»Miss Petticoat«

Die Schönste der Golden Oldies

»Cool!« lautete die kurze Freudenbekundung von Britta Ullmann nach ihrer Wahl zur »Miss Petticoat 2017« bei den »Golden Oldies« am Sonntag. Die Gießenerin weiß, wie man bei der Jury punktet.
31. Juli 2017, 06:50 Uhr

Die 48-jährige Apothekerin ist nämlich mit ihrer nunmehr zwölften Teilnahme sozusagen eine alte Häsin bei diesem Schönheitswettbewerb. Zwar hatte sie zuletzt 2009 die Siegerinnen-Schärpe erhalten, in der Folge aber dennoch immer mal wieder einen zweiten oder dritten Platz erreicht. Diesmal überzeugte sie mit einem zirka 60 Jahre alten Petticoat und setzte sich damit gegen ihre 17 Kontrahentinnen durch.

Der große Pluspunkt war sicherlich nicht nur die Originalität des Kleides, sondern auch das Gesamtbild mit passend abgestimmten Accessoires. Darauf schaute die fünfköpfige Jury genauso wie auf gutes Styling, tanz-affine Bewegung und Schlagfertigkeit bei der Frage-und-Antwort-Vorstellungsrunde mit Moderator Richard Stephan und seiner Co-Moderatorin Doris Blasini (Kostümverleih Wundertüte, Lich). Bei Ullmann passten der rot-weiß gemusterte Petticoat, der rote Hut, Halskette, Sonnenbrille, Ohrringe, Handschuhe sowie das kleine Flechthandkörbchen mit aufgesetzten Früchtchen einfach stimmig zusammen. Der Hauptpreis für den Miss-Titel ist ein einwöchiger Aufenthalt für zwei Personen im Tanzhotel »Der Kirchenwirt« in Reith/Tirol im Alpbachtal (gesponsert von Juror und Hotelier Hansi Rieser).

 

Großer Auftritt für den Nachwuchs

 

Auch die Teilnehmerinnen auf dem zweiten und dritten Platz sind »Wiederholungstäterinnen«: Anke Beger aus Freiberg in Sachsen, die einen gepunkteten sowie mit Rosenblüten bedruckten Petticoat trug, freute sich über den zweiten Platz (2013 Platz 3). Für ihren Gewinn, ein Tanzkurs in der Tanzschule Bäulke, wurde sie sich aber mit dem Sponsor anderweitig einig. Damit sie mit ihrem Lebenspartner nicht extra nach Gießen anreisen müsse, wird sie den Gewinnwert in bar erhalten, um in ihrer Heimatstadt einen Tanzkurs zu besuchen.

Wie im vergangenen Jahr wurde die ebenfalls schon mehrfach am Wettbewerb teilnehmende Viola Kornfeld (Miss Petticoat 2012) aus Bad Hersfeld mit dem dritten Platz gewürdigt. »Ich hätte gerne gewonnen, aber Dabeisein ist alles«, sagte Kornfeld, die einen Einkaufsgutschein für den Retro-Mode-Laden Peggy Sue erhielt, trotz Podestplatzes leicht wehmütig.


15 Mädchen gewinnen gemeinsam

Auch der Petticoat-Nachwuchs hatte seinen großen Auftritt: 15 junge Mädchen hatten vor dem Erwachsenen-Wettbewerb die Gelegenheit, mit ihren schönen Kleidern zu posieren. Für ihren feschen Auftritt mit teilweise beschwingtem Tanzen und Kreisen zur Rock’n’Roll-Musik erhielten die kleinen Models nicht nur Applaus seitens der Zuschauer, sondern zudem Eis-Gutscheine. Eine einzelne Siegerin – wie in den Vorjahren – gab es diesmal nicht: Alle kleinen Petticoat-Trägerinnen waren Gewinnerinnen.

Zur Jury gehörten Axel Bäulke (Tanzschule Bäulke Gießen), Laura Böhn (Kosmetikstudio Schäfer), Christel Gontrum (Bezirkslandfrauenverein Gießen), Lisa Nowak (Fotografin) und Hansi Rieser (Hotel Kirchenwirt, Tirol).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gold
  • Tanzkurse
  • Christian Lademann
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.