Sie sind hier: Startseite » Kreis » Städte und Gemeinden » Pohlheim »

Freie evangelische Gemeinde Pohlheim feierte 90-Jähriges

  Anzeige

Artikel vom 03.04.2014 - 20.37 Uhr

Freie evangelische Gemeinde Pohlheim feierte 90-Jähriges

Pohlheim (pm). »Das wäre vor 90 Jahren wohl nicht möglich gewesen«, schmunzelte Pastor Mario Schlachter, als er einen Tanz der Kinder ansagte. In fröhlicher Atmosphäre feierte die Freie evangelische Gemeinde (FeG) in der Steinstraße in Watzenborn-Steinberg am Sonntag ihr 90-jähriges Bestehen.

agl_Freie_ev_Gemeinde_Pohlh
Lupe - Artikelbild vergrössern
Von links: Pastor Mario Schlachter, Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer und Ansgar Hörsting, Präses des Bundes Freier evangelischer Gemeinden. (Foto: pm)
© pv
Am 4. Januar 1924 wurde die »Christliche Versammlung« Watzenborn gegründet, aus der später die heutige FeG hervorging. Der Festgottesdienst zur 90-Jahre-Feier war kein »großer Bahnhof«, aber ein dankbarer Rückblick und ein erwartungsvoller Blick nach vorn.

Wünsche für und an Gemeinde

Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer betonte in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit der politischen mit der kirchlichen Gemeinde und überreichte Pastor Schlachter und der Jugendgruppe der FeG einen Satz Pohlheim-Shirts, um damit »Farbe zu bekennen«.

Ansgar Hörsting, Präses des FeG-Bundes, stellte seiner Predigt voran, dass Kirche zum Glück nicht erst vor 90 Jahren in Pohlheim begonnen, sondern bereits eine 2000 Jahre längere Geschichte habe. Er ermutigte die Gemeindeglieder, auch im Alltag mit der Kraft Gottes zu rechnen, die Christus von den Toten auferweckt habe. Hörsting betonte auch den Auftrag der Christen vor Ort, Gottes Liebe zu leben, sie zu verkünden, andere anzunehmen, ihnen zu dienen und sie immer wieder als normale Menschen mit dem lebendigen Gott in Verbindung zu bringen. Neben einem bunten Rahmenprogramm konnten die Besucher des Festgottesdienstes zum Schluss noch ihre Wünsche für und an die Gemeinde auf Karten schreiben. Hier reichte das Spektrum von »mehr generationsübergreifende Aktionen« bis hin zu »ein Garten mit Spielplatz« von den Jüngeren. Alles in allem war es mehr diese fröhliche Aufbruchsstimmung, die den Sonntag bestimmte, als Rückblicke in die »gute alte Zeit«.

Die FeG Pohlheim gehört zum Bund Freier evangelischer Gemeinden, einer klassischen Freikirche des Protestantismus.

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 03.04.2014 - 20.37 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang