Stadt Gießen

Hanna Maria sorgte für 1000. Geburt am Uniklinikum

18. September 2014, 22:08 Uhr

»Es ist unser zweites Kind. Auch unser dreijähriger Sohn Maximilian wurde schon im Uniklinikum geboren«, sagten die glücklichen Eltern. Zu den Gratulanten zählten (von links nach rechts) Prof. Hans-Rudolf Tinneberg (Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe), sein Stellvertreter Dr. Frank Oehmke, Hebamme Anna Ulrich und Schwester Brigitte Marzinek. Weil das Klinikum die Zahl der Geburten zählt und es in diesem Jahr bereits 55 Zwillings- und eine Drillingsgeburt gab, liegt die Zahl der Kinder, die dort das Licht der Welt erblickten, höher als 1000.

Im Vergleich zum Vorjahr gab es in diesem Jahr im Uniklinikum mehr Entbindungen, denn 2013 wurde die 1000. Geburt erst Ende Oktober erreicht.

Das zweite Gießener Krankenhaus, in dem Entbindungen möglich sind, ist das katholische St.-Josefs-Krankenhaus. Dort lag die Anzahl der Geburten für das Jahr 2014 gestern bei 836, meldeten die Hebammen aus dem Kreißsaal dieses Krankenhauses. Bis zur 1000. Geburt dürfte es dort somit noch ein paar Wochen dauern. (Foto: jri)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Geburtshilfe
  • Hebammen
  • Katholizismus
  • Krankenhäuser
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Schwestern
  • Universitätsklinikum Gießen und Marburg
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.