Begeistertes Publikum singt in Licher Bezalel-Synagoge mit

30. September 2013, 10:58 Uhr
Der Auftritt des Violinen-Quartetts mit (von links) Melena Jakob, Kerstin Thielmann sowie Lehrer Robert Varady und Philipp Doll war ein Höhepunkt des Konzertes. (Foto: sis)

»Bühne frei« war das Motto einiger der augenblicklich 450 Musikschüler, welche neben Melancholie auf der Gitarre auch anrührende Klavierstücke präsentierten, darunter eine Eigenkomposition von Jonas Noll, die das Publikum mit lautem Beifall quittierte.

Die Begleitung von Thomas Woitscheck (Bass), Lehrer und Moderator des Abends, habe man nur zweimal üben können, hieß es. Der Bass spielte verhalten im Hintergrund, erschwerte dennoch die Konzentration auf Nolls engagiertes Fingerspiel, welches melodisch an Robert Altmans »Last Radio Show« erinnerte. Weniger ist eben manchmal mehr.

Vielseitige Ukulele

Zum letzten Mal am Piano durfte man Schüler Leonard Janho erleben, der mit dem »Präludium« in Des-Dur von Reinhold Gliere zum Abschied noch ein paar neue Fans gewann. Auch Gesa Francksen konnte an den Tasten überzeugen. Besonders kurzweilig gelang ihr der »Hirtenjunge« des russischen Komponisten der Romantik, Samuil Majkapar. Ihr Debüt gab die neue Musischullehrerin Susanne Kornder, welche »die Gitarre für Arme«, die Ukulele, in Begleitung von Ralph Ballmann und Andreas Kühr (Cajón) spielte. Zunächst musste Kornder klarstellen, dass ihr viersaitiges Instrument, das sich bei Kindern besonders gut für den Einstieg anbiete, nicht von Hawaii stamme, wie oft vermutet. Vielmehr sei es dort erst um 1879 von Madeira aus hingelangt. Auf Hawaii habe es vor dem Import des »hüpfenden Flohs« keine Instrumente, sondern primär Tanz und Rhythmik gegeben. Erst durch den Billy-Wilder-Film »Some like it hot«, in dem Marilyn Monroe in der Rolle der »Sugar« eine Ukulele spielt, wurde das Instrument weiter bekannt. In Deutschland ist die Ukulele seit Ende der 1990er populär.

Das Trio um Kornder jedenfalls präsentierte sich genreunabhängig mit einem Stück aus der Renaissance »Schiarazola Marazola« von Mainerio und mit dem Stück »Come on up to the House« von Tom Waits. Unermüdlich animierte Kornder ihr begeistertes Publikum zum Mitsingen des Refrains. Sie hofft, durch die Vielseitigkeit ihres Instruments Menschen neugierig machen zu können und neue Musiker zu gewinnen.

Der Popularbereich war am Freitagabend durch den Rock-Workshop unter Leitung von Wolfgang Janich vertreten, welcher selbst gesanglich überzeugte, nachdem die beiden Damen der Band kurzfristig ausgefallen waren. Noll trat an dieser Stelle einmal an der Gitarre angenehm in Erscheinung und spielte mit Christian Huhn (Gitarre) und Tristan Jirmisch (Bass) einwandfrei eine Interpretation von »Sweet Dreams« der Eurythmics sowie »All along the Watchtower« von Bob Dylan, bekannt in der Version von Jimi Hendrix.

Ein Höhepunkt des Abends war sicherlich der Auftritt von Violinenlehrer Robert Varady und seinen Schülern Melena Jakob, Kerstin Thielmann und Philipp Doll, die ein ungewöhnliches Violinen-Quartett stellten. Nicht nur durch eigens arrangierte Stücke wie der Volksmusikweise »Irish Fiddler« konnte der gebürtige Ungar Varady trumpfen, sondern auch durch die Aufstellung seiner Musiker, die sich in Paaren einander gegenüber standen. Ungewöhnlich und hervorragend dann auch das musikalische Ergebnis, dessen Weiterentwicklung am 30. November konzertant zu hören sein wird. Beim Concerto No. 2 von Georg Philipp Telemann brillierte besonders Kerstin Thielmann. Die Bearbeitung von »Viva la Vida« nach Will Champion gefiel nicht nur Coldplay-Fans. Ein kurzweiliges Konzert auf hohem Niveau.

Am Freitag, den 4.Oktober, werden der Licher Gospelchor »Last five Minutes«, der Jugendchor »Songlines«, der sich insbesondere durch die Musical-Aufführungen des »Theaters Traumstern« einen Namen gemacht hat, und die populären Bembelsänger das musikalische Erlebnis erweitern. Beginn: 20 Uhr.

Ein Domizil für die Licher Musikschule

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bezalel-Synagoge Lich
  • Bob Dylan
  • Georg Philipp
  • Georg Philipp Telemann
  • Gitarre
  • Jimi Hendrix
  • Marilyn Monroe
  • Tom Waits
  • Ukulelen
  • Will Champion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.