Sie sind hier: Startseite » Kreis » Städte und Gemeinden » Staufenberg »

Ingeborg Vogel leitet die neue AWO Lollar/Staufenberg

Artikel vom 19.10.2008 - 18.39 Uhr

Ingeborg Vogel leitet die neue AWO Lollar/Staufenberg

Staufenberg/Lollar (nh). Mit der Wahl eines gemeinsamen Vorstandes ist die Verschmelzung der beiden Ortsvereine der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Lollar und Staufenberg zu einem Ortsverein Lollar/Staufenberg nun endgültig abgeschlossen.
Nach dem offiziellen Zusammenschluss am 11. Mai fand am Freitagabend in der Gaststätte »Zur Linde« in Mainzlar die erste Jahreshauptversammlung des gemeinsamen Ortsvereins statt. Neben der Vorstandswahl standen der Jahresbericht von Lollar 2007, die Kassenberichte und eine Ehrung auf der Tagesordnung.

Die Vorsitzende des OV Lollar, Ingeborg Vogel, freute sich, dass nach einer »langen und steinigen Strecke« der Zusammenschluss nun endlich gelungen sei und der neue Ortsverein Lollar/Staufenberg ins Vereinsregister eingetragen wurde. Nun könnten alle gemeinsam »zu neuen Ufern aufbrechen«.

Der Jahresbericht von Lollar 2007 verzeichnete viele Veranstaltungen und großes Engagement der Mitglieder. Im Juli des Jahres hatten einige Mitarbeiter, im Rahmen der Ferienspiele einen Busausflug auf den Dünsberg gemacht. Dies sei allerdings das letzte Mal gewesen, da das Verhalten der Kinder nicht tragbar gewesen sei. Außerdem waren neun Seniorenbegegnungen zwischen Lollarer Bürgerinnen und Bürgern und Heimbewohnern und ein großes Sommerfest veranstaltet worden. Auch zwei Weihnachtsfeiern, eine für die Lollarer Senioren im Bürgerhaus und eine für die Heimbewohner, hatte der Ortsverein ausgerichtet. Neben diesen Terminen fanden und finden jeden Mittwoch im Heim Gedächnistrainings-, Erzähl- und Singnachmittage statt. Alle unter Leitung der zweiten Vorsitzenden Inge Leinweber, bei der sich Vogel für die tatkräftige Unterstützung herzlich bedankte. Die Kassenberichte von Lollar und Staufenberg - vorgetragen von Karl Hauer und Klaus Krug - fielen positiv aus.

Die Kassen waren geprüft und für in Ordnung befunden worden. Dem Vorstand und den Kassierern wurde Entlastung erteilt. Mit dem Zusammenschluss standen auch einige Satzungsänderungen auf dem Plan, die alle einstimmig angenommen wurden. So wird der neue Name Ortsverein Lollar/Staufenberg lauten, der Vorstand in Zukunft anstatt auf vier nur noch auf zwei Jahre gewählt und der erste Vorsitzende erhält zwei anstelle von einem Stellvertreter.

Anschließend wählten die Mitglieder ihren neuen Vorstand. Ingeborg Vogel wurde mit überwiegender Mehrheit in ihrem Amt bestätigt und ist damit Vorsitzende des gemeinsamen Vereins. Inge Leinweber setzt ihre Aufgabe als Stellvertreterin fort. Zweiter Stellvertreter wurde Klaus Krug. Zum Kassierer wurde der bisherige Kassierer von Lollar, Karl Hauer, wiedergewählt. Holger Schneider übernimmt seine Stellvertretung. Eva-Marie Kriebel bleibt als Schriftführerin in ihrem Amt und wird zukünftig durch Karin Hauer vertreten. Außerdem wurden drei Beisitzer gewählt: Luise Wagner, Helga Ottinger und Theo Rüspeler. Johannes Fuhrmann wurde zum Ersatzmann der Kassenprüferin von Lollar, Erni Kraft - die noch ein Jahr im Amt ist - ernannt. Als Delegation für die Kreiskonferenz am 1. November wurden Ingeborg Vogel, Klaus Krug, Anna Elise Baschnagel, Inge Leinweber, Karl Hauer, Karin Hauer, Helga Ottinger, Renate Marscheck, sowie Fernando Fatia und Theo Rüspeler als Ersatz aufgestellt.

Abschließend erhielt Anna Elise Baschnagel eine Ehrung für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit und ihr Engagement. Als Dankeschön wurden ihr von der Vorsitzenden eine Urkunde und eine AWO-Anstecknadel überreicht.

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 19.10.2008 - 18.39 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang