Sie sind hier: Startseite » Kreis » Städte und Gemeinden » Wettenberg »

Erstmals Fotowettbewerb bei Golden Oldies

  Anzeige

Artikel vom 19.06.2013 - 11.02 Uhr

Erstmals Fotowettbewerb bei Golden Oldies

Wettenberg (age). Musik, Motoren und Modetrends sind vom 26. bis 28. Juli die Schwerpunkte beim Festival Golden Oldies. Die Großveranstaltung zeichnet sich auch dadurch aus, dass man Bewährtes mit Neuem mischt, sagte Bürgermeister Thomas Brunner im Beisein von Organisatorin Rita Langhammer bei der Vorstellung von weiteren Punkten des Rahmenprogramms.

age_golden_oldies_1_190613
Lupe - Artikelbild vergrössern
Zahlreiche Firmen, Vereine und Institutionen tragen mit dazu bei, dass bei den Golden Oldies auch das Rahmenprogramm wieder attraktiv ist. (Foto: Geck)
So engagiert sich zugunsten des Weißen Rings erneut der Lions-Club Wilhelm Conrad Röntgen um Ralf Olschewski und Hans-Peter Fischer, ebenso das Autohaus Wahl mit der Präsentation exklusiver BMW-Modelle. Auch die Gilde der ehrlichen Taschendiebe wird wieder ihr Können zeigen. Sehr zur Freude der Hilfsorganisation, wie Landesvorsitzender Horst Czerny und Horst Helwig betonten.

Erstmals Fotowettbewerb

Ebenfalls bewährt ist das Wirken von Richard Stephan, dem Obermeister der Fotografeninnung, der nicht nur für den Petty-coat-Wettbewerb verantwortlich zeichnet, sondern auch sein mobiles Fotostudio samt Greenscreen im Einsatz hat. Neu hingegen ist ein Fotowettbewerb in Kooperation mit der Leica-Akademie. Teilnehmen können alle Fotografen. Ziel soll es sein, die Erlebnisse auf dem Festival unter Beachtung des Veranstaltungsmottos in aussagekräftigen Bildern festzuhalten, erklärten Akademieleiter Udo Zell und Richard Stephan. Abzüge im Format 20 mal 30 Zentimeter können bis September eingereicht werden. Als Preis lockt eine Leica V-Lux 4 mit einem Tages-Workshop in der Leica-Akademie. Am Stand von Leica können während der Golden Oldies zudem Bilder ausgedruckt und an einer sogenannten Black Wall aufgehängt werden.

Auf eine Rarität können sich Sammler von Modellautos freuen: Christoph Krombach brachte einen Borgward Isabella Kombi im Maßstab 1:43 zum Pressetermin mit. Die Auflage ist limitiert auf 48 Stück.

Wieder dabei sind auch Michael Schomber, der Herausgeber der Zeitschrift Automobil, und Michael Gross. Zum zehnten Mal bereichert er nicht nur mit einer Auswahl an historischen Fahrzeugen den Fahrzeugbestand, sondern führt die Oldtimer-Prämierung am Sonntag durch. Neu dabei: Auch Mode gilt es diesmal zu bewerten.

Wolfgang Kümmel schließlich brachte einen 64er Ford Mustang am gestrigen Dienstag mit auf den Sorgues-Platz. Der Kfz-Meister aus Frankenberg gehört zu den Classic Docs, den hilfsbereiten Spezialisten für Restaurierungen und Wartungsarbeiten alter Fahrzeuge.

Doch die Golden Oldies sind bekanntlich nicht alleine ein Augenschmaus. Auch Musik gehört von Anfang an dazu. Von den 52 Bands, die in diesem Jahr zu hören sein werden, sind 18 Gruppen auf der diesjährigen Festival-CD verewigt. Den Verkauf übernimmt der Gesangverein 1842 Krofdorf.

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 19.06.2013 - 11.02 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Mehr zum Thema
Oldtimer-Spendenaktion der Lebenshilfe bei Golden Oldies
Golden Oldies in Krofdorf-Gleiberg: Musik, Motoren und Modetrends
Leserkommentare
(29.06.2013 21:59)
juergen85
Fotowettbewerb
Für alle die gern an Fotowettbewerben teilnehmen gibts auf der Seite eine Liste mit aktuellen Bewerben:
http://www.fotowettbewerbe.pro/aktuelle-bewerbe/
lg jürgen
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang