Prinz Diddi im Fernsehen und Oma Berthas feine Apfelsträubchen

Laubach (pm/tb). Nach dem Sturm aufs Rathaus zog es jüngst wieder eine ganze Schar Laubacher zum Kräppelkaffee ins Café Göbel-Eggebrecht. Kein Wunder: Laubachs närrischer Prinz Diddi I. ist dort Bäckermeister und hatte mehrere Hundert leckere Teile gebacken - und die gingen alle weg.
23. Februar 2011, 17:35 Uhr
Prinz Diddi I. aus Laubach. (Foto: pm)

Laubach (pm/tb). Nach dem Sturm aufs Rathaus zog es jüngst wieder eine ganze Schar Laubacher zum Kräppelkaffee ins Café Göbel-Eggebrecht. Kein Wunder: Laubachs närrischer Prinz Diddi I. ist dort Bäckermeister und hatte mehrere Hundert leckere Teile gebacken - und die gingen alle weg.

In seiner Backstube zeigt er dieser Tage auch einer breiteren Öffentlichkeit, wie das »unwiderstehliche Schmalzgebäck« gebacken und gefüllt wird. »Eine richtige Kunst!« Nina Thomas, Autorin der Sendereihe »Hessen à la Carte« des Hessischen Rundfunks hat alles - auch den Rathaussturm der KVL - mit der Kamera festgehalten. Am Samstag, 26. Februar, 13 - 13.30 Uhr, ist der Beitrag im Dritten zu sehen.

Neben dem backenden Prinzen lag der Fokus der HR-Kameras auf Gregor Gall, Konditormeister im Café Göbel. Er steuert etwas Deftiges bei: zweierlei Quiche; eine rote, feurige mit Chili con Carne und die beliebte Quiche Lorraine.

Ein ganz altes Hausrezept von Oma Bertha Göbel sind die »Apfelsträubchen« aus Brandteig. Da hat Diddi ganz schön zu rühren und Zeit, ein bisschen zu erzählen. Auch davon, dass die Fastnachtszeit sehr anstrengend für den backenden Prinz von Laubach ist: abends auf die Sitzungen und in aller Herrgottsfrühe in die Backstube!

Aber Diddi I. ist eben zweierlei: Karnevalist und Bäcker mit Leib und Seele.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hessischer Rundfunk
  • lecker
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.