Anleger investieren verstärkt in Aktienfonds

22. September 2017, 20:03 Uhr

Die weiter niedrigen Zinsen sind offenbar für viele Anlass, ihre Anlagestrategie zu überdenken. Im Juli investierten Anleger nach Angaben des Fondsverbandes BVI 4,5 Milliarden Euro in reine Aktienfonds. Das sind die höchsten Zuflüsse seit Januar 2001. Damals wurden 5,4 Milliarden Euro in Aktienfonds investiert. Das Neugeschäft entfällt jeweils zur Hälfte auf aktiv gemanagte Aktienfonds und passive Indexfonds, sogenannte ETFs. Das insgesamt von Aktienfonds verwaltete Vermögen ist im letzten Jahr von 323 Milliarden Euro auf 370 Milliarden Euro gestiegen – ein Zuwachs von 15 Prozent. Auf Rang zwei der Juli-Absatzliste stehen Mischfonds mit 2,1 Milliarden Euro. Es folgen Rentenfonds und Immobilienfonds mit jeweils rund 0,3 Milliarden Euro.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Frankfurt
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.