Sie sind hier: Startseite » Kreis » Städte und Gemeinden » Fernwald »

Anneröder Grundschule verabschiedet langjährige Lehrer

  Anzeige

Artikel vom 22.07.2014 - 11.33 Uhr

Anneröder Grundschule verabschiedet langjährige Lehrer

Fernwald (con). Mit dem diesjährigen Sommerfest haben sich Eltern, Lehrer und Schüler der Anneröder Grundschule von Lehrer Günther Kühlmann verabschiedet. Auch Lehrerin Annelie Eisler verabschiedet sich nach 39 Jahren von der Grundschule Annerod in den Ruhestand.

nab_Annerod_220714
Lupe - Artikelbild vergrössern
Annelie Eisler, Günther Kühlmann und Schulleiterin Anette Glaum. (Foto: con)
© Constantin Hoppe
Die Lehrerin, die 1975 nach Annerod kam, kann sich noch gar nicht vorstellen, dass sie in den Ruhestand geht: »Das ist bei mir noch gar nicht so richtig angekommen.«

Kühlmann, der 22 Jahre lang den Sportunterricht der Grundschulkinder betreut hat, geht in Rente. 35 Jahre lang hat er auch an der Herder-Schule in Gießen unterrichtet. Durch sein großes Engagement habe Kühlmann den Unterricht und die Sport-AGs an der Grundschule geprägt, sagte Schulleiterin Anette Glaum. Den Unterricht werden in Zukunft Andrea Metz, Nadine Breuer und Michaela Lenze übernehmen. »Durch die jungen Lehrerinnen, die meinen Posten übernehmen, weiß ich, dass der Sportunterricht in sehr guten Händen liegt«, so Kühlmann. An einen Ruhestand denkt er unterdessen überhaupt nicht: »Man braucht immer etwas zu tun, sonst rostet man ein.« Aus diesem Grund setzt er sich weiterhin für die Partnerschule in Sambia ein. Bereits nächsten Monat wird er vollgepackt mit Spenden nach Afrika reisen. Die Schüler verabschiedeten sich auf ganz besondere Weise bei ihrem beliebten Lehrer »Kühli«: Bei der Sportvorführung musste er sich einen Müsli-Riegel durch Seilspringen verdienen. Diese teilte er selbst im Unterricht aus, wenn jemand eine besonders gute Leistung erbracht hat. Auch seine Reisen und Geschichten aus Afrika griffen die Schüler in einem Afrika-Tanz auf, in dem Kühlmann zur großen Freude der Gäste mittanzen musste. Zum Abschied erhielt er ein T-Shirt mit einem Bild aller Schüler der Grundschule. Seine Fußball-AG überreichte ihm einen von allen Schülern unterschriebenen Fußball.

Neben der Abschiedsfeier hatten Lehrer, Schüler und Förderverein der Schule ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Unter der Leitung von Erika Reichel sangen die Schüler der dritten und vierten Klasse zur Begrüßung die zwei Lieder. Es waren Spielstationen aufgebaut und der Förderverein richtete eine Tombola aus, bei der jedes Los gewann.

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 22.07.2014 - 11.33 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang