Puppenstubenmuseum Laubach: Resonanz riesig

Laubach (dun). Die Erwartungen haben sich erfüllt: Das Puppenstubenmuseum Laubach konnte bereits im ersten Eröffnungsmonat über 1000 Besucher verzeichnen.Mit großer Freude gratulierte Gabi Tempel, ehrenamtliche Mitarbeiterin, kürzlich dem Ehepaar Hauser und überreichte eine kleine Aufmerksamkeit aus dem Museumsladen.
19. November 2011, 13:13 Uhr
Gabi Tempel (r.), ehrenamtliche Mitarbeiterin des Puppenstubenmuseums, gratuliert dem Ehepaar Hauser als 1000. Besucher. (Foto: dun )

Die aus Burghaun-Steinbach bei Fulda angereisten Gäste waren der bzw. die 1000. und 1001. Besucher/in des zu Monatsanfang feierlich eröffneten Museums, sie sind selbst begeisterte Sammler. »Die weite Anfahrt hat sich wirklich gelohnt! Unsere Erwartungen wurden noch übertroffen«, lautete ihr Kommentar.

Sie teilten mithin die Begeisterung über die historischen Puppenstuben der Prinzessin Monika von Hannover mit vielen anderen Gästen, die in den ersten vier Wochen ihre Eindrücke in dem ausgelegten Gästebuch dokumentierten. Beispiele: »Wir sind fasziniert und verzaubert von der Magie des einmalig schönen Museums«, »Eine wunderschöne Zeitreise in die eigene Kindheit! Wir kommen sicher wieder!« oder »Soviel Poesie auch in der auditiven Begleitung, welch ein magischer Ort«, sind nur einige der Kommentare der Besucher. Die ehrenamtlichen Helferinnen sind sich einig: »Die Menschen kommen zur Ruhe und können für einen Moment dem Alltagstrubel entfliehen«, berichtete Gabi Tempel anlässlich der Begrüßung der überraschten Jubiläumsgäste. Zu deren großer Freude gratulierte ihnen Prinzessin Monika von Hannover persönlich.

Das Helferteam sucht im Übrigen weitere interessierte Mitstreiter. Gleich, ob man Interesse hat, das Museum als Mitglied im neu gegründeten Freundeskreis zu unterstützen oder ehrenamtlich mit Rat, Tat und ein wenig Zeit für kleinere Arbeiten oder Aufsichtsdienste zur Verfügung stehen will: Alle, die Freude an der neuen Attraktion für Einheimische und Gäste haben, sind eingeladen, je nach persönlichem Zeitbudget mitzumachen.

Öffnungszeiten: dienstags bis freitags 14 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet inklusive Audioguide für Erwachsene fünf, für Kinder drei Euro. Infos: Puppenstubenmuseum, Prinzessin Monika von Hannover Stiftung, Friedrichstraße 2a, 35321 Laubach, Tel.: 06405 – 505 3300, info@puppenstuben-museum.com, www.puppenstuben-museum.com.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ehrenamtliches Engagement
  • Prinzessinnen
  • Puppenstuben-Museum Laubach
  • Tempel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.