Theater »Traumstern« mit ganz großer Inszenierung

Lich/Hungen (nab). Das Theater »Traumstern« gibt als Weihnachtsstück in Lich und Hungen Otfried Preußlers Geschichte »Die kleine Hexe«.
24. November 2015, 14:43 Uhr

Noch liegen viele Rucksäcke, Jacken und allerlei Accessoires wie Zauberstäbe, Fotoapparat und Tücher vor der Bühne im Kino »Traumstern« auf dem Boden. Auf den Brettern, die die (Schauspieler-)Welt bedeuten, herrscht geschäftiges Treiben. Die letzten Feinheiten beim Tanzen werden gerade justiert. Und immer schön ans Lächeln denken! Oder grimmig gucken. Denn in diesem Jahr inszeniert das Theater »Traumstern« als Weihnachtsstück Otfried Preußlers 1957er Geschichte »Die kleine Hexe«.

Zu gern will die kleine Hexe Cherry in der Walpurgisnacht am großen Hexentanz auf dem Blocksberg teilnehmen. Aber weil sie erst 127 Jahre alt ist, gilt sie dafür leider als zu jung. Aber wenn sie es schafft, innerhalb des folgenden Jahres eine gute Hexe zu werden, könnte die Oberhexe ein Auge zudrücken. Der schlaue Rabe Abraxas hilft der kleinen Hexe, die Aufgabe in die Tat umzusetzen. Ob das alles so richtig ist? Jedenfalls beginnt ein turbulentes Jahr, in dem die kleine Hexe sehr viel über das Leben, über Mut und über Freundschaft lernt.

»Die kleine Hexe« wird noch größer und umfangreicher als die vergangenen Weihnachtsstücke »Das Sams« und »Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel«, verspricht Daniel Komma. Zusammen mit Kristina Ruppel und Katharina Hillgärtner-Erll führte er Regie.

Rund um die Uhr Kulissenbau

Ausschließlich Kinder im Alter von vier bis 15 Jahren sind auf der Bühne zu sehen. Pro Aufführung sind es an die 20 Darsteller und das in wechselnder Besetzung, denn als Kooperation mit der Dietrich-Bonhoeffer-Gesamtschule Lich und der Gesamtschule Hungen treten stets andere Kinder auf, um die Zuschauer mit der spannenden Geschichte für Groß und Klein zu erfreuen. Sie geben dann die Hexen, Kinder und Händler auf dem Markt, ganz so, als ob jede Nebenrolle eine kleine Hauptrolle ist – und weil’s so umfangreich ist, wurde diesmal auch schon seit Februar geprobt.

Allein vom Bühnenbild her gibt es viel mehr zu sehen, verrät Komma. »Natascha Pranz und Sebastian Hartings bauen fast rund um die Uhr an der Kulisse, die vom Stil her ein bisschen an Tim-Burton-Filme erinnert.« Doris Blasini vom Kostümverleih Wundertüte in Lich steuert wie immer die Robe bei, und mit flotter Musik von Lady Gaga bis Kesha kommt bestimmt keine Langeweile auf.

In Lich wird »Die kleine Hexe« am Wochenende 5./6. Dezember jeweils um 15 Uhr im Kino »Traumstern« gespielt. Karten zum Preis von sechs Euro für Kinder und Erwachsene gibt es im Filmkunsttheater. Die Kino-Kneipe »Statt Gießen« lädt für beide Tage zum Kaffeetrinken ein, und am Sonntag kommt auch der Nikolaus.

Am dann folgenden Wochenende, 12./13. Dezember werden um jeweils 15 Uhr die Hexen in der Aula der Gesamtschule Hungen losgelassen. Karten für diese Aufführungen gibt es im Schülersekretariat. (nab/F: nab)

Internet: www.theater-traumstern.de
und www.kuenstlich-ev.de

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hexen
  • Kesha
  • Kino Traumstern
  • Lady Gaga
  • Musikverein Griedel
  • Otfried Preußler
  • Theater
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.