Sie sind hier: Startseite » Kreis » Städte und Gemeinden » Reiskirchen »

SV Saasen: Stehende Ovationen für Hartmut Swoboda

  Anzeige

Artikel vom 22.01.2013 - 19.30 Uhr

SV Saasen: Stehende Ovationen für Hartmut Swoboda

Reiskirchen (msr). Stehende Ovationen für den Vorsitzenden Hartmut Swoboda in der Hauptversammlung des SV 1936 Saasen. Nach 32-jähriger Vorstandstätigkeit als Schriftführer, zweiter Vorsitzender, langjähriger erster Vorsitzender sowie Jugendtrainer, Platzwart und Fußballspieler wurde er einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

rueg_Ehrung_SV-Saasen_msr_2
Lupe - Artikelbild vergrössern
Hartmut Swoboda (Mitte) hat über drei Jahrzehnte die Vereinsarbeit des SV Saasen geprägt, rechts der bisherige Schriftführer und Nachfolger Roland Klös, links Kassenführer Dieter Wanke. (Foto: msr)
Unter der Wahlleitung von Udo Klös, Franz Lichtblau und Ortsvorsteher Manfred Schmitt wählte die Versammlung den seitherigen Schriftführer Roland Klös zum neuen ersten Vorsitzenden des an Mitglieder größten Ortsvereins.

Den bislang vakanten Posten des zweiten Vorsitzenden übernimmt Erich Fischer, neue Schriftführerin ist Bärbel Kuhn, als Kassenführer fungiert weiterhin Dieter Wanke. Beisitzer sind Louis Klement, Oliver Stock, Jens Masan, Söhren Glatthaar, Simon Kamenik, Karlheinz Sommerlad, Steffen Kutscher und Alfred Kerber; Kassenprüfer Franz Lichtblau, Jürgen Damm, Erhard Karger, Timo Söhren, Christopher Kammler und Oswald Menz. Oliver Sommerlad sowie Mario Schultheiß (Präsent) kandidierten nicht mehr als Beisitzer. Fußball-Jugendleiter bleibt Thorsten Becker.

Ein weiterer Eckpunkt der dreistündigen Zusammenkunft waren die Berichte von Roland Klös (Jahres- und Geschäftsbericht), Anja Albach für Ulrike Klös (Tanzgruppe), Oswald Menz (Kegeln), Marc Phillippe Keil (Tischtennis), Hartmut Swoboda für Erich Fischer (Seniorenfußball) sowie Thorsten Becker (Jugendfußball).

Die Vereine SV Harbach, SV Ettingshausen, SV Queckborn und SV Saasen bilden im Juniorenfußball auch 2012/13 eine Jugendspielgemeinschaft. Zu Zeit jagen rund 110 Kinder und Jugendliche in neun Mannschaften dem runden Leder nach. Der Anteil des SV Saasen beträgt mittlerweile nur noch ca. 25 Spieler und Spielerinnen; bei den G- bis E-Junioren ist nur noch ein Spielerpass auf den SV Saasen gemeldet.

Mike Dold, (C-Jugend), Andreas Bäuml und Thorsten Becker (D-Jugend) sind zu Zeit in der JSG als Betreuer aktiv. Im vergangenen Jahr erhielt die Spielgemeinschaft vom Hessischen Fußballverband eine Auszeichnung für eine kontinuierliche und hervorragende Jugendarbeit. Verbunden mit dieser Auszeichnung war die Teilnahme an einer DFB-Fußballfreizeit in Neukirchen/Knüll im Juli. Mit 15 Kindern und zwei Betreuern verbrachte man eine interessante.



Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 22.01.2013 - 19.30 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang