Lich

Feuerwehr Nieder-Bessingen blickt auf erfolgreiches Jahr

22. Januar 2013, 18:33 Uhr
Ehrungen und Beförderungen: Wehrführer Markus Pompalla (rechts) zeichnete unter anderem Johannes Hübner (Zweiter von rechts), Karl Hannes (Vierter von rechts) sowie Michael Pein (Dritter von links) und Thorsten Vekens (Dritter von rechts) für ihre Vereinstreue aus.

Dort gab es viel Erfreuliches zu berichten. Die Damen der Wettkampfgruppe holten den Deutschlandpokal und die Jugendfeuerwehr erhielt Zuwachs.

»So etwas habe ich auch noch nicht erlebt«, erklärte Wehrführer Markus Pompalla, als er die Versammlung wiedereröffnete. Dass Einsätze mit Veranstaltungen der Feuerwehr zusammenfallen, sind die Nieder-Bessinger allerdings vom vergangenen Jahr bereits gewohnt. Denn am Morgen des Tags der Feuerwehr wurden sie prompt zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Insgesamt rückten die acht Feuerwehrfrauen und zwanzig Feuerwehrmänner zu sieben Einsätzen aus, darunter ein Scheunenbrand in Ober-Bessingen sowie zwei Tierrettungen.

Qualifiziert für die Weltmeisterschaft

Die Mädchenmannschaft erreichte bei der Kreismeisterschaft den ersten und bei der Hessenmeisterschaft den dritten Platz. Die Frauen der CTIF-Wettkampfgruppe gewannen den Deutschlandpokal und erreichten bei der Deutschen Meisterschaft in Cottbus den zweiten Platz. Damit qualifizierten sie sich für die Weltmeisterschaft 2012 in Frankreich. Das Herrenteam hätte in der Deutschlandpokalwertung nach einem zweiten Platz in Speichersdorf gute Aussichten auf einem vorderen Platz in der Gesamtwertung gehabt, musste aber einen Doppelstarter im letzten Wettbewerb einsetzen und fiel so aus der Wertung. Zum ersten Mal fand eine der Wertungen des Deutschlandpokals in Nieder-Bessingen statt. Rund 120 Helfer waren im Einsatz, um für die 600 Feuerwehrsportler gute Gastgeber zu sein.

Die »Minilöscher« verzeichneten einen Zuwachs von zwei Kindern auf nun 13 Mitglieder. Neben der brandschutztechnischen Erziehung stand im vergangenen Jahr unter anderem ein Ausflug in den Luftschutzbunker Bodenrod bei Butzbach auf dem Plan. Beim Tag der Feuerwehr konnten sie ihr ganzes Können zeigen, als sie einen Löschangriff aufbauten. Bereits jetzt profitiert die Jugendfeuerwehr von der erst vor zwei Jahren gegründeten Minifeuerwehr, konnte doch bereits ein Mitglied übernommen werden, dem dieses Jahr voraussichtlich vier weitere folgen werden.

Mit acht Lehrgangsbesuchen wurde das bereits hohe Ausbildungsniveau der Einsatzkräfte weiter gesteigert. Erstmals erhielten die Anerkennungsprämie des Landes Hessens Markus Pompalla und Klaus Wörner für zwanzig Jahre und Timm Schröder für zehn Jahre aktive Einsatztätigkeit. Markus Pompalla und Patrick Jöckel wurden außerdem für 25 Jahre aktiven Dienst geehrt.

Bei den Wahlen wurden die Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Udo Kubatzki wurde für den bisher vakanten Posten »Sprecher der passiven Mitglieder« und Jörg Keil zum Kassenprüfer
gewählt. Auch Wehrführer Markus Pompalla wurde in seinem Amt bestätigt, im Amt
seines Stellvertreters folgt Markus Kerscher auf Dierck Keil. Den neuen Feuerwehrausschuss bilden Laura Weber, Axel Lotz und Thorsten Vekens. Außerdem wurden Frank Hablowetz, Michael Pein und Thorsten
Vekens für 25-jährige, Werner Balser
für 40-jährige und Karl Hannes und
Johann Hübner für 60-jährige Vereinstreue geehrt. (Foto:pad)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jugendfeuerwehren
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.