Sie sind hier: Startseite » Kreis » Städte und Gemeinden » Grünberg »

Ausstellung in Grünberg zum Hessentag 1980

  Anzeige

Artikel vom 22.02.2014 - 12.56 Uhr

Ausstellung in Grünberg zum Hessentag 1980

Grünberg (age). Er ist sehr lebendig in den Erinnerungen der Grünberger – und er hat etwas bewirkt: Der Hessentag im Jahr 1980 kann ohne Übertreibung als ein Meilenstein in der Geschichte der Stadt bezeichnet werden.

age_Hessent0071_220214_4c_2
Lupe - Artikelbild vergrössern
Das Motto des Hessentag-Festzugs: Einfach, einprägsam und aussagekräftig. (Fotos: Geck/ Repros: Halbich)
© Pressemitteilungen Provinz
Das wurde am Freitagnachmittag bei der Eröffnung des dritten Teils der Ausstellung »Feste feiern in Grünberg« deutlich, die im Museum im Spital bis zum 16. März besichtigt werden kann. Knapp 100 Fotos, Film- und Tonaufnahmen und die Tracht des Hessentagspaares sind dort ausgestellt.

age_hessentag_03_220214_4c_2
Lupe - Artikelbild vergrössern
Letzte Exemplare der LP »Klingende Grüße aus Grünberg« sind noch zu haben.
© Alexander Geck
Museumsleiterin Karin Bautz richtete in ihrer Begrüßung die Grüße des damaligen Hessentagspaares Dorothea Hanisch und Erich Frank aus, die berufsbedingt nicht an der Eröffnung teilnehmen konnten. Sie dankte den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, ebenso der Familie Halbich für die Unterstützung bei der Reproduktion der Fotos. Erster Stadtrat Thomas Kreuder zeigte sich in Vertretung des Bürgermeisters überzeugt, dass der Hessentag gut für Grünberg war und Investitionen ausgelöst habe.

age_Hessent0048_220214_4c_2
Lupe - Artikelbild vergrössern
Das Hessentagspaar: Dorothea Hanisch und Erich Frank.
© Pressemitteilungen Provinz
Ehrenbürgermeister Siegbert Damaschke rief mit einem guten Gespür für Details ins Gedächtnis, wie es dazu kam, dass die bis dahin kleinste Stadt das große Fest der Hessen ausrichten durfte.

»Stadt wuchs zusammen«

So schilderte er beispielweise sehr emotional die entscheidende Stadtverordnetensitzung mit ihrem denkbar knappen Abstimmungsergebnis. Da konnte man richtig mitfiebern. Gerulf Herzog als sein Vorgänger im Amt hatte nämlich nach dem Verzicht der Stadt Fulda die Bewerbung der Stadt Grünberg ohne Konsultation der parlamentarischen Gremien eingereicht.

age_Hessent0051_220214_4c_2
Lupe - Artikelbild vergrössern
Beim Festumzug wurde groß aufgespielt.
© Pressemitteilungen Provinz
Zudem hätten erstmals keine Kinder oder Jugendliche, sondern Erwachsene die Rolle des Hessentagspaares übernommen. Das habe schlicht und einfach damit zu tun gehabt, dass so auch alle Abendveranstaltungen absolviert werden konnten.



Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 22.02.2014 - 12.56 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Mehr zum Thema
Hessentag 1980 in Grünberg
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang