Allendorf

Zwei Kinder nach Brand in Allendorf/Lumda gestorben

03. Januar 2015, 11:33 Uhr
In der Lindengasse ereignete sich das tragische Unglück.

Einer der Jungen war in die Uniklinik Marburg, der andere in die Uniklinik Gießen gebracht worden. Drei Feuerwehrleute mussten wegen Rauchvergiftung behandelt werden. Bei der 64-jährigen Frau, die sich zusammen mit den Kindern in der Wohnung aufhielt, handelte es sich um die Großmutter. Die Mutter und ihr Lebensgefährte waren zur Brandzeit beim Einkaufen und erlitten einen Schock. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Kriminalpolizei untersucht den Ort am Wochenende. Erkenntnisse zur Brandursache werden aber frühestens am Montag erwartet

Schlagworte in diesem Artikel

  • Polizei
  • Universitätsklinikum Gießen und Marburg
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.