Promi-Party

So feierte Jürgen Klopp seinen 50. Geburtstag in Dagobertshausen

Nicht Liverpool, nicht London – für seine Fete zum 50. Geburtstag wählte Fußball-Startrainer Jürgen Klopp den mittelhessischen Geheimtipp Dagobertshausen.
16. Juni 2017, 16:25 Uhr

Von Christoph Sommerfeld , 1 Kommentar
Jürgen Klopp gehört seit Donnerstag zum Klub der 50er. (Foto: dpa)

In die Event- und Kulturscheune in Dagobertshausen im Landkreis Marburg-Biedenkopf verschlug es Jürgen Klopp und seine illustre Gesellschaft zu seinem 50. Geburtstag. Unter den Partygästen an Fronleichnam waren u. a. Moderator Johannes B. Kerner und Trainer Jürgen Kramny. Liverpool-Anhänger Campino kam mit seinen »Toten Hosen« und trällerte für Kloppo. Zuvor hatte bereits eine weitere Live-Band »Stand by me« für Kloppo zum Besten gegeben. Die über 500 geladenen Personen ließ der ehemalige Dortmunder Coach mit Bussen in die Edelgastronomie der oberhessischen Provinz verfrachten.

Der schmucke Garten im Hofgut war mit Blumen und Laternen verziert. Auch von einem Unwetter ließen sich die prominenten Gäste die Party nicht verderben. Auf der Gästeliste sollen mit Robert Lewandowski und Mario Götze auch ehemalige Spieler von »The Normal One« gestanden haben. Klopp selbst trat lässig im blauen Anzug mit weißem Shirt und weißen Turnschuhen auf. Seine Gäste begrüßte er mit einer Umarmung.

Die Location war übrigens kein Zufall. Einer von Klopps Hauptsponsoren ist der Eigentümer des Hofguts, auf dem sich sonst die Sterneköche die Kochlöffel in die Hand geben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Campino
  • Fußball
  • Geburtstage
  • Jürgen Klopp
  • Mario Götze
  • Robert Lewandowski
  • Christoph Sommerfeld
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
1
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.