Vorzügliches Federvieh

16. November 2017, 20:38 Uhr
Stolze Gewinner der Lokalschau in Muschenheim (v. l.): Helmut Birke, Irene Kammer, Gerhard Seibert, Martin Härtel, Erwin Kammer, Alfred Reinemer, Dieter Hartmann-Harbusch und Burkhard Böck. (Foto: nab)

Gänzlich zufrieden war Burkhard Böck, der Erste Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins Muschenheim, mit der diesjährigen Lokalschau. Am vergangenen Wochenende fand sie auf dem Vereinsgelände am Tierpark statt. 143 Tauben und Hühner stellten sich der Bewertung durch die Preisrichter Ewald Reichel (Mücke-Nieder-Ohmen) und Klaus-Hermann Erb (Echzell). Das waren etwas weniger Tiere als im vergangenen Jahr, doch die Erfolge konnten sich sehen lassen.

Das beste Tier der Freilandschau gehörte Alfred Reinemer. Seine Taube der Rasse Danziger Hochflieger hellmaser erlangte 97 Punkte und damit die Höchstnote »vorzüglich«. Prämiert wurde dies mit der Landesverbandsprämie (Band). Ebenfalls zu den erfolgreichen Taubenzüchtern zählten Erwin Kammer, der sowohl mit einem Danziger Hochflieger blau mit schwarzer Binde und einem Danziger Hochflieger blau gehämmert die Bewertung »sehr gut« erhielt. Für beide Tiere wurde er jeweils mit einem Kreisverbandsehrenpreis ausgezeichnet. Zudem bekam Helmut Birke für eine Taube der Rasse Modeneser Schietti hellschildig gesäumt die Note »hervorragend« sowie einen Pokal.

Auch die Hühnerzüchter des Muschenheimer Kleintierzuchtvereins waren erfolgreich. Von den Zwerg-New Hampshire goldbraun von Irene Kammer bewerteten die Preisrichter zwei mit »hervorragend«. Die Züchterin erhielt dafür einen Kreisverbandsehrenpreis und einen Ehrenpreis. Für seinen Hahn der Rasse Zwerg Barnevelder weiß bekam Gerhard Seibert mit der Bewertung »hervorragend« einen Pokal. Die Landesverbandsprämie (Band) sicherte sich Martin Härtel mit einem Hahn der Rasse Zwerg-Orloff rotbunt.

Doch auch die Besucher der Lokalschau gingen nicht mit leeren Händen nach Hause. Die Käufer von Losen einer Tombola freuten sich über allerlei Preise.

Stadtrat Dieter Hartmann-Harbusch lobte das Engagement der Kleintierzüchter und betonte, wie wichtig Vereine für ein funktionierendes Dorfleben sind. Der Kleintierzuchtverein Muschenheim hat mit dem Schlachtfest, dem Neptunfest und der Lokalschau drei größere Veranstaltungen im Jahr. Vor Kurzem haben die Kleintierzüchter auch ihre Anlage renoviert und dabei unter anderem eine Küche eingerichtet und außerdem Sitzgelegenheiten im Außenbereich geschaffen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kleintierzuchtvereine
  • Rassen
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Zoos und Tierparks
  • Zufriedenheit
  • Lich
  • Nastasja Becker
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.