Lich: Brand nach Schweißarbeiten in Kartoffelbetrieb

Lich (srs). Schweißarbeiten haben am Donnerstagmorgen einen Brand in einem Kartoffelbetrieb in Langsdorf ausgelöst.
20. August 2015, 09:49 Uhr
Die Feuerwehr auf dem Gelände des kartoffelverarbeitenden Betriebs.

Die gegen 8.45 Uhr ausgebrochenen Flammen in einer Produktionshalle des Unternehmens bekämpften Mitarbeiter mit Feuerlöschern selbst, während auch die nebenstehende Halle mit insgesamt 15 Angestellten zur Vorsicht evakuiert wurde.

Die 50 eingetroffenen Kräfte der Licher Feuerwehren fanden keinen offenen Brand mehr vor, lüfteten das Gebäude. Darüber hinaus kontrollierten sie die Produktionshalle sowie das Dach mithilfe von Wärmebildkameras. Beschädigt war am Ende vor allem die Wasseraufbereitung in der Halle, zudem waren die verrußten Wände in Mitleidenschaft gezogen worden.

Auf Nachfrage der Gießener Allgemeinen Zeitung bezifferte ein Vertreter des Unternehmens den Sachschaden auf rund 150 000 Euro. Die in Langsdorf beheimatete Firma lagert, sortiert und liefert Kartoffeln sowie Zwiebeln an den Fachgroßhandel sowie an Lebensmittelketten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Brände
  • Evakuierungen
  • Feuerlöscher
  • Zwiebeln
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.