Neue Moschee

Erste Minarett-Moschee in Gießen wird feierlich eröffnet

Nach einjähriger Bauzeit wird am Wochenende die neue Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde in Gießen eröffnet. Auch die Bevölkerung ist eingeladen.
17. August 2017, 14:00 Uhr

Von Burkhard Möller , 5 Kommentare
Letzte Arbeiten vor Eröffnung der Moschee in der Marburger Straße. (Foto: Schepp)

Die Feierlichkeiten beginnen am Samstag mit einem Tag der Offenen Tür. Zwischen 11 und 18 Uhr kann das muslimische Gebetshaus besichtigt werden. Die 150 Mitglieder zählende Gemeinde bietet eine Islamausstellung und ein Kinderprogramm an und hofft auf informative Gespräche, die ein »neues, vorurteilbefreites Licht auf den Islam werfen«. Am Montag gibt es dann in der Kongresshalle einen Festakt zur Moschee-Eröffnung, zu dem das weltweite Oberhaupt der Ahmadiyya-Bewegung, Seine Heiligkeit, der fünfte Kalif, Hadhrat Mirza Masroor Ahmad, erwartet wird.

 

Tag der Offenen Tür

 

Die Bait-us-Samad Moschee ist die erste in Gießen mit zwei großen Minaretten. Die knapp 13 Meter hohen Türme sind aber nicht begehbar und stellen laut Gemeinde nur eine bauliche Zierde dar. Von ihnen aus wird also nicht zum Gebet gerufen.

Während vereinzelt in anderen deutschen Städten durch islamfeindliche und rechtsextreme Gruppen Stimmung gegen den Bau von Minarett-Moscheen gemacht wurde, spielte dieses bauliche Detail in Gießen keine Rolle in der Planungsphase. Im Stadtparlament ging es eher um die Frage, ob die auf dem Grundstück angelegten Parkplätze ausreichen werden, wenn dortr größere Veranstaltungen stattfinden.

Reformorientierte Bewegung
 

Der Bau kostete rund 600 000 Euro, Kernstück der Moschee sind zwei jeweils 60 Quadratmeter große Gebetsräume für Frauen und Männer.

Die islamische Glaubensrichtung Ahmadiyya hat sich erste Ende des 19. Jahrhunderts aus Südostasien heraus entwickelt, sieht sich selbst als reformorientiert und hat in Deutschland seit 2013 den Status einer »Körperschaft des öffentlichen Rechts«. In Gießen wurde die Gemeinde durch ihre Putzaktionen an Neujahr bekannt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Heiligtümer
  • Islamfeindlichkeit
  • Kalifen und Sultane
  • Körperschaften
  • Minarette
  • Moscheen
  • Gießen
  • Burkhard Möller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
5
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.