Hessen

Neuer Prozess um abgeschnittenen Penis

Ein Alkoholexzess eskaliert zu einer Bluttat: Zwei Männer geraten bei einem Gelage in Wetzlar in Streit, in dessen Verlauf einer der beiden seinen Kontrahenten tötet und ihm den Penis abschneidet.
05. Dezember 2017, 21:00 Uhr
(Foto: dpa)

Weil er einen Mann (53) im Streit getötet und ihm anschließend den Penis abgeschnitten haben soll, steht seit gestern ein 32-Jähriger in Limburg erneut vor Gericht.

Im Oktober vergangen Jahres war der alkoholkranke Mann aus Wetzlar vom Landgericht wegen Totschlags zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und zehn Monaten sowie dem Aufenthalt in einer Entziehungsanstalt verurteilt worden.

Nach der Tat hatte der 32-Jährige ein Geständnis abgelegt, sein Verteidiger widerrief das allerdings später.

Bundesgerichtshof kassiert Urteil

Der Bundesgerichtshof hatte das Urteil kassiert, weil der Täter bei der Tat unter gesetzlicher Betreuung stand. Diese hatte die Angaben des Mannes weder gekannt noch genehmigt.

Der Angeklagte soll im März 2016 mit dem Opfer Wein und Weinbrand getrunken haben. Dabei kam es laut Anklage zwischen den betrunkenen Männern zum Streit: Zunächst habe der 53-Jährige dem Angeklagten in die Genitalien gefasst, dann soll dieser dem anderen mit der Faust mehrfach ins Gesicht geschlagen haben.

Das Opfer ging zu Boden und erstickte an Erbrochenem. Danach soll der 32-Jährige den Mann mit einem Messer im Genitalbereich verstümmelt haben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bluttaten
  • Bundesgerichtshof
  • Penis
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.