um den Großherzog- (So., 19.40 Uhr) so wie um den Hessen-Preis (Mo., 17.27 Uhr) zu den Highlights der drei Tage, wobei auch am Samstag die Skuller mit ihrem Steuermann im Langboot um 19.10 Uhr zu bewundern sind, wenn der Levermann-Preis ausgefahren wird.

Spannung kommt am Sonntag ab 17.33 Uhr auf, zwölf Einer-Boote haben sich für den Lahn-Pokal gemeldet. Und mittendrin Lokalmatador Michael Wieler von der GRG, der seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen will. Überhaupt sahnte Wieler bei der letztjährigen Auflage mächtig mit Siegen ab – ein weiterer Ansporn für den Ruderer, dies zu wiederholen.

»Der Regatta-Verein hat sehr viele Vierer- und Achter-Mannschaften nach Gießen locken können, sodass alle Wander- und Herausforderungspreise ausgetragen werden können. Die Gießener Pfingstregatta ist stark wie nie«, blickt Beck auf weitere Höhepunkte (siehe Kasten unten links).

Sehenswert sind zudem am Montag ab 13.15 Uhr die Sprintwettbewerbe über 375 m um den Sparkassen-Preis im Frauen-Doppel-Vierer. Dort geht zwar eine Renngemeinschaft aus GRG, Weilburger RV und Lübecker RG an den Start, aber Aline-Tabea Bruchmeier, Lynn Jessen sowie die beiden hiesigen Ruderinnen Lisa Gerß und Mara Weber trainiern alle zusammen in Gießen, wobei letztgenannte in der neuen Saison den Frauen-Bundesliga-Achter aus Lübeck verstärkt.

Bei all den Höhepunkten, die den Zuschauern links und rechts von der Lahn an den drei Tagen geboten werden, muss man auch den Blick zum Himmel richten und hoffen, dass das Wetter mitspielt und die drei Eisheiligen am Wochenende gnädig sind.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Christopher Nübel
  • Regatten
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.