Länderspiel der Rollstuhlbasketballer in Gießen

(aj) Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Männer ist dieser Tage auf Deutschland-Tournee. Bereits am Wochenende stehen mit zwei Länderspielen gegen Israel in Hamburg und im nordrhein-westfälischen Wulfen zwei wichtige Tests im Hinblick auf die Europameisterschaften vom 28. August bis 6. September im britischen Worcester an. Anfang Juli folgt dann ein weiterer Auftritt vor heimischen Publikum in Gießen gegen Kanada.
02. Juni 2015, 21:13 Uhr
Die deutsche Nationalmannschaft um Jan Haller absolviert am 4. Juli in der Gießener Osthalle ein Rollstuhlbasketball-Länderspiel gegen Kanada. (Foto: jth)

Die beiden Partien in Hamburg und Wulfen sind dabei von einem besonderen Jubiläum geprägt, der 50. Jahrestag der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und Deutschland. Den Fans in der Hansestadt und in Nordrhein-Westfalen beschert dieses Jubiläum einen sportlichen Leckerbissen, der durch das Auswärtige Amt gefördert wird. In Hamburg kommt es dabei am Freitag um 14.30 Uhr zu einem ungewöhnlichen Länderspiel unter freiem Himmel direkt auf dem Hamburger Rathausmarkt, wo der Freitag und Samstag unter dem Motto »Tag ohne Grenzen« steht. Ein kompletter Basketballcourt unter einer aufwendigen Zeltkonstruktion ermöglicht das Spiel mitten in der Innenstadt der Elbmetropole. Keine 28 Stunden später stehen sich beide Kontrahenten dann in Wulfen gegenüber. Gastgeber sind dort der neue Team Germany Sponsor Funke Medical in Kooperation mit dem Fußgänger-Regionalligisten BSV Wulfen, die sich beide am Samstag um 18 Uhr auf die Revanche der beiden Nationalmannschaften freuen. Für zwei Spieler, die in unmittelbarer Nähe aufgewachsen sind, wird das Duell in Wulfen dabei sogar zu einem Heimspiel. Björn Lohmann aus Schermbeck und André Bienek aus Castrop-Rauxel geben dem Länderspiel deutlichen Lokalkolorit.

Noch nicht mit dabei sein werden jedoch Dirk Passiwan und sein Teamkollege Dirk Köhler. Beide kurieren noch Verletzungen aus der abgelaufenen Saison aus. Und am 4. Juli kommt es dann in der Gießener Sporthalle Ost zu einem weiteren Länderspiel: Gegner ist um 19 Uhr der dreimalige Paralympics-Sieger Kanada. - Deutschland: Thomas Becker (ASV Bonn), André Bienek (RSB Team Thüringen), Thomas Böhme (RSV Lahn-Dill), Jan Haller (RSV Lahn-Dill), Aliaksandr Halouski (RSB Team Thüringen), Matthias Heimbach (FCK Rolling Devils), Christopher Huber (RSV Lahn-Dill), Marcus Kietzer (Jena Caputs), Björn Lohmann (RSV Lahn-Dill), Sebastian Magenheim (RSB Team Thüringen), Jan Sadler (Hannover United).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Auswärtiges Amt
  • Bundeswertpapierverwaltung
  • Länderspiele
  • Thomas Becker
  • Wulfen
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.