Stadt Gießen

Vielfalt der Sonnenstraße im Pavillon der Regionen

18. September 2014, 17:18 Uhr
Jugendliche führen Arbeiten mit dem Brennkolben vor.

Am Dienstag war zusätzlich als Ausstellungspartner der NABU Krofdorf-Gleiberg zu Gast. Dieser lässt in der Holzwerkstatt mader- und waschbärensichere Vogelhäuser bauen. Denn in den letzten Jahren werden vermehrt Jungvögel von den räuberischen Tieren aus den scheinbar sicheren Bruthöhlen herausgefischt. Mit ihren Pfoten greifen sie durch die schmale Öffnung hindurch und fangen die in Panik flatternden Küken. Doch der NABU hat den Vogelhäuschen einen »Hausflur« verpasst mit einem kleinen Raum zwischen Einflugloch und Brutbereich, die Durchgänge sind versetzt. So gelangen weder Mader noch Waschbär an das Nest. Dieser »Wettenberger Nistkasten« wird bei der »Sonnenstraße« gefertigt.

Außerdem zählt zum Repertoire als weitere Holzarbeit das Einbrennen von Mustern in Holzbrettchen mit dem Kolben das Ausschneiden von Figuren mit der Säge.

Im Pavillon zeigt eine Ausstellung von Bildern und Stücken der Hauswirtschafts- sowie der Kreativgruppe, dass die Jugendlichen nicht nur vielfältig aktiv, sondern auch ein fester Bestandteil des sozialen und kulturellen Lebens in Biebertal sind. So pflegen sie etwa den Kräutergarten am Keltentor, halfen bei der Anlage des Naturerlebnispfades und fertigten Duplikate von Fundstücken des archäologischen Arbeitskreises an.

Durch die Arbeit will man den Jugendlichen zeigen, was sie selbst unter Anleitung aus eigener Kraft schaffen und erreichen können. Dieser Erfolg stärke das Selbstwertgefühl, erklärt die stellvertretende Werkstattleiterin Manuela Krompholz.

Auch am Donnerstag wird wieder gebastelt, diesmal etwas besonders Süßes: Aus Kekstafeln kann man dann ein kleines Häuschen bauen, das ein wenig an ein Lebkuchenhaus erinnert. (pad)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Psychische Erkrankungen
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.