Premiere

Traumstern-Theater begeistert mit »39 Stufen«

Erstmals im Licher Bürgerpark ging eine Premiere des Theater Traumstern über die Bühne. Die Laienspieler gaben den Thriller »39 Stufen«, den schon Hitchcock verfilmt hat.
03. Juli 2017, 15:00 Uhr
Begossene Pudel in einer gelungenen Vorstellung. (Foto: nab)

Gleich eine doppelte Premiere konnten die Besucher im Licher Bürgerpark am Freitagabend feiern. Zum einen führte das Theater Traumstern »Die 39 Stufen« zum ersten Mal auf, zum anderen war es auch das erste Mal, dass im Licher Bürgerpark ein Theaterstück aufgeführt wurde. Der Bürgerpark feiert in Kürze sein einjähriges Bestehen, ist im vergangenen Jahr zu einem Ort geworden, an dem sich Jung und Alt wohlfühlen. Er bot unter freiem Himmel in einer lauschigen Sommernacht ein passendes Ambiente für eine Theaterpremiere – samt Vorprogramm mit Patrick Dörhöfers Klavierkabarett.

 

Mit viel Witz inszeniert

 

Der Spionagethriller »Die 39 Stufen« ist das sechste Sommertheater des Theaters Traumstern und das 20. Bühnenstück. Alfred Hitchcock hatte 1935 den gleichnamigen Roman von John Buchan verfilmt und Patrick Barlow nach einem Konzept von Simon Corble und Nobby Dimon eine Theaterversion für vier Personen gemacht. Richard Hannay (gespielt von Maximilian Weiß) wird des Mordes verdächtigt und flüchtet in die schottischen Highlands.

Während er seine Unschuld beweist und den Spionagering »Die 39 Stufen« aufdeckt, trifft er auf allerlei makabre und skurile Personen (in deren Rollen Hannah Raab und Florian Fay schlüpfen) und die etwas störrische Pamela (Kristina Ruppel).

Unter der Regie von Daniel Komma und Sebstian Hartings mit schnellen Wechseln und viel Witz inszeniert, haben sich die Darsteller den Applaus der knapp 80 Zuschauer redlich verdient.

Weitere Aufführungstermine: Sonntag, 16. Juli, Schlosspark Laubach; Freitag, 21. Juli, und Samstag, 22. Juli, Schlosshof Hungen; Samstag 19. August, Bürgerpark Lich; Samstag, 9. September, vor der Kirche Villingen; Samstag 23. September, Lokschuppen Nidda. Beginn jeweils um 20 Uhr, Eintritt frei.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alfred Hitchcock
  • Lich
  • Nastasja Becker
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.