Friedliche Demonstration gegen Rassismus

14. April 2012, 18:58 Uhr
Nach Veranstalterangaben hatten sich rund 220 Demonstranten dem Zug durch Lollar angeschlossen. (Foto: kan)

Grund waren die Nazi-Schmierereien , die zum Jahresbeginn in mehreren Orten rund um Allendorf/Lumda, Rabenau, Lollar, Ebsdorf und Weimar aufgetaucht waren. In Lollar waren der jüdische Friedhof in Odenhausen und die ezidische Gemeinde betroffen.

Man dürfe die Nationalsozialisten nicht ignorieren, hieß es in den Kundgebungen, die an mehreren Stellen in Lollar stattfanden. Rassismus sei ein Phänomen, dass nicht nur am rechten Rand, sondern auch in der Mitte der Gesellschaft zu finden sei. »Nationalismus raus aus den Köpfen«, riefen die Demonstranten immer wieder. Von Streifenwagen und -motorrädern der Polizei begleitet zogen sie vom Bahnhof aus zum Rathaus und wieder zurück an den Ausgangspunkt. Nach einer Abschlusskundgebung löste sich der Zug nach etwa zwei Stunden auf.

Die Organisatoren schätzten, dass sich rund 220 Menschen der Demonstration angeschlossen hatten. Die Straßen, auf denen der Zug entlangführte, wurden von der Polizei jeweils kurzzeitig für den Verkehr gesperrt. Die Beamten konnte eine friedliche Demonstration begleiten, Zwischenfälle gab es nicht, wie die Polizei am Abend bestätigte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Polizei
  • Rassismus
  • Züge
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.