Sie sind hier: Startseite » Kreis » Städte und Gemeinden » Reiskirchen »

»Viva Las Vegas«: RKV-Jubiläumssitzung in Reiskirchen

  Anzeige

Artikel vom 17.02.2014 - 02.00 Uhr

»Viva Las Vegas«: RKV-Jubiläumssitzung in Reiskirchen

Reiskirchen (chu). Unter dem Jubiläumsmotto »Viva Las Vegas – 44 Jahre RKV« feierte der Reiskirchener Karnevalverein (RKV) am Samstag seine große Prunksitzung. Ausverkauft war das Reiskirchener Bürgerhaus, dessen Bühnenbild von Bernd Heyen, Heinz Schlosser und Winfried Dünfelder einmal mehr hervorragend gestaltet wurde.

rueg_RKV_Showtanzgruppe_chu
Lupe - Artikelbild vergrössern
»Viva Las Vegas«: die Showtanzgruppe des Reiskirchener Karnevalvereins.
© chu
Sitzungspräsident Karl-Heinz Dietl und Vizepräsidentin Andrea Heuser eröffneten die Sitzung, und die Narhalla sollte einen Abend erleben, der noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Den umjubelten Anfang machte das Garde-Ballett des RKV unter der Leitung von Anne Hermann. Unter den Klängen des Fanfarenzugs »Zauberklang« betrat im Anschluss das Prinzenpaar des befreundeten CV Lollar, Prinz Volker I. und Prinzessin Andrea I., mit Gefolge die Bühne und grüßte das närrische Publikum. Als Gastgeschenk hatte man die eigene Tanzgarde mitgebracht, die anschließend einen schwungvollen Auftritt darbot.

+++ Mehr Bilder der Sitzung in der Mediathek

Es folgte die Begrüßung der Gäste im Saal durch Sitzungspräsident Dietl. Unter anderem gaben sich Bürgermeister Dietmar Kromm, die RKV-Senatoren unter der Führung von Senatspräsident Werner Gräf, die Burkhardsfeldener Karnevalsfreunde (BKF) und der KV Großen Buseck die Ehre. Für die Gäste und für die Kapelle »Sunbow«, die für die musikalische Untermalung des ganzen Abends sorgte, folgte ein dreifaches »Helau«.

Niedlich wurde es anschließend, als die jüngsten Akteure des RKV, die Kindertanzgruppe »Die Sternchen« die Bühne stürmten. Mit ihrem »Disney-Mix« sorgten sie unter der Leitung von Daniela Bartz, Desiree Schulz und Katrin Gräf für pure Freude, und wurden dafür vom Publikum mit einer »Rakete« belohnt.
rueg_RKV_Schraps_chu_170_4c
Lupe - Artikelbild vergrössern


Eine Ikone der Reiskirchener Fastnacht, Ute Heupel, bot dann für die erste Büttenrede. Verkleidet als »Glückspilz«, sorgte sie mit Anekdoten über ihren trotteligen Gatten »Kall« für viele Lacher. Auch der Elferrat, der für sie aus »Elf einarmigen Banditen« besteht, wurde dabei gehörig auf’s Korn genommen. Weiter ging es mit der nächsten Kindertanzgruppe des RKV, den »Fünkchen«. Ihr Gardetanz sorgte für Begeisterung und stehende Ovationen.



Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 17.02.2014 - 02.00 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang