Sie sind hier: Startseite » Nachrichten » Übersicht » Newsticker »

VW bekennt sich schuldig in Abgas-Affäre

  Anzeige

Artikel vom 11.01.2017 - 21.53 Uhr

VW bekennt sich schuldig in Abgas-Affäre

Washington (dpa) - Volkswagen und das US-Justizministerium haben sich im Diesel-Skandal auf Strafzahlungen über 4,3 Milliarden Dollar geeinigt. Einen entsprechenden Vergleich bestätigte das Ministerium in Washington. Zudem wurden Strafanzeigen gegen sechs VW-Manager bekanntgegeben. Mit einem Schuldbekenntnis räumt der größte europäische Autokonzern darüber hinaus kriminelles Fehlverhalten ein. Ihm wurden Betrug und Verletzungen des Luftreinhaltegesetzes in den USA vorgeworfen.
Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 11.01.2017 - 21.53 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
weitere Meldungen
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang