Sie sind hier: Startseite » Kreis » Städte und Gemeinden » Buseck »

Alten-Buseck: Kunst und Kulinarisches für den guten Zweck

  Anzeige

Artikel vom 13.12.2011 - 17.27 Uhr

Alten-Buseck: Kunst und Kulinarisches für den guten Zweck

Buseck (siw). Große Zufriedenheit herrschte am Samstagabend bei den Veranstaltern der Benefizveranstaltung »Advent an der Brandsburg«, deren Erlös dem Kinderhospizverein Gießen zugutekommen soll. Alle Vereine vermeldeten »ausverkauft« oder mussten kulinarische Genüsse fester und flüssiger Natur nachordern.

rueg_Brandsburg4_131211_4c_1
Lupe - Artikelbild vergrössern
»Herrnhuter Adventssterne« wurden an Ort und Stelle gebastelt. (Foto: siw)
Als Patricia Steinbach um 14 Uhr zur Begrüßung sprach und der gemischte Chor der »Germania« Alten-Buseck auf der Treppe zur Brandsburg einige Lieder anstimmte, hätte man sich jedoch mehr Besucher gewünscht. Zweifler befürchteten zu diesem Zeitpunkt gar, auf ihren Waren sitzenzubleiben. Offensichtlich aber wurden zunächst die häuslichen Pflichten erledigt, bevor man sich unbeschwert vergnüglichen Dingen widmete.

Das tat man nach Einbruch der Dunkelheit ausgiebig und trug so dazu bei, dass demnächst ein noch zu benennender Betrag für die wichtige Arbeit des Kinderhospizvereins überwiesen werden kann. Darüber wird sich insbesondere das Vorstandsmitglied Heidi Bachmann freuen, die an einem Stand über die Ziele des Vereins informierte.

Vom Duft frischer Waffeln und des Kaffees wurden die Gäste im Foyer der Brandsburg empfangen.

Hielten sie sich rechter Hand konnten sie für kleines Geld Handarbeiten und leckere Marmeladen von den Landfrauen erwerben. Auch die Gemeindebücherei hatte geöffnet. Im großen Saal stellten die heimischen Künstler aus. Von Bildern in Airbrush, Öl und Aquarell über feine Tiffany-Glaskunst bis hin zu ausgefallenen Holzarbeiten und den an Ort und Stelle gebastelten »Herrnhuter Adventssternen« gab es viel Sehenswertes.

Mit großer Liebe zum Detail hat Arnold Winkler in vielen Jahren eine ländliche Miniaturwelt geschaffen, die er am Samstag einer breiten Öffentlichkeit zeigte. Beim Stand des Schützenvereins konnten man sich mit einem Lasergewehr vertraut machen, einen Stock höher bot die »Germania« Mitmachangebote und Kinderschminken an. Alles in allem eine gelungene Gemeinschaftsaktion für einen guten Zweck. (Foto: siw)

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 13.12.2011 - 17.27 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang