Die Blaesing GmbH mit Sitz in Limeshain hat nach eigenen Angaben die Umsatzziele des vergangenen Geschäftsjahres erreicht. Demnach habe der Hersteller von komplexen Dreh- und Frästeilen 2016 einen Jahresumsatz von rund vier Millionen Euro erwirtschaftet. »Damit haben wir unser selbst gestecktes Ziel erreicht«, sagte Geschäftsführerin Yvonne Bläsing. Blaesing habe während der vergangenen zwölf Monate voll auf Wachstum gesetzt. So investierte die Gesellschaft rund eine Million Euro in ihren Maschinenpark und stellte vier neue Mitarbeiter ein.

Gleichzeitig teilte das Unternehmen, das 2016 sein 40-jähriges Bestehen feierte, mit, dass Oliver Herrmann seit September neuer Geschäftsführer für den Bereich Produktion sei. Der 26-Jährige, seit 2011 im Unternehmen, habe schon seit 2015 in verantwortlicher Position gearbeitet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Limeshain
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.