Die Fototage im Museum der Rabenau stehen vor der Tür. Die Eröffnung ist für Freitag, den 24. März, um 20 Uhr geplant. Diesmal laute das Motto »Poesie und Fotografie – Rainer Maria Rielke und andere«.

Die Fotogruppe Rabenau hat den Dichter nicht von ungefähr ausgewählt, hat er doch einmal im Pavillon des Londorfer Burggartens übernachtet. Dabei soll er die Stille und Pracht des Gartens genossen haben.

Davon hat sich die Fotogruppe inspirieren lassen und einige Gedichte fotografisch umgesetzt. Daneben kommen zur Abwechslung auch andere bekannte Künstler zu Wort, wie beispielsweise Bertolt Brecht, Heinrich Heine, Ringelnatz oder Heinz Erhardt. Den zweiten Teil der Ausstellung bilden Diashows, im dritten Teil geht es um themenfreie Fotografie. Geöffnet ist die Ausstellung zudem an den Sonntagen vom 26. März und 4. April von 13 bis 18 Uhr. Eintritt frei.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bertolt Brecht
  • Gedichte
  • Heinrich Heine
  • Heinz Erhardt
  • Rabenau
  • Rabenau
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.