Stadt Gießen

»Linie, Farbe, Zement« im Frauenkulturzentrum

22. Juni 2012, 17:19 Uhr
»24 Akte« ist eine Tuschzeichnung von Christel Stroh.

Die Arbeiten unter dem Schlagwort »Linie – Farbe – Zement« sind noch bis zum 4. August zu den Bürozeiten des Vereins zu sehen. Männer sind als Ausstellungsbesucher übrigens ausdrücklich willkommen.

Die Gießenerin Christel Stroh beschäftigt sich immer wieder mit der Darstellung des menschlichen Körpers, sowohl mittels Linie als auch Farbe, neuerdings auch mit Hilfe der Collage. In der aktuellen Schau beschränkt sie sich bewusst auf ihr ursprüngliches Metier, die Zeichnung. Ihr Anliegen ist es, »unfarbigen« Arbeiten mehr Beachtung zu schenken und dem Leuchten der Farbe den Reiz der Linie gegenüberzustellen.

Lena Will, ebenfalls aus Gießen, zeigt ungegenständliche Bilder, die Farbe bekennen. Ab und zu tauchen figürliche Motive auf, die Farbe bleibt aber Hauptdarstellerin. Ihr Anliegen ist es, durch Farbbewegungen in Schwingung zu kommen und die Magie der Farben zu erspüren.

Heidrun Bratenberg aus Frankfurt beschäftigt sich mit der Frage, wie man eine Form in den Raum bringt. Als Technik wurde das Verfahren der hohlen Form oder auch Negativform genutzt. Nicht die glatte Oberfläche war das Ziel, sondern eine gestückelte und zusammengesetzte Form, die sich dann soweit verselbstständigte, dass sie sich am Ende in zwei Teilen präsentiert. Informationen: www.frauenkulturzentrum.de. gl/pm

Schlagworte in diesem Artikel

  • Skulpturen
  • Zeichnungen
  • Zement
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.