Neubau

Alle Ideen umgesetzt

Seit Anfang Januar ist endlich Leben in den Neubau der Kita »Wiesenhaus« am Hainerweg in Wißmar eingezogen. Aber ganz fertig ist die Anlage noch nicht.
12. Januar 2018, 21:00 Uhr
Der Neubau des Gebäudes hat 2,3 Millionen Euro gekostet. (Foto: kgg)

Endlich tobt das Leben in der neuen Kindertagesstätte »Wiesenhaus« in Wißmar. Nach dem Spatenstich für den Neubau im Juni 2016 konnte das Gebäude »fast fristgerecht« am 2. Januar bezogen werden. »Manchmal reicht schon ein Handwerker aus, um den Fertigstellungstermin zu verzögern«, erklärt der Bürgermeister der Gemeinde Wettenberg, Thomas Brunner, bei der Vorstellung der neuen Räume.

Kita-Leiterin Melanie Heitmann (hinten), Tanja Meyer von der Fachstelle Familie und Demografie Wettenberg, Bauleiter Thomas Fiedler (v.l.), Bauamtsleiter Kai Mandler und Bürgermeister Thomas Brunner freuen sich mit den Kindern über den Umzug.
Kita-Leiterin Melanie Heitmann (hinten), Tanja Meyer von der Fachstelle Familie und Demogr...

Umzug hat vier Tage gedauert

 

Auf den insgesamt 3500 Quadratmetern Fläche mit 850 Quadratmetern Nutzfläche haben bis zu 87 Kinder Platz zum Toben und Spielen. Momentan kümmern sich zehn Erzieherinnen um vier Gruppen mit Kindern zwischen zehn Monaten und sechs Jahren.

Vier Tage hat der Umzug aus der alten Kita »Am Weinberg« gedauert. Am 8. Januar konnte dann der reguläre Betrieb wieder aufgenommen werden. »Mit Hilfe und Unterstützung der Eltern, der Freiwilligen Feuerwehr und dem Bauhof Wißmar unter der Koordination von Tanja Meyer von der Wettenberger Fachstelle für Familie und Demografie, ging der Umzug reibungslos vonstatten«, freut sich die Leiterin der Kindertagesstätte Melanie Heitmann.

 

Neubau war nötig

 

Der Neubau war nötig, da sich eine Sanierung des über 45 Jahre alten Hauses »Am Weinberg« nicht mehr lohnte. Gut erhaltene Möbel aus den alten Räumlichkeiten wurden mitgenommen, aber auch neue angeschafft. »Insgesamt sind wir zuversichtlich, dass wir die drei Millionen Euro nicht reißen werden und wir bei den veranschlagten 2,7 Millionen Euro für die Gesamtkosten bleiben«, sagt Brunner. Ganz fertig ist die neue Einrichtung nämlich noch nicht: Die Außenanlage und die Begrünung des begehbaren Dachs – das vom hinteren Teil der Anlage einen weiteren Zugang zum Haus bietet – müssen noch fertiggestellt werden.

Im 2,3 Millionen Euro teuren Gebäude müssen nur noch kleinere Korrekturen vorgenommen werden, wie etwa das Nachjustieren von Türen.

 

Traumhafter Blick über Wißmar

 

Vom Bewegungs- und Speiseraum im Obergeschoss hat man einen traumhaften Blick über Wißmar.
Vom Bewegungs- und Speiseraum im Obergeschoss hat man einen traumhaften Blick über Wißmar.

Im Erdgeschoss hat jede Gruppe zwei Räume mit unmittelbarem Zugang zur Außenanlage. »Wir haben vor zwei Jahren zusammen mit den Kindern eine Wunschliste erarbeitet, und alle Ideen wurden umgesetzt«, freut sich die Kita-Leiterin. »Wir haben an Baubesprechungen teilgenommen und konnten an den Raumkonzepten mitarbeiten.« Neben der Dachterasse und dem Sport- und Speiseraum im Obergeschoss mit traumhaftem Blick über Wißmar, ist auch die Rutsche vom Obergeschoss ins Erdgeschoss eine Besonderheit. Genauso wie die Fußbodenheizung die überall gleichmäßige Wärme verströmt.

 

Pläne für Familienzentrum

 

Im nächsten Schritt soll im Gebäude zusätzlich zur Tagesstätte ein Familienzentrum entstehen. »Der Neubau ist komplett barrierefrei, und wir wollen zukünftig unter anderem auch Angebote von Senioren für Senioren anbieten«, erklärt Heitmann.

Bis zum 21. April soll die ganze Anlage fertiggestellt sein. Denn an diesem Termin wollen die Verantwortlichen einen Tag der offenen Tür veranstalten und alle Interessierten dazu einladen, sich zwischen 12 und 16 Uhr auf dem Gelände umzusehen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ideen
  • Kindertagesstätten
  • Senioren
  • Thomas Brunner
  • Weinberge
  • Wißmar
  • Wettenberg
  • Katharina Ganz
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.