Von oben

Krumbach: Selbstbewusst und stark

Landschaftlich hat Krumbach einiges zu bieten. Auch von oben macht die kleine Ortschaft eine gute Figur. Unten angekommen zeigt sich: Die Krumbacher sind mitnichten verträumt.
12. Oktober 2017, 21:00 Uhr
Krumbach von oben. (Foto: Henß)
»Ich hatte mal ’ne Freundin in Krumbach. Da musste ich seinerzeit immer mit dem Mofa hinfahren. Hat mir letztlich zu lange gedauert…« Wir verschweigen an dieser Stelle mal ganz höflich, wo mein geschätzter Kollege seinerzeit wohnte, dem bei der Erwähnung von Krumbach ganz spontan seine verflossene Liebe in den Sinn kommt.
Die Krumbacher selbst ticken da anders: Die meisten der rund 800 Bürger lieben ihr Dorf in besonderer Weise, sind stolz auf das Fleckchen Erde hinterm Dünsberg. Oder vor dem Dünsberg: Immer eine Frage des Standpunkts und der Betrachtungsweise.

Selbstbewusste und starke Gemeinschaft

Vor allem sind die Krumbacher überaus selbstbewusst und stehen zusammen, wenn es gilt: So wie jüngst erst wieder, als sie massiven Protest einlegten und in aller Deutlichkeit forderten, man möge ihnen – wie allen anderen auch – das schnelle Internet via Glasfaserkabel bieten und nicht über Funk. Dafür zogen sie mit Transparenten vors Rathaus. Und weil’s erfolgversprechend scheint und vor allem der Volksseele gut tut, so Dampf abzulassen gegen »die da oben«, haben die Krumbacher das vor wenigen Wochen wiederholt beim Kampf für die Sanierung ihrer undichten Mehrzweckhalle. Einer der da zuvörderst zu erwähnen ist, ist Gerhard Oehler, ehedem Ortsvorsteher und bis heute engagierter Streiter für die Rechte der Menschen in seinem Dorf.

Die drei "K"

Gleich neben der Mehrzweckhalle steht die Feuerwehr, die, so zeigt es der Blick in die Einsatzbilanz, drei bis fünf Male im Jahr zu Einsätzen ausrücken muss. Wenn der Melder geht, sind die Jungs fix und fit: Wie fit, das belegen auch erfolgreichen Teilnahmen an Leistungswettbewerben.

Was ist in Krumbach noch zu erwähnen? Die drei »K«. Kinder , Küche , Kirche? Naja – fast. Es sind mehr: Kastanie, Kirchlein, Kindergarten und die sehenswerte romanische Kirche. Die beiden erstgenannten stehen für die gastronomischen Angebote mit unterschiedlicher Ausprägung. Der Kindergarten ist soeben erst runderneuert – und in Trägerschaft der Kirche. Und was machen die jungen Leut, wenn sie größer werden? Fußballspielen im Verein jedenfalls nicht, denn der Platz am Ortsrand Richtung Frankenbach ist seit Jahren eher verwaist. Da kicken heute nur noch die Kinder. Dennoch wohnen die Menschen gerne in Krumbach, weil es rundum eben viel Natur gibt, die sich für Pferdehaltung ideal eignet und Hundefreunde begeistert. Krumbach liegt etwas ab vom Schuss, meinen die einen. Andere wiederum schätzen die Ruhe in Verbindung mit der »Super-Verkehrsanbindung«. Immerhin ist man in knapp zehn Minuten auf dem Gießener Ring. Entfernung ist relativ.

Landschaftliche Schönheit

Der landschaftlichen Schönheit ist es auch zuzuschreiben, das ehedem der Vogelsberger Höhenclub/Sektion Gießen sein Vereinsheim nahe Krumbach errichtete und auch Schunk am Waldrand über viele Jahre ein Erholungsheim betrieb. Zuzug findet heute nurmehr wenig statt – was auch daran liegt, dass es nur noch wenig Bauland von privat gibt. wenngleich da die Lücken zunehmend geschlossen werden und dank junger Familien der Kindergarten voll belegt ist. Gleichwohl: Die Infrastruktur ist »basic«. Die bereits erwähnte Gastronomie, Kita, Volksbank-Filiale, ein paar Handwerksbetriebe und Firmen. Das war’s. Abgefedert wird dies durch eine lebendige und engagierte Ortsgemeinschaft mit Freiwilliger Feuerwehr, Kultur- und Heimatfreunden, Burschen- und Mädchenschaft, Gesangverein Frohsinn-Harmonie, Sportclub, Vogel- und Naturschutzverein, Natur- und Angelsportfreunden, AWO, der Forstbetriebsvereinigung Krumbacher Hecken und zwei Kirchengemeinden.
    
Holzmachen, Rasenmähen…
    
Und was macht der gemeine Krumbacher, wenn er nicht gerade demonstriert oder sich in einem der Vereine engagiert? Rasen mähen und Holz machen zählen zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen der Männer, so die glaubwürdigen Berichte teilnehmender Beobachter. Wohingegen die Frauen gerne im Backhaus zugange sind. Mal ungeachtet der vielleicht eher zufälligen klassischen Rollenverteilung: Das unterscheidet die Krumbacher jedenfalls nicht von vielen anderen funktionierenden Dorfgemeinschaften.

Bürgermeisterwahl in Biebertal

Wie wählt Krumbach?

Mit Spannung darf darauf geschaut werden, wie die Menschen im »roten Krumbach« am kommenden Sonntag bei der Bürgermeisterwahl abstimmen. Bei Wahlen in der Vergangenheit war die SPD dort für Resultate von 45 »plus X« Prozent gut. Und auch bei der Bürgermeisterwahl vor 14 Tagen holte Genosse Michael Borke dort sein bestes Ergebnis: 160 Stimmen. Das waren 39 Prozent. Sogar zwei Stimmen mehr noch bekam die von den Freien Wählern unterstützte Patricia Ortmann. Versprochen dass die Mehrzweckhalle saniert wird, haben jedenfalls beide.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dünsberg
  • Figuren
  • Freie Wähler
  • Hundefreunde
  • Kindergärten
  • Mehrzweckhallen
  • Naturschutzvereine
  • SPD
  • Schönheit
  • Von oben
  • Krumbach
  • Biebertal
  • Rüdiger Soßdorf
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.