Aufnahmen in hoher Qualität zogen Betrachter in den Bann

10. November 2009, 18:44 Uhr
Die siegreichen Fotografen des Wettbewerbs »Kurven« und eines frei gewählten Themas mit Wolfgang Halder (von links), Renate Klinkel, Andreas Stark, Christa Bohnaus und Ludmilla Franz.

Pohlheim (sch). Einen regen Zuspruch fand am Wochenende die zweitägige unter dem Thema »Kurven« stehende Ausstellung 2009 der Fotogruppe Hausen im Bürgerhaus, in deren Mittelpunkt ein Fotowettbewerb sowie eine digitale Bilderschau am Samstag und Dia-Kurzschauen am Sonntagnachmittag standen. Unter den zahlreichen Gästen bei der Eröffnung am Samstagabend konnte Vorsitzende Renate Klinkel neben Ortsvorsteher Karlheinz Müller und Gattin auch wieder befreundete Fotogruppen willkommen heißen.

»Kurven« hieß - wie eingangs erwähnt - das Thema des Fotowettbewerbs, über den das Publikum zu werten hatte. Vorsitzende Renate Klinkel sagte bei der Vorstellung des Wettbewerbes: »Man betrachte sich das Thema genauer - unseren Herren schwebte da bei Kurven gleich etwas im Sinn. Aber... außer den Kurven einer Frau, hat alles was wir sehen, Krümmungen, Bögen, Kurven. Selbst eine Gerade ist mathematisch ausgewertet eine Kurve. Also ist das Thema doch gar nicht so schwer, dachten wir. Aber die Kunst ist es, der Kurve soviel Ausdruck zu verleihen, dass der Betrachter sie als Inhalt des Bildes klar erkennen kann«.

Insgesamt standen zum Thema »Kurven« 48 großformatige Fotografien von 19 Fotografen zur Wahl. Jeder Besucher konnte drei Fotografien auf seinem Stimmzettel vermerken, die ihm am besten gefielen und die Themen gut herausstellten. Eine weitere fotografische Aufgabe für die Besucher der Ausstellung war, die Themenwände zu bewerten. 13 Fotografen hatten für diesen Wettbewerb eine Wand nach ihrer Vorstellung und nach ihrem Geschmack frei von jeglicher Vorgabe gestaltet. Aus diesen Wänden konnte jeder Besucher die drei für ihn schönsten Bilder auswählen.

Mit Spannung erwartet war am Sonntagabend die Bekanntgabe der Preisträger, die der Vizevorsitzende Winfried Diegelmann bekannt gab. Insgesamt wurden 198 Stimmzettel abgegeben. Den Fotowettbewerb zum Thema »Kurven« gewann Renate Klinkel, die für ihr Bild mit dem Titel »Der Weg zum Schiffenberg« insgesamt 43 Stimmen erhielt. Auf Platz 2 landete Wolfgang Halder mit 38 Stimmen vor den beiden Drittplatzierten Ludmila Franz und Wolfgang Halder mit jeweils 31 Stimmen.

Beim Wettbewerb der Themenwand belegte Christa Bohnaus, die mit zwei Wänden »Grube Fernie« vertreten war, mit insgesamt 98 Stimmen Platz 1. Mit »Winterzauber« kam Vorsitzende Renate Klinkel auf den 2. Platz (59 Stimmen) vor Andreas Stark »Mit vielen Teilen des Autos« (52 Stimmen). Am Eröffnungsabend zeigte Dietrich Wirk eine dreiteilige, über jeweils 20 bis 22 Minuten gehende digitale Bilderschau »Andalusien«, beginnend mit Cordoba über Ronda und Granada, drei Orte, die er mit Ehefrau in den letzten Jahren ziemlich intensiv ergründet hatte, weil deren Tochter dort wohnhaft ist. Von diesen Schauen wird es in Zukunft noch Fortsetzungen geben, wie der Fotograf ankündigte. Viel Wissenswertes und Informatives erfuhren die gespannt zuhörenden und zusehenden Besucher von Wirk. So war Cordoba eine europäische Metropole im 10. Jahrhundert, als Andalusien von den Mauren in Besitz genommen wurde. Über den Widerstreit der Kulturen erfuhren die Besucher ebenso wie über Granada mit der Alhambra, das Bauwerk in Europa mit den meisten Besuchern, wie Wirk feststellte. Vorsitzende Renate Klinkel dankte unter lang anhaltendem Applaus Dietrich Wirk für seinen exzellenten Vortrag.

Kurzweilig und interessant auch der Sonntagnachmittag, als sieben Fotografen insgesamt zehn Dia-Kurzschauen vorführten. Präsentiert wurden unter folgende Dia-Kurzschauen unter dem Titel »Kürbisfest in Ludwigsburg« von Ludmilla Franz (5:40 Minuten), »Wir kamen gerade vorbei«von Rosemarie und Rudi Müller (9:15 Minuten), »Darwins Garten« von Jürgen Soose (4:00 Minuten), »Makrokosmos« von Wolfgang Halder (6:40 Minuten), »London« von Jürgen Soose (8:00 Minuten), »Der Garten« von Jürgen Soose (3:00 Minuten), »Feuerabend« von Dr. Bärbel Koob und Dr. Rudolf Dölling (3:00 Minuten), »Frühlingserwachen« von Rosemarie und Rudi Müller (8:59 Minuten), »Eine runde Sache« von Kurt Walther (6:40 Minuten) und »Kirmes« von Wolfgang Halder (6:19 Minuten). Die beiden Vorsitzenden Renate Klinkel und Winfried Diegelmann dankten allen Helfern, Vorführern und Fotografen. Ein besonderer Dank ging an die Frauen und Männer, die für den Sonntag Kuchen gebacken hatten und insbesondere an Gilda Jost, die gute Küchenfee, die für das leibliche Wohl sorgte. Dankesworte gingen auch an Vorsitze Renate Klinkel für ihre Arbeit und Leistung. Die Fotogruppe Hausen mit ihren 75 Mitgliedern aus Pohlheim und den umliegenden Ortschaften feiert im Jahre 2011 ihr 50-jähriges Bestehen, wie angekündigt wurde. (Foto: sch)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ehefrauen
  • Fotografinnen und Fotografen
  • Fotogruppe Hausen
  • Fotowettbewerbe und Fotopreise
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.