Hungen

Märchenhafter Genuss in der Hungener Käsescheune

17. März 2014, 18:33 Uhr
Bei der Erzählung eines Beduinenmärchens stimmte Michaele Scherenberg Klangschalen an. (Foto: rdr)

Nachdem Reiner Wechs, Käsemeister und Entwickler der Hungener Käsescheune, die Gäste auf den Abend einstimmte, begann der kulturelle Teil des Abends. Michaele Scherenberg, die bekannte Autorin und Filmemacherin, die unter anderem die Sendung wie »Hessen à la carte« konzipiert und moderiert, entführte die Gäste in die Welt der Märchen.

Sie begann mit einer Variation der Gebrüder Grimm über den »grauen Alltag« und die »Zeit«. Danach sprach sie über die Entstehung der Sendereihe »Hessen à la Carte« und den damit verbundenen Erlebnissen und Geschichten.

Mit einem Beduinenmärchen, bei dem mathematische Aufmerksamkeit gefordert war, folgte eine Geschichte über einen Kranich, begleitet von Klangschalen, Kalimba und Shanti. Den Abschluss bildete ein Wüsten-Märchen der inzwischen verstorbenen Gertrud Hempel aus Niedersachsen.

Unterstützt wurde Michaele Scherenberg von ihrer Tochter Vanessa, die im Verlauf des Abends mit ihrer ausdrucksvollen Stimme »Over the rainbow«, »Memories« und »Come what may« sowie »La Le Lu« sang. Ingrid Schick, Journalistin und Autorin (»Hessen Käse – Die interessantesten Sorten und die besten Rezepte«) unterstützte Michaele Scherenberg und stellte die Verbindung zur Küche her.

Michaele Scherenberg verabschiedete die Gäste mit einem überlieferten irischen Segen: »Möge die Straße dir entgegeneilen, möge der Wind immer in deinem Rücken sein. Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen und der Regen sanft auf deine Felder fallen. Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich im Frieden seiner Hand.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Käsescheune Hungen
  • Lyrik
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.