Sie sind hier: Startseite » Kreis » Städte und Gemeinden » Hungen »

Drei Verletzte bei Unfall auf Landstraße nahe Villingen

  Anzeige

Artikel vom 20.06.2013 - 13.26 Uhr

Drei Verletzte bei Unfall auf Landstraße nahe Villingen

Hungen (sha). Unachtsamkeit ist laut Polizei die Ursache für einen schweren Unfall mit drei Verletzten, der sich am Donnerstagvormittag auf der Landstraße zwischen Hungen und Villingen ereignete.

no_frontal_unfall_sha_21_4c
Lupe - Artikelbild vergrössern
Weil der Fahrer des gelben Ford (Vordergrund) einen abbiegenden BMW (Hintergrund) überholte, kollidierten beide Fahrzeuge am Donnerstagvormittag nahe Villingen. (Foto: sha)
Wie die Beamten mitteilten, war ein älteres Ehepaar aus Lauter gegen kurz vor halb elf mit seinem BMW auf der Straße von Villingen in Richtung Hungen unterwegs. Auf Höhe eines Erdbeerfeldes wollten die Senioren nach links in einen Feldweg einbiegen. Ein hinter ihnen fahrender Mann aus Laubach übersah wohl Blink- und Bremslicht des BMW und setzte mit seinem Ford zum Überholen an. Bei der anschließenden Kollision wurden der 75-jährige Fahrer des BMW sowie seine 66 Jahre alte Ehefrau verletzt. Beide kamen ins Klinikum Schotten. Der 50-jährige Laubacher erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die Polizei schätzte die Höhe auf rund 35 000 Euro. 26 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Inheiden und Hungen waren vor Ort, um ausgelaufene Betriebsmittel aufzunehmen und die Unfallstelle abzusichern. Die Landstraße zwischen Hungen und Villingen war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten komplett gesperrt.

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 20.06.2013 - 13.26 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang