Fernwald

Abschlussübung der Fernwalder Jugendfeuerwehren

27. Oktober 2013, 20:38 Uhr
Eine Verpuffung mit vier Verletzten wurde im Anneröder Kindergarten simuliert. (Foto: shf)

Innerhalb von zwei bis drei Minuten rückte das erste Einsatzfahrzeug mit den Jugendlichen und ihren Betreuern an. Es folgten weitere Fahrzeuge der Fernwalder Wehren. Die insgesamt 30 Jugendlichen löschten den simulierten Brand und retteten durch einen Innenangriff die Verletzten.

Im Einsatz waren ein Löschgruppenfahrzeug der Anneröder sowie zwei Fahrzeuge der Steinbacher Feuerwehr, außerdem ein Tragkraftspritzenfahrzeug und ein Mannschaftstransporter der Feuerwehr Albach. Beobachtet wurde die Übung von Bürgermeister Stefan Bechthold, einigen Mitgliedern des Gemeindevorstands, dem Kreisjugendfeuerwehrwart Carsten Wismar und der gesamten Wehrführung der Fernwalder Feuerwehren. Außerdem hatten sich viele Kindergartenkinder aus Annerod versammelt um den Ablauf zu verfolgen.

Nach der gelungenen Übung, die von Gemeindejugendwart Sascha Haas und Jugendwart Mario Deiß aus Annerod ausgearbeitet worden war, ging es für alle Beteiligten ins Feuerwehrgerätehaus Annerod zur Nachbesprechung. Dort bedankten sich die Jugendwarte bei den Jugendlichen für die tolle Zusammenarbeit an diesem Tag sowie im gesamten Jahr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jugendfeuerwehren
  • Stefan Bechthold
  • Verletzte
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.