Sie sind hier: Startseite » Kreis » Städte und Gemeinden » Hungen »

Nonnenröther Hilfe für kroatische Flutopfer

  Anzeige

Artikel vom 26.05.2014 - 22.11 Uhr

Nonnenröther Hilfe für kroatische Flutopfer

Hungen (pad). Die Bilder aus den Hochwassergebieten auf dem Balkan sorgten auch in Nonnenroth für Betroffenheit. Dort fühlt man sich Kroatien besonders verbunden, ist es doch das Heimatland des Ortswirts Mijo Galir und seiner Familie.

nab_Kroatien_270514
Lupe - Artikelbild vergrössern
Das Einladen der Hilfsgüter.
© Patrick Dehnhardt
Vergangene Woche bekam Galir einen Anruf von Adam Jolic: Dieser stellte einen Hilfstransport für die vom Hochwasser schwer getroffene Stadt Gunja zusammen. Dort hatten die Wassermassen Felder und Häuser bis zu vier Meter hoch überschwemmt, die Bewohner alles Hab und Gut verloren.

Sofort beschloss man in Nonnenroth, dass man helfen will, und auch aus den Nachbarorten kamen Spenden: So stand etwa in Villingen am Europawahllokal ein Sparschwein parat, in dem sich am Abend 170 Euro befanden. Die Sparkasse Laubach-Hungen spendete 250 Euro, insgesamt kamen 1250 Euro an Spenden zusammen.

Noch beeindruckender war jedoch die Menge an Sachspenden: Zahlreiche Kartons, gefüllt mit Decken, Kleidung, Schuhen, Konserven, Hygieneartikeln und Lebensmitteln konnten gestern von Helfern auf den Transporter geladen werden. Sie werden in Kerpen in einen 18-Tonner umgeladen, der sie dann nach Zupanja an eine Verteilstelle bringen wird. »Solidarität ist alles und darf nicht an der Ortsgrenze halt machen«, sagte Ortsvorsteher Werner Leipold.

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 26.05.2014 - 22.11 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang