Sie sind hier: Startseite » Stadt » Übersicht »

A 485 nach Lkw-Unfall gesperrt

  Anzeige

Artikel vom 25.09.2014 - 18.52 Uhr

A 485 nach Lkw-Unfall gesperrt

Gießen (sha). Nach einem Lkw-Unfall mit einem Schwerverletzten am Donnerstagmittag war die A 485 zeitweise voll gesperrt.

sha_unfall_a485_260914_4c
Lupe - Artikelbild vergrössern
© Steffen Hanak
Zu der Kollision eines Kleinlasters mit einem Lastzug war es laut Polizei in Fahrtrichtung Kassel gekommen – zwischen der Anschlussstelle Gießen-Wieseck und dem Nordkreuz. Aus bisher unbekannter Ursache war der 33-jährige Fahrer des Kleinlasters aus Frankenberg auf den Lastzug aufgefahren. In der Folge schleuderte der Kleinlaster gegen die Mittelleitplanke. Der schwer verletzte 33-Jährige wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Gießener Feuerwehr befreit werden. Der 35-jährige Reiskirchener am Steuer des Lastzuges blieb unverletzt. Sachschaden: rund 65 000 Euro. (Foto: sha)

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 25.09.2014 - 18.52 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang