Sie sind hier: Startseite » Stadt » Übersicht »

Zwei der vier Uhren am Bahnhofsturm defekt

  Anzeige

Artikel vom 03.01.2013 - 22.40 Uhr

Zwei der vier Uhren am Bahnhofsturm defekt

Gießen (kw). Hinter den Uhren am Bahnhofsturm verbergen sich Fenster: Das kann man derzeit etwa vom Alten Wetzlarer Weg aus erkennen. Zwei der vier Uhren sind defekt.

oliuhr_030113
Lupe - Artikelbild vergrössern
Wieder einmal sind zwei Uhren am Bahnhofsturm kaputt – diesmal wurden sie ganz ausgebaut. (Foto: Schepp)
Diesmal wurden sie komplett ausgebaut. Da sie einander gegenüber liegen, ist das Ergebnis ein Durchblick mit Seltenheitswert. Bereits in der kommenden Woche sollen die reparierten Zeitmesser wieder eingesetzt werden, erklärte eine Sprecherin der Deutschen Bahn auf GAZ-Anfrage.

Defekte an den Uhren im Turm gab es in den letzten Jahren sehr häufig. Zuletzt waren sie 1990 in Abstimmung mit den Denkmalbehörden komplett erneuert worden. Wegen des Denkmalschutzes für das Gebäude – eingeweiht 1906 – muss der Turm sein Erscheinungsbild behalten einschließlich funktionierender Zeitanzeigen. In der Bahnhofshalle allerdings hatte die Bahn vor zehn Jahren die große historische Uhr am Giebel kurzerhand übermalen lassen, als sie schwächelte. Die Reparatur sei zu aufwendig, hieß es damals.

Wer sich beim Anblick des Uhrenturms an eine Kirche erinnert fühlt, liegt übrigens völlig richtig. »Überdeutlich« zeige der ganze Bahnhof, entworfen vom Herborner Architekten Ludwig Hofmann, die »Nähe zum Sakralbau«, heißt es in der Denkmaltopographie für die Stadt Gießen. Neben Jugendstil-Einflüssen seien an vielen Stellen »historisierende Gestaltungselemente byzantinisch-romanischer Provenienz« zu erkennen. Das ganze Empfangsgebäude habe eine »basilikale Grundgestalt«, der Uhrenturm gleiche einem romanischen Glockenturm, so die Fachleute.

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 03.01.2013 - 22.40 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang