Sie sind hier: Startseite » Stadt » Übersicht »

Massenschlägerei nahe der Hessenhallen

  Anzeige

Artikel vom 07.03.2016 - 18.12 Uhr

Massenschlägerei nahe der Hessenhallen

Gießen (P). Offenbar in Zusammenhang mit einem in den Hessenhallen durchgeführten Diskoabend kam es am frühen Sonntagmorgen gleich zu mehreren Polizeieinsätzen. Eine Massenschlägerei mit 30 Personen wurde gemeldet.

Lupe - Artikelbild vergrössern
© Red
Die erste Auseinandersetzung ereignete sich gegen 2 Uhr:  Hier hatten sich an einer Halle zwei Gruppen in die Haare bekommen. Dabei wurde ein 25-Jähriger und zwei seiner Begleiter offenbar von einem 24-Jährigen und dessen Gruppe verletzt.

Knapp zweieinhalb Stunden danach wurde eine Massenschlägerei, an der etwa 30 Personen beteiligt sein sollen, gemeldet. Bei den Beteiligten soll es sich allesamt um südländisch aussehende männliche Personen handeln. Einer der Haupttäter soll einen Glatzkopf und auffallend breite Schultern haben. Er soll etwa 25 Jahre alt, ca. 1,78 Meter groß und kräftig sein. Er soll mit einem weißen Muskelshirt bekleidet gewesen sein. Bei dieser Schlägerei wurde mindestens eine Person verletzt.

Etwa gegen 5 Uhr kam es dann zum nächsten Vorfall. Hier wurde ein 19-Jähriger auf dem in der Nähe befindlichen geschotterten Parkplatz von mehreren Personen umringt und zusammengeschlagen. In allen Fällen wurden Verfahren wegen gefährlicher bzw. einfacher Körperverletzung eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 07.03.2016 - 18.12 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Leserkommentare
(08.03.2016 17:42)
Glasnost
Bei den Amerikanern
hieß das: Off Limit. Die Frage ist, für wen.
(08.03.2016 15:39)
kolter
Laut unserem discogängigen
Nachwuchs stirbt in einigen Diskotheken gerade die einheimische männliche Bevölkerung aus.
Da gibts nur eine Konsequenz: Andere Örtlichkeiten aufsuchen.
Schade auch.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang