Minister lobt Kooperation der Kerckhoff-Klinik

06. Dezember 2017, 20:11 Uhr
Feierstunde mit (v. l.): Prof. Ardeshir Ghofrani, Prof. Ardawan Rastan, Elke Künholz, Prof. Bernhard Schieffer, Prof. Friedrich Grimminger, Martin Ködding und Stefan Grüttner. (Foto: Werner Hampe)

Zum einjährigen Bestehen des Zentrums für Cardiopulmonale Medizin (CPM) besuchten die Geschäftsführer der Kerckhoff-Klinik, Professor Ardeschir Ghofrani und Ulrich Jung, zusammen Professor Friedrich Grimminger, Leiter der pneumologischen Onkologie der Kerckhoff-Klinik und Direktor der medizinischen Kliniken IV und V am Universitätsklinikum in Gießen (UKGM), das Herz-Kreislauf-Zentrum in Rotenburg an der Fulda. Der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner war nach Nordhessen gekommen, um sich über den Fortschritt dieses bundesweit einmaligen Kooperationsprojektes zu informieren.

Das Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg ist gemeinsam mit den Universitätskliniken Gießen und Marburg (UKGM) sowie der Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim Standort des klinischen Zentrums für Cardiopulmonale Medizin (CPM). Der Hessische Gesundheitsminister zeigte sich begeistert von Konzept und Erfolg dieser Netzwerkbildung.

Seit einem Jahr sei das Herz-Kreislauf-Zentrum nunmehr Teil des neuen universitätsmedizinischen Verbundes für Herz- und Lungenmedizin und biete so Spitzenmedizin im universitären Umfeld an.

Auch die Kerckhoff-Klinik zieht eine erste positive Bilanz der Zusammenarbeit.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim
  • Stefan Grüttner
  • Ulrich Jung
  • Universitätsklinikum Gießen und Marburg
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.