Einigung

Streit beigelegt: Uniklinikum Gießen bekommt Millionen für die Lehre

Der Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum und das Land Hessen haben sich geeignet: Das Uniklinikum Gießen erhält deutlich mehr Geld für die Lehre. Und auch die Mitarbeiter können sich freuen.
19. Mai 2017, 16:15 Uhr
Mehr Geld für die Lehre gibt es für das Universitätsklinikum Gießen. (Archivfoto: Schepp)
Nach einem langen Finanzstreit um das Uniklinikum Gießen und Marburg haben sich der Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum und das Land Hessen geeinigt. Für Forschung und Lehre erhalten die zum Rhön-Konzern gehörenden Unikliniken von 2017 an einen zusätzlichen Betrag von rund 15 Millionen pro Jahr, wie beide Seiten am Freitag mitteilten. Vorgesehen ist zudem unter anderem auch eine Einmalzahlung über 13 Millionen Euro für Investitionen.

Die Vereinbarung gilt zunächst für fünf Jahre, in dieser Zeit wird auf betriebsbedingte Kündigungen verzichtet. Die Rhön-Klinikum AG hatte 2006 95 Prozent der Anteile der in der UKGM GmbH fusionierten Universitätskliniken Gießen und Marburg übernommen. Für ihre Arbeit in Forschung und Lehre erhalten die Kliniken von den beiden Universitäten Abschlagszahlungen, deren Höhe und Rahmenbedingungen nun nach langem Streit neu vereinbart wurden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abschlagszahlungen
  • Betriebsbedingte Kündigung
  • Einmalzahlungen
  • Forschung
  • Investitionen
  • RHÖN-KLINIKUM Bad Neustadt
  • Universitätsklinikum Gießen und Marburg
  • Gießen
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.